Geers

Leise Situationen sind im Alltag selten

Am Tag gegen Lärm eigene Ruheinseln schaffen Dortmund, 23.4.2018 - "Laut war gestern" - unter diesem Motto steht der diesjährige internationale Tag gegen Lärm am Mittwoch, 25. April. Den meisten Menschen fällt kaum noch auf, dass sie den ganzen Tag von vielen kleinen und größeren Lärmquellen umgeben sind - sogar in der Freizeit. Dem Gehör fehlen Ruhezeiten, um sich zu erholen. Irgendwann ist es für den Körper einfach zu viel. Die meisten Menschen haben sich bereits an einen allgegenwärtigen Lärmteppich gewöhnt. Beim Sport draußen oder im Fitness-Center, in Gaststätten und Restaurants, selbst in vielen Kaufhäusern und Einkaufszentren wird zu den ohnehin existierenden Hintergrundgeräuschen noch Musik eingespielt - und die ist zudem häufig sehr laut. Und gerade an den sonnigen Tagen des Jahres sorgen in heimischen und benachbarten Gärten elektrische Heckscheren, Rasenmäher und andere motorbetriebene Helfer für sich abwechselnde...

Leise Situationen sind im Alltag selten

Am Tag gegen Lärm eigene Ruheinseln schaffen "So geht leise" - unter diesem Motto steht der diesjährige internationale Tag gegen Lärm am Freitag, 29. April. Darum rufen die Hörgeräteakustiker von GEERS an diesem Tag dazu auf, sich leise Momente im Alltag zu schaffen. In ihrer täglichen Arbeit erleben sie häufig die Folgen von zu viel Lärm. Beim Autofahren oder bei der Arbeit ist Lärm oft unausweichlich. Darum gilt es, sich zu schützen und auf alle unnötigen Lärmquellen insbesondere zu Hause zu verzichten. Denn selbst Küchen- und Gartengeräte können Lautstärken erzeugen, die bei Dauerbelastung Hörschäden verursachen. Lärm belastet das Gehör - unabhängig davon, ob das Geräusch als angenehm oder unangenehm empfunden wird. Für das Gehör zählt nur der Druck, den Lärm ausübt. Ab einer Lautstärke von 75 Dezibel wird das Herz-Kreislaufsystem vom Lärm gestresst. Diese Lautstärke erreichen zum Beispiel Staubsauger oder normal...

Großes Potenzial für Kinder

US-Studie mit über 300 schwerhörigen Kindern zeigt: Hörgeräte ermöglichen normalen Spracherwerb Das diesjährige multidisziplinäre Kolloquium der GEERS-Stiftung stand ganz im Zeichen der Kinderversorgung. HNO-Ärzte, Hörgeschädigtenpädagogen, Logopäden sowie Audiologen und Hörgeräteakustiker diskutierten im Februar über die Perspektiven der frühkindlichen Versorgung. Ein Vortrag stieß bei den Wissenschaftlern und Praktikern, die sich mit Hörgeräten beschäftigen, auf besonderes Interesse. Professor Dr. Elizabeth Walker von der Universität Iowa stellte ein gemeinsames Forschungsprojekt dreier wissenschaftlicher Einrichtungen in den Vereinigten Staaten vor. Sie begleiten über 300 schwerhörige Kinder - teilweise bereits seit 7 Jahren. Anhand der gewonnen Daten beschreiben sie nun einen Weg, wie ein normaler Spracherwerb für Kinder mit einer beidseitigen, leichten bis hochgradigen Schwerhörigkeit möglich ist. "Wir schließen damit...

Hören verbindet Menschen

Am Donnerstag ist Welttag des Hörens. Hören ist Genuss, Orientierung und Lebensfreude. Darauf macht der Welttag des Hörens am Donnerstag, 3. März aufmerksam. Im Alltag erfährt das Gehör nur wenig Beachtung, obwohl es wichtige Funktionen übernimmt und Menschen verbindet. Die Hörgeräteakustiker von GEERS erleben bei ihrer Arbeit immer wieder, wie wichtig gutes Hören für das Selbstvertrauen und das soziale Miteinander ist. Doch vielen wird dies erst klar, wenn sie eine Hörminderung mit einem modernen Hörsystem wieder ausgeglichen haben. Die Hörgeräteakustiker wünschen sich, dass möglichst viele Menschen den Welttag...

Aus Freude am Hören

"Woche des Hörens" will Hörbewusstsein stärken Die Deutschen genießen das Leben gern mit allen Sinnen. Wie wichtig dabei der Hörsinn ist, darauf macht die Woche des Hörens vom 14. bis 19. September aufmerksam. Gut zu hören bedeutet dabei weniger, nur leise Geräusche wahrzunehmen, sondern vielmehr alles Wichtige mitzubekommen, um weiter mitten im Leben zu stehen und sich mit anderen Menschen auszutauschen. Ob die eigene Lebensqualität durch eine Hörminderung bedroht ist, darüber gibt ein Hörtest Aufschluss, den die GEERS Hörgeräteakustiker in über 530 Fachgeschäften in ganz Deutschland kostenlos anbieten. Durch die...

Stiftungspreis für herausragende Arbeiten der Hörforschung

Frist für Bewerbung zum Geers-Stiftungspreis läuft am 1. November ab. Noch bis zum 1. November können sich Wissenschaftler, Ärzte, Pädagogen und Hörgeräteakustiker um den Geers-Stiftungspreis 2016 bewerben. Die Stiftung sucht herausragende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Ursachenforschung, Früherkennung und Therapie von Hörschäden sowie zur Versorgung mit Hörgeräten – insbesondere bei Kindern. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird auf dem 18. Multidisziplinären Kolloquium im Februar 2016 in Berlin verliehen. Die Geers-Stiftung fördert seit 1976 wissenschaftliche Vorhaben zum Wohle Schwerhöriger....

Tipps für gutes Hören auf Reisen

Freude am Hören auch im Urlaub Sommerzeit ist deutschlandweit Reisezeit. Damit sich Hörgeräteträger im Urlaub weiter auf ihre Helfer verlassen können, haben die Hörgeräteakustiker von Geers ein paar praktische Tipps. Gerade wenn man den Urlaub vom ersten Tag an genießen möchte, ist gutes Hören in fremder Umgebung sehr wichtig. Schon vor Reisebeginn sollten Hörgeräteträger für einen ausreichenden Vorrat an Hörgerätebatterien sorgen. Werden diese an einem kühlen Platz in der Ferienwohnung oder im Hotelzimmer gelagert, bleiben sie selbst bei hohen Außentemperaturen lange frisch. In warmen Urlaubsregionen freut sich...

Ausschreibung zum Preis der Geers-Stiftung 2016

Geers-Stiftung zeichnet wissenschaftliche Arbeit aus der Hörforschung mit 15.000 Euro aus. Auch in diesem Jahr ruft die Geers-Stiftung Wissenschaftler, Ärzte, Pädagogen und Hörgeräteakustiker auf, sich um den Stiftungspreis 2016 zu bewerben. Gesucht werden herausragende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten aus dem Bereich der Ursachenforschung, der Früherkennung und der Therapie von Hörschäden sowie zur Versorgung mit Hörgeräten – insbesondere bei Kindern. Der Stiftungspreis 2016 ist mit 15.000 Euro dotiert und wird auf dem 18. Multidisziplinären Kolloquium im Februar 2016 in Berlin verliehen. Bewerbungen sind bis zum 1....

Der Frühling testet das Gehör

Der Frühling ist endlich in ganz Deutschland angekommen. Für die Hörgeräteakustiker von Geers bringt der Frühling jedoch nicht nur warme Temperaturen, sondern auch einen einfachen Hörtest. Die vergangenen Tage haben den Frühling in ganz Deutschland eingeläutet. Dabei kann man den Frühling nicht nur riechen, sondern auch hören. Darauf machen die Hörgeräteakustiker von Geers aufmerksam. Ihr Tipp: Das Vogelgezwitscher am Morgen sollte jeder für einen kurzen Hörtest nutzen. Das Zwitschern ist ein einfacher und natürlicher Hörtest, den jeder machen kann. Die Hörgeräteakustiker empfehlen sich morgens zwei Minuten Zeit zu...

Eine gute Gelegenheit

Fast 15 Millionen Menschen leben in Deutschland mit einer Hörminderung. Doch nur jeder Vierte nutzt Mittel, um wieder gut zu hören. Dabei sind diese heutzutage einfach einzusetzen. In Deutschland leben fast 15 Millionen Menschen mit einer Hörminderung. Aber nur jeder Vierte hat bisher etwas unternommen, um wieder gut zu hören. Die anderen nehmen die negativen Folgen einer Hörminderung einfach in Kauf. Dabei gibt es heute einfache Mittel, um wieder gut zu hören. Der erste Schritt dazu, ist ein Hörtest. Darauf machen die Hörgeräteakustiker von Geers anlässlich der "Woche des Hörens" aufmerksam. Mit der "Woche des Hörens"...

Inhalt abgleichen