Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Gleichberechtigung

Am 26. April 2012 ist Girls'Day. Mädchen und junge Frauen in ganz Deutschland haben an diesem Tag die Chance, technische, handwerkliche und IT-Berufe kennenzulernen, um das Interesse und die Begeisterung für solche Fächer zu fördern. In vielen Entwicklungsländern ist die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen, von Frauen und Männern auf anderer Ebene noch lange nicht erreicht. Anlässlich des Girls‘Day möchte das Hunger Projekt auf die Situation der Mädchen und Frauen in Indien und Bangladesch hinweisen und die Initiative "Nationaler Tag des Mädchens" vorstellen. In Indien werden Mädchen und Frauen insbesondere...

In einer Woche wird manche Frau auf ihrem Schreibtisch eine rote Rose vorfinden. So wollen Chefs und Mitarbeiter ihren Kolleginnen zum internationalen Frauentag am 8. März traditionell ihre berufliche Wertschätzung zeigen. Doch braucht es in Deutschland eigentlich noch einen Weltfrauentag? Warum es heute um die Befreiung der weiblichen Sinnlichkeit gehen sollte... Gärtringen. 01.03.2012 – Erst seit 1975 begehen die Vereinten Nationen den 8. März als internationalen Gedenktag. Sie erinnern damit nicht nur an die Geschichte des Kampfes um Gleichberechtigung. Wichtiger ist den UN, die Potentiale aufzudecken, die in der weiteren...

Soziale Gerechtigkeit ist der Grundbaustein eines friedlichen Zusammenlebens auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene. Aus diesem Grund hat die Generalversammlung der UNO 2007 den Welttag der sozialen Gerechtigkeit (World Day of Social Justice) ins Leben gerufen. Der 20. Februar soll allen Menschen in der Welt die soziale Ungerechtigkeit und Ungleichbehandlung in und zwischen den Ländern in Erinnerung rufen. Gleichzeitig werden die Menschen aufgefordert, aktiv zu werden und sich für weltweit gleiche Lebens- und Entwicklungschancen einzusetzen. Die soziale Ungerechtigkeit ist so stark ausgeprägt wie nie zuvor. 2% der...

Experten auf der Personal Austria sind sich einig: „die Beschäftigung von Menschen mit körperlichen oder Sinnenseinschränkungen ist die "HR-Königsdisziplin". Wien, am 19. Oktober 2011. Auch im Personalmanagement hat sich die Einsicht durchgesetzt, dass Vielfalt oftmals der Motor für Kreativität und Innovation ist, der letztlich auch betriebswirtschaftlichen Erfolg bringt. Während man noch vor wenigen Jahren unter einer Diversity-Strategie die gleiche Wertschätzung von MitarbeiterInnen unterschiedlichen Geschlechts, Hautfarbe oder Herkunft verstand, hat sich er Begriff heute auch auf alle Randgruppen der Gesellschaft ausgedehnt....

Gleichberechtigung im Privatleben bedeutet heute, dass die Männer ihre Hemden selbst bügeln und auch gelegentlich zum Kochlöffel greifen müssen. Die traditionelle Rollenverteilung gilt bei der jüngeren Generation im Allgemeinen als überholt, nichtsdestoweniger kommt es bei vielen Paaren im Haushalt zu Unstimmigkeiten. Das Partnerportal partnersuche.de hat Singles zu ihren Vorstellungen in Bezug auf die Aufgabenverteilung befragt. Eine Beziehung ( http://www.partnersuche.de/einfachverlieben/beziehung ) zu führen, erfordert Einsatz und Kompromissbereitschaft. Schnell kann die Liebe im Alltagstrott untergehen und es kommt zu Streitigkeiten...

„Das bisschen Haushalt macht sich von allein, sagt mein Mann …“ sang Johanna von Koczian mit näselnder Stimme Ende der 70er Jahre. Doch wie sieht es heute aus mit der Verantwortung für Hausputz & Co.? Es herrscht Gleichberechtigung beim Schrubben und Wienern – das jedenfalls antwortete die Mehrheit der User auf die Frage des Immobilienportals Immonet.de „Wer putzt bei Ihnen zu Hause?“. Das ist ermutigend, für Deutschland aber wohl nicht ganz repräsentativ. Beim Schrubben müssen alle ran Die User von Immonet.de offenbaren eine sehr lobenswerte Einstellung zum Thema Hausputz – nicht was die Gründlichkeit, sondern...

Eine Neuinterpretation von Klassikern der feministischen Geschlechterforschung wagte Silvia Stoller im Rahmen eines vom Wissenschaftsfonds FWF unterstützten Projekts. Die Ergebnisse fasste sie nun in ihrem Buch "Existenz – Differenz – Konstruktion. Phänomenologie der Geschlechtlichkeit bei Beauvoir, Irigaray und Butler" zusammen, welches am 11. Jänner 2011 präsentiert wird. Darin zeigt die Autorin erstmals, wie Ansätze der feministischen Geschlechterforschung, die sich scheinbar ausschließen, doch in Beziehung gesetzt werden können, um konstruktive, gesellschaftsrelevante Kritik zu üben. Frauen sind gleich. Oder doch...

Auch Frauen haben ihre Spuren in der Linzer Stadtgeschichte hinterlassen – keine Frage. Die (männliche) Geschichtsschreibung hat sie nur immer wieder vernachlässigt. Mit dem „Linzer Frauenkalender“ macht die Gruppe Lisa & Co ihre längst vergessenen Lebensgeschichten wieder lebendig. Lust auf die Stadt an der Donau macht der „Linzer Frauenkalender”! Der Buchkalender der neun Autorinnen, von denen sechs aus Oberösterreich stammen, erzählt hochinteressante Geschichten über Linzerinnen aus unterschiedlichen Jahrhunderten und allen Bevölkerungsgruppen, wie Enrica von Handel-Mazzetti, Vilma Eckl, Valie Export, Amalie Stifter...

Spätestens mit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise ist der Kapitalismus hierzulande in die Kritik geraten und bereichert die öffentliche Diskussion über gesellschaftspolitische Themen nachhaltig. Neun Experten der Generation 50plus versammeln sich in diesem Interviewbuch von Dr. Stefan Raab, Journalist und Gerontologe, um Stellung zur aktuellen Verfassung von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland zu beziehen. Der langjährige SPD-Politiker Hans-Jochen Vogel kritisiert die mangelnde Moral von Top-Managern in Sport und Wirtschaft infolgedessen der einzelne Sportler bzw. Arbeitnehmer den Kürzeren zieht. Seine...

Heute, sechzig Jahre nach der Aufnahme des Gleichstellungsgrundsatzes ins Grundgesetz, weiß eine moderne, selbstbewusste Frau um ihre Qualitäten: Powervoll im Beruf, mit ehrgeizigen Karriereplänen, liebevolle Mutter, engagiert im Elternbeirat der Schule, rücksichtsvoll mit alternden Angehörigen, betörend in der Partnerschaft, gepflegt und jugendlich im Aussehen, kompetent im Ehrenamt und immer strahlend-bester Laune... In „Kinder, Herd und Chefetage“ beleuchten die Musikerinnen ANA & ANDA die Lebenswelt heutiger Frauen und machen die Denkmuster dahinter sichtbar. Zum Konzert laden die Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde...

Inhalt abgleichen