Gartenarbeit

Handwerkerrechnungen nicht bar begleichen

Die Lohi - Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. - informiert: München. Der Frühling ist da und weckt bei vielen die Lust auf frischen Wind in Haus und Garten. Der Vorgarten soll neu angelegt werden? Das Bad braucht neue Kacheln? Wohnräume benötigen einen Anstrich? „Ganz egal, ob kleine Verschönerung oder größere Maßnahme“, betont Gudrun Steinbach, Vorstand der Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern e.V.): „Handwerkerkosten für Erhalt und Renovierung können in der Regel im Rahmen der Steuererklärung geltend gemacht werden.“ Bis zu 6000 Euro pro Jahr berücksichtigt das Finanzamt. „Die Steuerermäßigung beträgt 20 Prozent der Kosten“, erläutert die Steuerexpertin: „So kann der Steuerzahler bis zu 1200 Euro gut machen.“ Nicht nur Eigentümer, auch Mieter können profitieren. Entscheidend ist letztlich nur, dass der Wohnraum vom Steuerzahler selbst genutzt wird. Daher sind auch selbst genutzte Ferienwohnungen (auch im europäischen Ausland)...

Überstehende Äste müssen abgesägt werden

Die meisten Grenzkonflikte zwischen Nachbarn ließen sich bei Kenntnis der Rechtslage und etwas gutem Willen vermeiden. Gerichtliche Auseinandersetzungen können dagegen teuer werden. Die Wüstenrot Bausparkasse, ein Unternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische, weist auf einen vom Oberlandesgericht Koblenz (3 U 631/13) entschiedenen Fall hin. Der Eigentümer eines Baumgrundstücks, der nicht freiwillig bereit war, ins Nachbargrundstück hinüberragende Äste abzusägen, musste neben den Gerichtskosten für zwei Instanzen die Rechnung eines Baumdienstes zahlen. Der Nachbar hatte ihn zuvor mehrmals mündlich und schriftlich aufgefordert, die weit in sein Grundstück hineinragenden Äste abzusägen. Auch ein Schlichtungs¬versuch beim Schiedsmann der Gemeinde blieb erfolglos. Daraufhin beauftragte der Nachbar einen Baumdienst, die überstehenden Äste abzusägen. Die Rechnung von 6.700 Euro wollte er vom Eigentümer des...

Mehr Hantavirus-Infektionen in Deutschland

In diesem Jahr haben sich bundesweit bereits 1.985 Menschen mit dem Hantavirus infiziert. Im gesamten letzten Jahr waren es gerade einmal 305 Personen. Am stärksten betroffen ist Baden-Württemberg mit 1.304 gemeldeten Fällen, gefolgt von Bayern (269 Fälle) und Nordrhein-Westfalen (132 Fälle). An vierter Stelle folgt Niedersachsen mit 87 Fällen. Darauf weist die Techniker Krankenkasse (TK) heute in Hannover hin und bezieht sich auf aktuelle Daten des Robert Koch-Instituts (RKI). In Deutschland werden die krankmachenden Hantaviren vor allem von Rötelmäusen auf den Menschen übertragen. Der drastische Anstieg der Neuinfektionen ist mit milderen Temperaturen und einem Überangebot an Nahrung für die Nagetiere zu erklären. Diese Faktoren begünstigen eine Massenvermehrung von Nagern und die damit verbundene Virusdurchseuchung, wie in den Hochjahren 2007 mit 1.688 und 2010 mit 2.017 gemeldeten Fällen. Vor 2007 und zwischen den Jahren...

Ab ins Beet- aber bitte unfallfrei!

Viele ältere Menschen unterschätzen die Unfallgefahr im Garten. Die meisten Unfälle- jährlich sind es rund 200.000 passieren bei der Gartenarbeit. Beete pflegen, Rosen schneiden, Unkraut jäten. Viele Senioren empfinden die Arbeit im Garten als angenehm und ist für sie ein regelrechter “Jungbrunnen”, da der Aufenthalt in der Natur und an der frischen Luft Körper und Seele gut tun. Doch viele ältere Menschen unterschätzen die Unfallgefahr im Garten. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) in Niedersachsen ereignen sich die meisten Unfälle im Monat Mai. Zum Vergleich: Im Jahr 2011 hat die TK durchschnittlich...

Kabellose Heckenscheren für das Plus an Flexibilität

Heckenscheren im Akkubetrieb ermöglichen die kabellose Freiheit beim Heckenschneiden. Leistungsstarke Lithium-Ionen Akkus laufen bis zu einer Stunde am Stück. Heckenschneiden gehört für viele Menschen nicht unbedingt zu den Tätigkeiten, die sie mit Leidenschaft ausführen. Wenn dann noch erst viel Zeit mit dem Anschließen einer elektrischen Heckenschere, dem Kabel ausrollen und dem ständigen Aufpassen verbracht wird, dann verliert so Mancher schnell ganz die Lust. Kabellose Heckenscheren, die mit Akkus betrieben werden, schaffen dieses Problem aus der Welt. Ni-Mh Akkus finden sich heute standardmäßig in neuen Geräten,...

Rasenmäherarten im Vergleich

Eine regelmäßige Pflege ist unverzichtbare Voraussetzung für einen gepflegten Rasen. Das Mähen des Rasens ist hier ein erster, wenn auch entscheidender Schritt. Die Auswahl des richtigen Rasenmähers wird sicherlich stark von der zu mähenden Fläche beeinflusst. Grundsätzlich werden Benzin-Rasenmäher und Elektro-Rasenmäher unterschieden. Darüber hinaus gibt es spezielle Formen wie Hand-, Akku-, Aufsitz- und Luftkissenmäher sowie Mähroboter. Benzin-Rasenmäher arbeiten meistens mit einem Viertakt-Motor. Lediglich Profigeräte sind zum Teil noch mit dem früher sehr häufigen Zweitakt-Motor ausgestattet. Die Mäher arbeiten...

Frühling und Gartenarbeit beginnen

Wenn der Frühling vor der Tür steht, erwacht der heimische Garten aus dem Winterschlaf. Eine betriebsame Zeit beginnt, denn es gibt viel zu tun. (tdx) Sobald sich das kalte Winterklima zurückzieht, beginnt mit dem aufkommenden Frühling eine arbeitsreiche Jahreszeit für den Hobbygärtner. Abhängig von den im Herbst geleisteten Vorarbeiten, wie Aufräumen und Ausbringen von unterschiedlichen Blumenzwiebeln, sind noch einige Arbeiten zu erledigen: Der Rasen muss gepflegt, Gehölze und Pflanzen zurechtgeschnitten und die Kübelpflanzen umgetopft werden. Rasen: Befreien und belüften Grundsätzlich gilt, dass die Bodenpflege...

Heil Hitler doch selbst - oder: Der Führer bei der Gartenarbeit

Viele Jahre lang haben meine Eltern mit meiner Großmutter eine Wohnung oder ein Haus geteilt. Nach Schulschluss führte unser erster Kinder-Weg in die Küche meiner Oma. Die konnte kochen! Zauberte sogar noch aus Resten kulinarische Köstlichkeiten. Mein Vater dagegen hatte als Kind eine andere Meinung über die Kochkünste seiner Mutter. Er nörgelte sogar in jede Milchsuppe, weil die nie so schmeckte wie "im Schullandheim". Bis meiner Oma die Suppe anbrannte. Mein Vater löffelte begeistert, endlich schmeckte die Suppe wie "im Schullandheim"... Als Adolf Hitler die Macht an sich riss, war mein Vater acht Jahre alt - und nach...

Ulmers Gartenkalender 2011 - Monat für Monat erfolgreich Gärtnern

Wann beginnt die Pflanzsaison? Wie kann man Schädlinge erfolgreich bekämpfen? Welche Pflegearbeiten fallen wann im Garten an? In „Ulmers Gartenkalender 2011“ (Verlag Eugen Ulmer) findet der Leser auf diese Fragen schnell die richtige Antwort. Er bietet jedem Hobbygärtner eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen und vieles mehr: Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der grünen Branche, erprobtes Gärtnerwissen; kompakt und leicht verständlich geschrieben von Gartenkennern für Praktiker. Jährlich wechselnde Sonderseiten und Trendthemen garantieren, dass man sich immer...

Der Garten - des Deutschen liebste "Zweitwohnung"

Endlich scheint sich der Winter langsam zurückzuziehen und lässt somit Millionen von Garten- und Balkonbesitzer tief durchatmen. Bereits mit den ersten warmen Sonnenstrahlen wird im eigenen Garten mit den ersten Vorbereitungen begonnen und das wie jedes Jahr zu Recht, denn ein schöner Sommergarten benötigt bereits ab dem Frühlingsbeginn ein Mehr an Aufmerksamkeit. Blumenbeete und Gemüsebeete wollen umgegraben werden und die Büsche einen Rückschnitt erfahren. Zudem wird das Einsäen von Samen künftiger Kräuter, Gemüse und Blumen ebenfalls notwendig, wobei es selbstverständlich auch für die ersten im warmen gezogenen Pflänzchen...

Inhalt abgleichen