Giftstoffe

Mehr als 9.000 verschiedene, krebserregende Inhaltsstoffe stecken in unseren Kosmetikprodukten!

Dieser Meinung ist Autor Dantse Dantse, der in seinem zweiten Band "Krebs unter uns - Krebserregende Chemikalien und Gifte in Kosmetika" aus seiner Buchreihe "Die verKREBSte Generation. Hilfe der Wohlstand bringt mich um!" die vielen Tricks der Schönheitsindustrie, die gefährlichen, krebserregenden Schadstoffe in unseren alltäglichen Cremes und Shampoos zu verbergen, aufdeckt. Denn Krebs geht heutzutage jeden an: Nach neuesten Statistiken fällt jeder Vierte der Krankheit zum Opfer und laut Prognosen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird bis zum Jahre 2050 jeder zweite Mensch an Krebs sterben. Krebs ist bereits heute die zweithäufigste Todesursache – Tendenz steigend. Stets wird von neuen Behandlungsmöglichkeiten geredet, wir werden mit Erfolgsmeldungen neuer Medikamente bombardiert und neue wissenschaftliche Studien, die uns zeigen, welche Medikamente im Labor welche Art von Krebs heilen sollen. Aber: „Unser Pech ist, dass sich mit...

Trinkmoor die fast unbekannte Mooranwendung

Trinkmoor- die fast unbekannte Mooranwendung Moor ist neben Heilkräutern und Mineralien eines der ältesten Heilmittel der Geschichte. Schon früh lernten die Menschen von der Natur. Kranke oder verletzte Tiere zogen sich instinktiv in moorige Sümpfe zurück, bedeckten Ihre Wunden mit Moorschlamm oder tranken das dunkle Moorwasser. Was aber macht den Naturstoff Moor so einzigartig? Moor enthält wertvolle Huminsäuren, ätherische Öle, gesättigte und ungesättigte Fettsäuren, Wachse, viele Mineralien, Spurenelemente und antibiotisch wirksame Substanzen: Kieselsäure, Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium, Eisen, Mangan, Kohlensäure, Fette, Harze, Aminosäuren, Zellulose, Gesamthuminsäuren, Glucose, äth. Öle, Spurenelemente wie Bor, Chrom, Titan, Kupfer, Vanadium. Wichtigster Bestandteil von Moor sind die Huminsäuren. Hierbei handelt es sich um eine komplexe Gruppe ähnlicher Naturstoffe mit unterschiedlichen Zusammensetzungen. Je nach...

Entschlacken und Entgiften: Gesunder und kalorienbewusster „Frühjahrsputz“ für den Körper

Für viele Menschen markiert der Frühlingsanfang traditionell die Zeit für einen neuen, frischen Start – sie trennen sich von alten, überholten Dingen und setzen sich neue Vorsätze. Heutzutage bezieht sich der jährliche Frühjahrsputz nicht nur auf den eigenen Haushalt, sondern stellt auch die perfekte Möglichkeit dar, die körperliche Gesundheit und Fitness wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Berechnungen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass über 50% der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland übergewichtig sind. Übergewicht und Adipositas können die Gesundheit stärker beeinträchtigen als Rauchen oder Alkoholmissbrauch. Im Rahmen eines erfolgreichen Gewichtsmanagements ist es besonders wichtig, den Überblick über die individuelle Energiebilanz zu behalten. Dieses Vorhaben wird durch digitale Kalorienzähler erleichtert, welche Unterstützung auf dem Weg zu einem gesunden Gewicht liefern. Entschlacken und Entgiften –...

TV-Bericht über Burkhard Tielke

Schimmel ohne chemische Keule abtöten - das gefiel dem MDR so gut, dass er in der Wissenssendung „einfach GENIAL“ über Burkhard Tielke, Hallenberg, berichtete. Schimmelpilze können ein Haus unbewohnbar machen. Vielen Schimmelpilzen wird nachgesagt, dass sie Giftstoffe produzieren und auch Allergien auslösen, die Menschen krank machen können. Von Bronchialasthma bis hin zur manchmal tödlich verlaufenden Infektionskrankheit Mykose reichen die Erkrankungen, die sie verursachen können. In Schimmelpilz befallenen Räumen muss daher der Schimmelpilz entfernt werden. Das Entfernen alleine reicht jedoch nicht, es muss auch immer...

Inhalt abgleichen