Gewaltprävention

Gelebte Völkerverständigung durch Kampfkunst: TA WingTsun verbindet Kulturen

Seit 30 Jahren fördert der TA WingTsun Verband den kulturellen Austausch zwischen deutschen und türkischen Kampfkünstlern durch internationale Lehrgänge in der Türkei. 30 Jahre erfolgreicher Kulturaustausch zwischen deutschen und türkischen Kampfkünstlern Hamburg, 25.06.2024: Kampfkünstler aus Hamburg und ganz Deutschland sind auf Einladung ihrer türkischen Sportkollegen zu einem internationalen Lehrgang nach Alanya in die Türkei gereist. Seit nun drei Jahrzehnten fördert der Kampfkunstverband des TA WingTsun diesen Austausch, der zu wachsender Beliebtheit und einem aktiven Beitrag zur Völkerverständigung geführt hat. Bereits die Anreise ist ein Erlebnis, wenn bekannte Gesichter aus verschiedenen Städten Deutschlands sich wiedertreffen und ein gemeinsames Reiseabenteuer antreten. Zum Auftakt stand direkt am ersten Tag ein besonderes Highlight an: Ein großer festlicher internationaler Lehrgang mit hunderten von TA WingTsun Teilnehmenden...

Stärke durch Selbstbehauptung: NDR besucht das TA WingTsun in Hamburg

Wie eine Kampfkunst die Gemeinschaft, das Selbstbewusstsein sowie das soziale Miteinander in allen Altersklassen fördert. Hamburg, 12.03.2024: In einer Gesellschaft, in der die Sicherheit und der Selbstschutz eines jeden Menschen immer mehr in den Fokus öffentlicher Diskussionen gelangt, leistet der internationale TA Verband mit spezialisierten Selbstverteidigungsangeboten einen wertvollen Beitrag für alle Altersklassen. Jüngst überzeugte sich der Norddeutsche Rundfunk (NDR) in der Sendung "NDR Nordtour" von den positiven Auswirkungen der lokalen TA WingTsun Kampfkunstschule in Hamburg. In einem aufschlussreichen Fernsehbeitrag wurde sich der besonderen Rolle des TA WingTsuns gewidmet, indem nicht nur die Vermittlung physischer Techniken, sondern auch sozialer Fähigkeiten eingehend beleuchtet wurden - stets mit dem Ziel vor Augen, sowohl Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene jeglichen Geschlechts oder Herkunft einander näher zu bringen...

Die Spirale der Gewaltkriminalität - Die Pandemie und die Problematik der häuslichen Gewalt

"Die Spirale der Gewaltkriminalität" ist ein Fachbuch von Volker Mariak, in dem Gewalt gegen Menschen und Tiere thematisiert wird. Diese Taten bekamen durch die Corona-Pandemie eine neue Bedeutung. In der dritten, erweiterten und überarbeiteten Auflage seines Fachbuches rückt der Autor die Corona-Pandemie ins Zentrum seiner Ausführungen. Denn seiner Ansicht nach gab es seit der Nachkriegszeit keine Phase, in der die sozialen und wirtschaftlichen Folgen eines nationalen Ereignisses so groß waren. Dies betrifft insbesondere das Zusammenleben in den Familien und sonstigen Partnerschaften. Denn die Kontaktbeschränkungen lösten katastrophale Folgen aus und auch durch den Lockdown kamen fast alle öffentlichen Aktivitäten zum Erliegen. So blieben die Menschen auf den eigenen Wohnraum und den engsten Familienkreis beschränkt und wurden auf diese Weise sozial isoliert. In der Folge stieg die Zahl häuslicher Konflikte und Gewalt gegen Mensch und...

Tatort Schule: Jugendgewalt an Berufsbildenden Schulen

(Jugend-) Gewalt an Schulen stellt in unserer modernen Gesellschaft kein wirklich neues Phänomen dar. Allein statistisch betrachtet befindet sich insbesondere die Gruppe der Jugendlichen, die, neben (jungen) Erwachsenen, überwiegend an Berufsschulen anzutreffen ist, in der Altersphase, in der Gewalthandlungen am häufigsten auftreten. Dazu sind laut Medienberichten schulische Gewaltphänomene in den letzten Jahren stark angestiegen. Ob dies auch auf den Bereich der Berufsbildenden Schulen zutrifft, ist aufgrund vermeintlich fehlender Forschungsbelege und undurchsichtiger Studien zunächst fraglich. Folglich schließt die Autorin daraus,...

Gewaltprävention in Schule und Kindergarten

Pressemitteilung, 21.01.2015 Kassel/Hamburg, 21. Januar 2015/CU/CMS. Rund 170 PädagogInnen, Eltern, OberstufenschülerInnen und MitarbeiterInnen von sozialen Einrichtungen nahmen an dem Thementag Gewaltprävention mit dem Titel „Trau Dich“ teil, zu dem die Verbände der Waldorfpädagogik am Freitag ins Anthroposophische Zentrum nach Kassel eingeladen hatten. Veranstalter waren der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS), die Vereinigung der Waldorfkindergärten und Anthropoi, der Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen. Die von Gewalt oder sexuellen Übergriffen Betroffenen sehen sich oft mit Ängsten und Verunsicherungen...

Was Eltern wissen sollten, um Ihre Kinder vor Gefahren im Internet zu schützen!

Viele Eltern sind überfordert, wenn sie hören, dass ihr Kind nicht nur in der Schule, sondern auch im Internet gemobbt wird. Was also tun, wenn mein Kind im Internet gemobbt wird und ich ihm helfen will? Ralf Schmitz, der führende Experte in der Gewaltprävention an Grundschulen, gibt hier einige Tipps, wie Eltern sich richtig verhalten und ihrem Kind helfen können. Sollte Ihr Kind Beleidigungen, üble Nachrede oder Verleumdungen in einem Forum, Netzwerk, Blog, Portal, Chat erfahren, so sollten Sie zunächst Ihrem Kind aufmerksam zuhören und Fragen stellen. 1) Seit wann geht das schon? 2) Ist es ein Einzelner oder...

Zwischen Unsicherheit und Handlungsdruck: Lehrerverhalten bei schulischer Gewalt

Über Gewalt in der Schule wird gerne öffentlich debattiert, in regelmäßigen Abständen flammt die Diskussion um physische und psychische Gewalt unter Schülern in den Medien auf. Oft werden dabei gewalttätige Übergriffe im Klassenzimmer oder auf dem Pausenhof mit einer Vehemenz und Dramatik beschrieben, die Schulen als Orte der Anarchie erscheinen lassen. Während die Mehrheit der Journalisten die Verrohung der Schüler anprangert und den Lehrern Ohnmacht vorwirft, bleiben theoretische Perspektiven in der Berichterstattung meist unbeachtet. An eben diesem Punkt setzt die Dissertation des Erziehungswissenschaftlers Jakob Tetens...

Berliner Friedenslauf am 24. Mai: jetzt anmelden

Am Freitag, den 24. Mai, geht der Berliner Friedenslauf am Brandenburger Tor in die 8. Runde. Peter Maffay ist Botschafter des Friedenslaufes. Veranstaltet vom Forum Ziviler Friedensdienst, setzen dann wieder rund 2000 Schülerinnen und Schüler ein Zeichen gegen Gewalt und für Frieden. Die Kooperation mit dem am gleichen Tag stattfindenden Firmenlauf geht weiter. Schulen, Schulklassen und Sportgruppen können sich jetzt anmelden. Im letzten Jahr war mit 2400 Teilnehmenden ein neuer Rekord aufgestellt worden. Neben dem Lauf steht gleichzeitig das Engagement für den Frieden im Vordergrund. Die Schüler/-innen suchen sich in ihrem...

Schutz für ein Mädchen vor Genitalverstümmelung in Gambia

Hamburg, den 16. Oktober 2012: Das Amtsgericht Böblingen hat mit einem aktuellen Beschluss das Aufenthaltsbestimmungsrecht sowie das Recht zur Regelung der Passangelegenheiten für ein minderjähriges Mädchen aus bi-nationaler Partnerschaft an die deutsche Mutter übertragen. Dem aus Gambia stammenden Vater wird damit untersagt, das fünfjährige Kind außerhalb der Grenzen der Schengener Vertragsstaaten zu verbringen. Die Grenzbehörden wurden entsprechend informiert. Die gerichtliche Entscheidung beruht auf §1666 BGB, denn es ist zu befürchten, dass das Wohl des Kindes bei einer Reise nach Gambia gefährdet sei. Der getrennt...

Autoren engagieren sich gegen Gewalt

Eine neue Anthologie ist im Belletris-Verlag erschienen, die sich dem Thema Gewalt widmet: Gesichter der Gewalt Kraftvolle Geschichten von Macht und Ohnmacht Verlag: Belletris-Verlag ISBN: 978-3-940808-12-7 Broschiert: 204 Seiten Preis: € 13,90 Veröffentlichungsdatum: Mai 2011 ---------------------------------------------------------------------------------------------- Klappentext: Zu viele Menschen halten Gewalt nach wie vor für die einfachste Lösung von Problemen. Sie ist der Grundstein für eine Gesellschaft, in der Kinder die Zukunft der Kriminalstatistik bedeuten und in der Konflikte nicht mit dem...

Inhalt abgleichen