Gebet

Die Präsenz - Buch I einer wahren Geschichte

Birgit Hämmerle erzählt in "Die Präsenz" eine Geschichte über Verluste, Glauben, Hoffnung und Sinnsuche. Wie soll man in jungen Jahren den Tod der Leukämie-kranken Schwester unter die Füße bekommen? Diese Frage stellt sich Karly Laubinger (21), die am am Totenbett von Anna (18) Gott unerwartet real begegnet. Karly lässt sich auf seine Präsenz ein, denn sie erhofft sich, dass sie dadurch einen Sinn in ihrem Schmerz und ein wenig Erlösung finden kann. Dabei erlebt die Theologiestudentin Hilfe, Herausforderung und Abenteuer, während der innere Frieden wächst. Ihr Leben gleicht sich Gottes weltumfassenden Denken an und Karly kommt dem Sinn ihres eigenen Lebens näher. Praktisch ist es aber oft hochgradig ungemütlich, denn die Präsenz macht einfach, was die Präsenz eben will! Die romanhafte Biografie "Die Präsenz" von Birgit Hämmerle richtet sich in erster Linie an Menschen, die sich selbst mit ihrer Bestimmung im Leben beschäftigen...

Unser toller Nachbar Senior Gott - Christliche Kindergeschichte

Zwei Kinder glauben in Anna Harings "Unser toller Nachbar Senior Gott", dass sie Gott getroffen haben. Miriam (8 Jahre alt) und Samuel Hüttner (7 Jahre alt) sind Geschwister. Sie haben momentan Sommerferien. Sie spielen an einem der Ferientage fröhlich mit einem Ball im Garten und sehen durch den Holzzaun im Nachbarsgarten einen alten Mann mit weißem Bart und weißem Wallerkleid. Die Kinder sind sich einig, dass der alte Mann so wie der liebe Gott auf dem Schlafzimmerbild ihrer Uroma aussieht. Dazu kommt auch noch, dass sein Name ausgerechnet Senior Gott ist. Er lädt die Kinder am nächsten Morgen zum Himbeerpflücken ein. Sie fragen Senior Gott viele Dinge. Nach seinen Antworten sind sie sicher, dass er der liebe Gott ist. Beim Nachmittagskaffee erklärt er der Familie Hüttner, dass das jedoch nicht der Fall ist. Nach der Kaffeejause begleiten ihn die Geschwister in dem unterhaltsamen Kinderbuch "Unser toller Nachbar Senior Gott" von Anna...

Lyrion - Abwechslungsreiche Gedichte-Sammlung

Wolfgang Schirmer dichtet in "Lyrion" über die verschiedensten Themen, um einerseits die Leser zu unterhalten und andererseits Dinge aus seinem Leben zu verarbeiten. Wie schon im Gedichtbändchen "Wegewarte" (erschienen im Jahr 2016 und bestellbar über tredition mit der ISBN 978-3-7345-6300-3) sind in dem neusten Buch des Autors Gedichte vereinigt, die grob seit den 80er Jahren entstanden sind. Die Gedichte beider Bändchen stehen also zeitlich und thematisch nebeneinander. Der Autor wurde 1938 in Amberg/Bayern geboren und lebte in der Oberpfalz, in Franken, am längsten im Rheinland, und jetzt, seit Ende seiner Berufszeit, in Wolkenstein in der Fränkischen Schweiz. Er studierte und lehrte Geologie, zuletzt an der Universität Düsseldorf. Er schreibt seit 55 Jahren wissenschaftliche Texte, aber liebte daneben immer das Fantasie-getragene Leben. Eines seiner größten Anliegen ist es, die Menschen dafür zu begeistern, die Sprache der Erde zu...

Der Weg der kalten Herzen - Ratgeber und Lebenshilfe in Einem

Anna Maria Kastl will mit "Der Weg der kalten Herzen" eingefrorene Herzen zum Schmelzen bringen. Dieses neue Buch ist sowohl Ratgeber als auch eine spirituelle Lebenshilfe. Es dient unter anderem dazu, kalte Herzen aufzutauen - egal, ob es sich dabei um das Herz von anderen Menschen handelt oder um das eigene Herz. Geistig gesehen sind die Menschen in den Augen der Autorin eine große Familie und jeder Mensch hat einen Plan für sein Leben erhalten. Dieser Plan besteht aus einer Aufgabe und einem Ziel. Und das sollen die Leser nun mit der Hilfe dieses Buchs verfolgen. Die Leser sollen immer auch an andere Menschen denken und niemals...

Vaterunser - Eine Pilgermeditation

Im Zentrum von "Vaterunser", dem neuen Sachbuch von Dr. Rainer Ehritt, steht das zentralste Gebet aller Christen. Mit seiner Pilgermeditation möchte er dem Gebet eine neue Inhaltsschwere verleihen. Das Vaterunser wird von Christen auf der ganzen Welt in tausenden Sprachen gebetet und vereint damit etwa ein Drittel der Weltbevölkerung. Seine Wurzeln liegen im Matthäus- und Lukas-Evangelium und gehen auf die Worte von Jesus Christus in der Bergpredigt zurück. Nicht verwunderlich also, dass das Gebet schon tausendfach von Theologen, Philosophen und anderen Wissenschaftlern analysiert und interpretiert wurde. Der Autor Dr. Rainer...

Trotz allem - Jetzt erst recht! - Gedanken, Fragen, Denkanstöße und Gebete

Max Milian will den Lesern mit "Trotz allem - Jetzt erst recht!" Mut machen, um innezuhalten und ihr Leben neu zu justieren. Wer fragt sich nicht nach der "Kunst des Lebens"? Dies umso mehr, wenn das Leben oft völlig unerwartet eine Sprache spricht, die weh tut und Angst macht, wenn plötzlich alles aus der Bahn gerät, was bisher selbstverständlich und komplikationslos verlief. Genau dies ist vielen Menschen seit dem Ausbruch der Corona-Krise passiert. Das Leben vieler Menschen wurde auf den Kopf gestellt und Unsicherheit und Angst wurden für viele zu einem täglichen Begleiter. Die Gedanken, Denkanstöße und Gebete in diesem Buch...

Buchtipp zu Ostern: Frieden weltweit, Kinderfragen und die Historie einer starken Frau

Die Sehnsucht nach Frieden und einem harmonischen Zusammenleben der Menschen ist weltumspannend – und wird doch nicht erfüllt. In einer beeindruckenden Initiative aus Kommunikation und weltweiten Kontakten gab Gisela Laske diesen Wunsch Ausdruck: Von Schweden bis Simbabwe, von Latein bis Blindenschrift lässt das Buch die Schönheit und Vielfalt der Sprachen, Schriften und Landschaften entdecken. Für ihr Friedensgebet in zehn Versen hat die Autorin Gisela Laske in jahrelangen Bemühungen und Recherchen rund um den Globus 42 Übersetzungen zusammengetragen. Das daraus entstandene Buch „Die zehn Gebete – Friedensgebet in 43 Sprachen“...

Beichte - Gottes vergessenes Angebot

Nach Jahrzehnten der Schuldverdrängung ist es modern geworden, in Therapie, Talkshow und Politik Schuld zu bekennen. Das ursprünglich religiöse Thema wird an säkularen Orten aufgegriffen. Auch auf Kirchentagen und in Kommunitäten zeigt sich eine Renaissance der Beichte. Im Bekenntnis von Schuld und Versagen vor Gott liegt eine Lebenskraft, die nicht ungenutzt bleiben sollte. Das Sündersein darf nicht länger als Ausdruck einer entmündigenden Erfahrung missverstanden werden. Vielmehr muss es als heilsam rettende Erfahrung begriffen werden. Dass die christliche Rede von Schuld und Vergebung den Menschen zu entlasten vermag, ihm...

Ruhige Klostertage über Weihnachten und Silvester

Kein Weihnachtsmarktgedränge, kein Geschenkestress und keine Silvesterkracher. Stattdessen Zeit für innere Einkehr, Besinnung und Ruhe. Ist das nicht der Geist der Weihnacht? Dennoch findet man gerade am meist turbulenten Jahresende kaum Zeit dafür. Bei den Kreuzschwestern aus Hegne am westlichen Bodensee kann man sich über die Feiertage in klösterlicher Umgebung zurückziehen, ohne auf Komfort mit Seeblick zu verzichten. Vom 23. bis 27. Dezember und vom 30. Dezember 2013 bis zum 4. Januar 2014 feiern Auszeitsuchende im Hotel "Haus St. Elisabeth" einmal anders. Wer möchte, kann an Meditationen und Gebetszeiten teilnehmen oder...

22.05.2013: | | |

Ein Sonnenstrahl - Kurzpredigten für jeden Tag

Ein Sonnenstrahl - ist ein christliches Online-Projekt, durch welches täglich tröstende und ermutigende Andachten im Internet veröffentlicht werden. Als Tageslosung werden Bibelverse aus der gesamten Heiligen Schrift gewählt. Einige besinnliche und Mut machende Gedanken in Form einer Kurzpredigt runden das Ganze ab. Waldemar Hoch, Gründer und Projektverantwortlicher, berichtet, dass er in seinem Leben oft Gottes Hilfe und seinen Trost erfahren hat. Die Kraft, die er jeden Tag aus dem Worte Gottes schöpft, möchte er auf dieser Weise mit anderen teilen. Vor allem Menschen, die sich gerade in einer schwierigen Lebenssituation...

Inhalt abgleichen