Gemeinnützigkeit

Sven Regener, Horst Evers, Fil & viele andere auf der Bühne: „Lesen tut gut!“ ? Benefizlesung zur Rettung der Valerian Stiftung

Die Valerian Literaturstiftung für Kinder und Jugendliche steht vor dem Aus. Um sie zu retten, findet am Freitag, dem 9. August, ab 19:00 Uhr eine einzigartige Lesung statt. Der gesamte Erlös der Veranstaltung geht zugunsten der Stiftung – werden alle 480 Tickets verkauft, ist sie gerettet. Eine Karte kostet 25 Euro, dafür gibt es eine ganze Reihe grandioser Autorinnen und Autoren, Kabarettisten und Schauspieler auf einer Bühne. Karten für die Benefizlesung „Lesen tut gut!“ gibt es ausschließlich bei Eventbrite unter https://www.eventbrite.com/e/lesen-tut-gut-tickets-63510927895. Die Valerian Stiftung wurde 2014 von Arséne Verny im Gedenken an seinen tödlich verunglückten Sohn Valerian gegründet, um die Mission dieses jungen literarischen Talentes weiterzuführen und dieses alles verändernde Unglück zu verarbeiten. „Es gibt keinen Trost. Das Einzige, was man versuchen kann, ist, aus dem Tod etwas Lebendiges zu machen. So...

FDP mit haltlosen Vorwürfen gegen Tierrechtler

Deutsches Tierschutzbüro beurteilt die Forderungen von FDP und CDU, Tierschutzorganisationen die Gemeinnützigkeit zu entziehen, als haltlos und ungerechtfertigt. Berlin/Hannover, 17.05.2018. In der morgigen Plenarsitzung des Landtages in Niedersachsen plant die FDP-Fraktion die Einbringung eines Antrags, der Tierrechtler haltlos diskreditiert und der rechtlich nicht haltbar ist. Die Fraktion fordert, Tierschutzorganisationen die Gemeinnützigkeit zu entziehen, wenn diese zu Straftaten aufrufen oder sie selbst begehen. Ähnliche Forderungen stellen auch die FDP-Bundestagsfraktion, Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU). Das Deutsche Tierschutzbüro beurteilt die Forderungen als haltlos und ungerechtfertigt. Bezug nehmen die Anträge auf Undercover-Aufnahmen aus der Nutztierindustrie, die durch Vereine wie das Deutsche Tierschutzbüro öffentlich gemacht und dadurch...

2. Jugendwettbewerb zur Förderung von sozialem Engagement gestartet

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr mit rund 11.000 beteiligten Jugendlichen schreibt der in Trier ansässige „Doing Good Challenge e.V.“ erneut einen bundesweiten Wettbewerb aus, der Jugendliche zu sozialem Engagement motiviert. Wieder sind Teams von 3 bis 5 Jugendlichen dazu aufgerufen, eine Sozialaktion zu konzipieren und durchzuführen. Den Gewinnern winkt ein zweiwöchiger Jugendaustausch in die USA. Auch gibt es Projektzuschüsse von bis zu 2.000 Euro für größere Gruppen. So können sich zum Beispiel Schulklassen, Schüler-AGs, Jugendgruppen, Jugendvereine, Schülervertretungen oder ganze Schulen bewerben. Dieses Mal dürfen schon Jugendliche ab der 5. Klasse teilnehmen. Die Altersbeschränkung nach oben liegt bei 18 Jahren, für Schüler/innen von weiterführenden Schulen, z.B. Gymnasien oder berufsbildenden Schulen, bei 21 Jahren. Was Jugendliche alles auf die Beine stellen können, hat die erste Wettbewerbsrunde...

Daniela Schadt ist die neue Schirmherrin der Berliner Stiftungswoche

Berliner Stiftungswoche findet vom 17. bis zum 27. April statt Berlin, 30. Januar 2018. Mit Beginn des neuen Jahres hat Daniela Schadt die Schirmherrschaft der Berliner Stiftungswoche übernommen. »Ich freue mich auf die Begegnungen vor Ort und bin schon neugierig auf die zahlreichen Projekte mitten aus dem Leben«, fasst DANIELA SCHADT zusammen. "Ich habe gerne zugesagt, die Schirmherrschaft zu übernehmen. Ein echter Mehrwert der Stiftungswoche liegt für mich darin, auszuloten, in welchen Bereichen Stiftungen kooperieren können, und gemeinsam Projekte umzusetzen, die einer alleine nicht leisten kann. In der Stiftungswoche...

Susanne Klatten stellt SKala-Initiative vor - 100 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke

Berlin. Susanne Klatten wird in den kommenden fünf Jahren mit bis zu 100 Millionen Euro bundesweit bürgerschaftliches Engagement fördern. Ihre für diesen Zweck ins Leben gerufene SKala-Initiative unterstützt rund 100 gemeinnützige Organisationen und Vorhaben in den Förderbereichen Inklusion & Teilhabe, Kompetenz- & Engagementförderung, Brücke zwischen den Generationen sowie Katastrophenhilfe. Das gemeinnützige Analyse- und Beratungshaus PHINEO übernimmt die Entwicklung und Durchführung der Initiative. "Ich möchte engagierten Menschen, die mit ihren Ideen und Aktivitäten unser Gemeinwesen stär-ken, fördern und ihnen...

Unternehmensstiftungen im Spannungsverhältnis zwischen Unternehmens- und Gemeinwohlbezug

von Nicola Kulp - OPTIMUS Redaktion Die fortschreitende Privatisierung und Globalisierung der Wirtschaft haben in den vergangenen Jahren zu einer Verschiebung der Macht und Einflussverhältnisse, weg von den politischen und hin zu den wirtschaftlichen Akteuren, geführt. Für die Wirtschaftsunternehmen sind damit die Möglichkeiten und auch die Verantwortlichkeiten gestiegen, sich für positive Entwicklungen und Veränderungen in der Gesellschaft zu engagieren. Die Verantwortlichkeit selbst ist in Art. 14 Absatz 2 des deutschen Grundgesetztes festgeschrieben, der besagt, dass Eigentum verpflichtet und sein Gebrauch auch dem Wohle...

Für Anhänger der Nächstenliebe

(ddp direct) Während in der heutigen Zeit Eigenverantwortung groß geschrieben wird und sich jeder selbst der Nächste sein soll, bleiben wir doch auf Nächstenliebe angewiesen. Die Bereitschaft einer Person, durch ein selbstloses Eintreten für Andere zu helfen, ist eine soziale Grundeigenschaft des Menschen und Nächstenliebe ein unentbehrliches Lebenselement einer menschlichen Gesellschaft. Jedoch sind die Faktoren, die Menschen vom Helfen abhalten, vielfältig. Neben der Auffassung, für das Helfen seien ohnehin andere zuständig, trägt bei vielen Menschen auch das Gefühl bei, man selbst könne ohnehin nichts zum Guten wenden. ...

pantera AG fördert über Kooperation mit SOS-Kinderdörfer gemeinnützige Projekte

(ddp direct) München / Köln. Die gemeinnützige Organisation SOS-Kinderdörfer erhält künftig von jedem Vertriebserlös des Kölner Immobilienunternehmens pantera AG einen festen Anteil. Bis zu 50.000 Euro soll die finanzielle Unterstützung pro Immobilien-Projekt der pantera AG betragen. Dies vereinbarten die beiden Vorstände Michael Ries und Thomas Becker mit der Organisation SOS-Kinderdörfer Global Partner, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der SOS-Kinderdörfer weltweit. Wir verstehen diese Vereinbarung als Teil unserer sozialen Verantwortung, die wir als ganzheitlich agierendes Unternehmen wahrnehmen, erklärt...

Online-Seminar redmark Verein: Die Vereinssatzung als Steuerfalle

(München/Planegg, 02.06.2010) – Die Vereinssatzung ist das Aushängeschild eines Vereins. Sie schreibt den Vereinszweck fest, bestimmt, wer Mitglied werden darf und wer nicht, regelt interne Strukturen und die Finanzen. Dieser letzte Bereich wiederum ist eng verzahnt mit dem Vereinszweck: Nur ein anerkannt gemeinnütziger Verein ist auch steuerbegünstigt. Deswegen wird auch jede Vereinssatzung vom Finanzamt ganz genau unter die Lupe genommen. Entsprechend wichtig ist es, das Regelwerk wasserdicht zu gestalten, weiß Stefan Wagner. Der Jurist, der sich in verschiedenen regionalen und überregionalen Vereinen und Verbänden engagiert,...

Online-Seminar zur neuesten Rechtsprechung rund um die Vereinssatzung

(München/Planegg, 22. März 2010) – So mühsam der Weg dorthin gewesen sein mag: Eine einmal beschlossene Vereinssatzung ist nicht ewig gültig. Denn das Vereinsrecht entwickelt sich kontinuierlich weiter; durch neue Gesetze und die laufende Rechtsprechung. Und so kommt es, dass selbst in eingetragenen Satzungen Klauseln irgendwann nicht mehr stimmen – oder eine wichtige Regelung fehlt. Wie brisant das sein kann, hat die Diskussion um die Anpassung an die sog. Ehrenamtspauschale im letzten Jahr gezeigt. Da musste so mancher Verein mit älterer Satzung schon um die Anerkennung seiner Gemeinnützigkeit fürchten. Stefan Wagner...

Inhalt abgleichen