Gäubodenstadt

Adventszeit in Bayerischen Städten Vorweihnachtszeit in Niederbayern und Oberpfalz

Deutschlands größter Adventskalender: das Rathaus in Weiden Weiden i.d.OPf. (tvo). Dieser Adventskalender ist von Riesen gemacht und für Zwerge gedacht: Das Alte Rathaus der Stadt Weiden in der Oberpfalz verwandelt sich auch in diesem Jahr in ein vorweihnachtliches Überraschungspaket. 24 Fenster des historischen Gebäudes werden zu Türchen eines überdimensionalen Adventskalenders, jeden Tag dürfen zwei als Engelchen verkleidete Kinder das Geheimnis lüften und das von Kindern gemalte Bild offenbaren, das sich hinter dem Türchen versteckt. Damit die Engelchen beim „Fensterln“ keinen falschen Tritt machen, hält ihnen Sankt Nikolaus die Leiter; nach erfolgter Fensteröffnung verteilt der heilige Mann an alle anwesenden Kinder kleine Präsente. Die wiederum stammen von den Weidener Geschäftsleuten, die auch für den Riesen-Adventskalender am Alten Rathaus Pate stehen. Informationen: www.weiden.de Der Straubinger Adventskalender Ein...

Städteurlaub in Ostbayern kulturelle Angebote

Straubing, die Krippenstadt Niederbayerns Straubing (tvo). So viele schöne und ungewöhnliche Krippendarstellungen wie in Straubing findet man selten. Die Gäubodenstadt gilt deshalb als die Krippenstadt Niederbayerns. Während der Vorweihnachtszeit laden die Krippenfreunde Straubing und das Amt für Tourismus zum „Krippenschauen“ www.bayerischer-wald.de/kultur/kulturtipps/ auf den Krippenweg ein. Der Weg erschließt wertvolle und bedeutende Darstellungen im historischen Zentrum und präsentiert Figuren und Ausstattungsteile aus fünf Jahrhunderten vom Barock bis zur Neuzeit. Die Besucher finden zeitgenössische Gestaltungen, verschiedene Arbeiten Straubinger Krippenbauer, Jahreskrippen aus dem 19. Jahrhundert sowie Rekonstruktionen aus dem Barock in verschiedenen Kirchen. Die beweglichen Szenen in der Krippenstube der Karmeliten sind nicht nur für Kinder eine Attraktion. Ergänzt wird der Krippenweg durch das Weihnachtsfoyer im Gäubodenmuseum,...

Sehenswürdigkeiten in Straubing und Deggendorf Niederbayern

Turmführungen zum Straubinger und Deggendorfer Christkindlmarkt Straubing (tvo). Man muss kein Engel sein, um den Straubinger Christkindlmarkt aus der Vogelperspektive zu betrachten: Vom 68 Meter hohen gotischen Stadtturm aus genießen die Besucher der Gäubodenstadt während der Adventszeit eine einzigartige Aussicht über die weihnachtlich geschmückten Häuser, die Budenstadt und den Straubinger „Wintermärchenwald“ auf dem Ludwigsplatz. Erstmals am 26. November 2010 und dann jeweils am Donnerstag und Samstag um 17.45 Uhr lädt das Amt für Tourismus zu Turmführungen ein. Dabei offenbart sich auch die Wohnung des ehemaligen Türmers, der während des Mittelalters als Wachposten auf dem Turm postiert war und die Stadt vor Gefahren wie Angriffen oder Feuersbrünsten warnte. Das traditionelle Neujahrsanblasen übernehmen an jedem Neujahrstag die Straubinger Turmbläser. In luftiger Höhe stoßen sie zur Freude der Straubinger kräftig...

Gäubodenstadt Straubing in Niederbayern

Selten zu sehen – Hauskapellen in der Stadt Straubing Straubing (tvo). Einst gab es im katholischen Straubing 20 Hauskapellen, die sich besonders reiche oder einflussreiche Bürger leisteten. Drei dieser Kleinode haben die Zeit überdauert und können im Oktober und November 2010 bei zwei Sonderführungen www.bayerischer-wald.de/kultur/veranstaltungen/ besichtigt werden. Ein barockes Kleinod erwartet die Besucher am Stadtplatz unter dem Dach des Verlagsgebäudes des Straubinger Tagblatts. Die Kapelle wurde 1645 vom damaligen Bürgermeister und Apotheker Simon Höller erbaut. Den Altar schmückt ein Bild der Katharina von Alexandrien...

Sehenswürdigkeiten in Niederbayern

„S’ Gangerl, Genuss und Geschichte“ in Straubing Straubing (tvo). Essen ist ein Stück Kultur. Und deshalb Bestandteil einer ungewöhnlichen Stadtführung in der Gäubodenstadt Straubing. „S’Gangerl, Genuss und Geschichte“ nennen vier Gastronomen ein Angebot, das die Sinne berührt, den Gaumen kitzelt und den Magen streichelt. „Nehmen Sie sich vier Stunden Zeit und genießen Sie vier Gänge in vier Restaurants. Nebenbei erkunden Sie Straubinger Sehenswürdigkeiten“, laden der „Gerberstadl“, die „Vinistro Künstlerküche“, das Restaurant Franziska und das Restaurant Asam zu einem kulinarischen Stadtrundgang...

Straubinger Tiergarten in Niederbayern

Vielfältige Tierwelt in Neumarkt Oberpfalz Echte Tierpersönlichkeiten begrüßen die Gäste des einzigen Zoos Niederbayerns in Straubing. Die sibirischen Tiger Claudius und Cornelius, Tigerphyton Sammy und Bartgame Bert sind die Stars der mehr als 70 Jahre alten Einrichtung am Rande des Stadtparks. Daneben bevölkern indische Löwen, Brillenpinguine und der indonesische Bali-Star, Erdmännchen, Schimpansen, Wüstenfuchs, Nilgauantilope und andere Exoten das 17 Hektar große Gelände. Doch auch viele Tiere aus der Region haben in der Gäubodenstadt Quartier bezogen. Rund 1.700 Bewohner zählt der Tiergarten aktuell, etliche der...

Natururlaub in Bayern der Qualitätswanderweg Goldsteig

Der Natur auf der Spur für Familien in Mitterfels Für Familien www.bayerischer-wald.de/aktivitaeten/familie-kind/, die gerne sportlich und flexibel unterwegs sind, ist Mitterfels im Vorderen Bayerischen Wald ein hervorragender Standort. Von hier aus sind es nur ein paar Kilometer zum Qualitätswanderweg Goldsteig oder auch zum Waldwipfelweg und zur Sommerrodelbahn bei St. Englmar. Die Gäubodenstadt Straubing liegt nur einen Sprung über die Donau entfernt und die ersten Tausender des Bayerischen Waldes erheben sich gleich hinter dem gemütlichen Ort. Im Mondi-Holiday Hotel locken zudem Freibad und Hallenbad, Sauna, eine Tennishalle...

Städtereisen in Deutschland – Ostbayerische Städte

Raus aufs Land – rein in die niederbayerische Herzogstadt Straubing Straubing (tvo). Straubing ist die Stadt der Türme – und in vielfacher Hinsicht eine echte Schatzkiste mit ihrem legendären Römerschatz, der original Agnes-Bernauer-Torte, seinem weithin bekannten Gäubodenvolksfest und kulturellen Höhepunkten wie „Jazz an der Donau“ oder „Bluval“. 8.000 Jahre Kulturgeschichte www.bayerischer-wald.de/kultur/ haben die Stadt an der Donau geprägt. Prächtige Kirchen, herausragende Baudenkmäler und einer der schönsten Stadtplätze Bayerns verleihen ihr ein einzigartiges Flair. Zugleich ist die alte Herzogstadt Zentrum...

Inhalt abgleichen