Gelassen

Geldquellen Gier Gefahren - Geldabschöpfung in Wirtschaft und Politik

Karl-Heinz Mantel beschäftigt sich in "Geldquellen Gier Gefahren" mit den Problemen, die durch Geld und Gier entstehen. Der Verfasser hat ursprünglich Geldquellen gesucht, sich damit beschäftigt, und dabei Gier und Gefahren gefunden. Geld kann man natürlich auf normale Weise verdienen, doch man kann auch erheblich mehr mit Hilfe unfairer ggf. illegaler Methoden "verdienen". Verdeutlicht wird in dem Buch auch, dass 10% der "Oberen" 60% des Vermögens in Deutschland besitzen. Die Angemessenheit in der "Lohntüte" zwischen "Boni-Chefs" und ihren Angestellten ist laut dem Autor schon lange verloren gegangen. Die erkannte Gier zeigt sich als maßloses Verlangen, die ungezügelte Begierde in sich birgt. Seit Beginn der Industrialisierung bis heute drohen Gefahren wie beispielsweise Klimaveränderungen, Vergrößerung des Ozonlochs, Zunahme der Luftverschmutzung, Veränderung des Stickstoffkreislaufs, Gefährdung von Menschen und Tieren. Allerdings...

Inhalt abgleichen