Generation Z

Generation Z und die Hotellerie: Ein gutes Match für eine erfolgreiche Zukunft

Personalexperte Bernhard Patter sieht in der oft kritisierten Generation eher junge Menschen, die die Branche mit frischen Ideen und Ansprüchen herausfordert sowie gleichzeitig neue Chancen eröffnet. Gut ausgebildet, selbstbewusst und technologieaffin - die Generation Z bringt eine Fülle von Talenten und Fähigkeiten mit sich, welche für die Hotellerie und Gastronomie durchaus wertvoll sind. Als potenzielle Mitarbeitende sind sie nicht nur in Bezug auf die Digitalisierung versiert, sondern auch anpassungsfähig und kreativ. Das belegen zahlreiche Studien zum Thema. Die Branche kann von ihrem innovativen Denken, ihrer Vielfalt und ihrer Fähigkeit, sich schnell an neue Situationen anzupassen, erheblich profitieren. Davon ist Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter von diavendo , mehr als überzeugt: "Ich glaube an diese häufig kritisierte Generation zunächst aus einem ganz einfachen Grund. Denn pragmatisch betrachtet, kommt man...

Zu blöde für die eigene Zukunft?

Die Generation Z denkt und lebt nach ihren eigenen Vorstellungen Das Gejammer über Jugendliche und junge Erwachsene war schon immer die Erkennungsmelodie der Generation Senior. Besonders heute befürchten die Altvorderen das Ende der Zukunft, wenn sie auf diejenigen blicken, die wir heute Generation Z nennen. Doch Vorsicht vor einem zu schnellen Urteil – wir haben diese jungen Menschen erzogen. Die Klage ist alt. Vor mehr als 5000 Jahren ritzte ein frustrierter Sumerer diese Zeilen in seine Tontafel: „Die Jugend achtet das Alter nicht mehr, zeigt bewusst ein ungepflegtes Aussehen, sinnt auf Umsturz, zeigt keine Lernbereitschaft und ist ablehnend gegen übernommene Werte“. „Zu schlapp, zu weich, zu träge“, erklingt heute der Kanon über die Generation Z. Tatsächlich, sehen die zwischen 1995 und 2010 Geborenen Zukunft, Führen und Unternehmen aus ihrer Sicht. War das nicht schon immer so? Doch zu blöde für die eigene Zukunft, so...

Wegweisend in Qualität und Anspruch: Neues Siegel für die generalistische Pflegeausbildung geht an den Start

Die Beratungs- und Zertifizierungsgesellschaft Zukunftswerkstatt Ausbildung aus Bremen hat ein neues Evaluationsverfahren zur Qualitätsbewertung der generalistischen Pflegeausbildung entwickelt. Träger der praktischen Ausbildung und Pflegeschulen erhalten damit erstmals die Möglichkeit, die reformierte Ausbildung ganzheitlich zu analysieren und zertifizieren zu lassen. Im Erfolgsfall winkt das Ausbildungssiegel „Top-Nachwuchsförderer“. Zu den ersten Kunden gehören unter anderem die Kliniken der Kath. St. Paulus Gesellschaft, zweitgrößter Gesundheitsverbund in Nordrhein-Westfalen, das St. Marien-Hospital Hamm und die Caritas-Altenhilfe Dortmund GmbH, die jetzt als Top-Nachwuchsförderer in der Pflege ausgezeichnet wurden. Das Ausbildungssiegel will neue Impulse für die Qualitätsarbeit in der generalistischen Pflegeausbildung setzen. Das Verfahren wurde mit Unterstützung von Fachexperten aus Theorie und Praxis als Instrument zur Qualitätssicherung...

„Let’s talk Gen Z“ – HR-Tool-Entwickler HiBob will bei Podiumsdiskussion Lösungen für die neue Generation am Arbeitsmarkt finden

Nach den viel diskutierten Ergebnissen seiner „Young Generation in Tech“-Studie will der HR-Software-Entwickler HiBob nun Lösungen finden: Bei seiner Podiumsdiskussion „Let’s talk Gen Z – Die neue Generation am Arbeitsmarkt“ am 7. Dezember fragt der Entwickler des HR-Tools Bob namhafte Gründer*innen und HR-Expert*innen nach ihren Vorstellungen von der Zukunft der Arbeitswelt und nach Trends, die die jungen Beschäftigten im Unternehmen halten. Berlin – 22. November 2022: Sie seien faul, anspruchsvoll und verwöhnt: Über die Generationen Y und Z wird viel geurteilt. Fest steht, dass die Beschäftigten unter 30 Jahren...

Neues Forschungsfeld: Eigenheiten der Generation Z

Der Lehr- und Forschungsbereich der Arbeits- und Organisationspsychologie an der SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen beschäftigt sich mit allen wichtigen Fragen rund um menschliches Erleben und Verhalten am Arbeitsplatz. Darunter fallen auch die gesellschaftlichen Entwicklungen, die sich auf den Arbeitsmarkt auswirken. Eine solche Entwicklung wurde nicht nur durch die Digitalisierung angestoßen, sondern entsteht auch durch die veränderten Wünsche und Anforderungen der nachrückenden Generationen am Arbeitsmarkt. Wünschten sich die Berufsstarter vor einigen Jahren noch schnelle Aufstiegschancen und monetäre Sicherheit, rückt...

MCM Investor Management AG: Junge Menschen wünschen sich eigene Immobilien

Eine aktuelle Studie der Bausparkasse Schwäbisch Hall zeigt, was die Generation Z über die eigene Immobilie denkt Magdeburg, 19.12.2018. Die MCM Investor Management AG aus Magdeburg macht diese Woche auf eine Studie der Bausparkasse Schwäbisch Hall aufmerksam, laut der sich junge Menschen Immobilieneigentum wünschen: „Die sogenannte Generation Z, also die um die Jahrtausendwende geborenen Menschen, scheint dem Thema Sicherheit eine große Bedeutung beizumessen. Zum Thema Wohnen, Sparen und Geldanlage haben sie hierzulande relativ klare Vorstellungen“, so die MCM Investor Management AG. So zeigt die Youngcom-Befragung, dass...

Informationen auf den Punkt gebracht Druckfrisch: das neue amadeus-Kundenmagazin „Orange“

Themen im neuen Magazin In der aktuellen Ausgabe berichtet das Fachmagazin wieder über die neuesten Trends und die relevantesten Informationen zu Themen aus den Bereichen Personal- und Vertriebsmarketing und Unternehmensauftritt. Im Bereich Personalmarketing geht das Magazin ausführlich auf die Generation Z und deren Einfluss auf den Arbeitsmarkt und auf die Bedeutung einer starken Arbeitgebermarke ein. In der Rubrik Vertriebsmarketing werden die Chancen und Risiken von Onlineshops näher dargestellt und warum heute, im 21. Jahrhundert, kaum ein Unternehmen auf den webbasierten Vertrieb seiner Produkte verzichten kann. Welchen Einfluss...

Inhalt abgleichen