Frucht

Wassermelone ist Frucht des Jahres 2021

Deutlich gewinnt die Wassermelone mit 27,87 % vor Maracuja (16,39 %) und Pflaume (14,75 %). Es folgen Pampelmuse, Cashew, Cherimoya, Nektarine, Macadamia, Umbu und Kassie. Lennart ist 18 Jahre alt und bereitete die diesjährige Wahl zur Frucht des Jahres bei SOS-Kinderdorf Berlin in der Hauswirtschaft vor. Er informierte sich über die zur Auswahl stehenden Früchte, die aus Blüten entstehen, wenn diese von Bienen bestäubt werden. Er fand heraus, dass die Vereinten Nationen das Jahr 2021 zum Internationalen Jahr für Obst und Gemüse erklärten, um das Bewusstsein zu schärfen, wie wichtig Ernährung ist, um Lebensmittelverschwendung zu verringern und um den Anbau und die Verwendung von Obst und Gemüse zu optimieren. Die Pflanze kriecht am Boden mit verzweigten Ranken. Die Melone stammt aus Zentralafrika und wächst am Besten in sonnigen Ländern. Sie gelangte früh zum Mittelmeer und nach Indien, wird heute weltweit angebaut. Wassermelonen...

Frucht des Jahres - Quitte gewinnt 2017

Die samtig pelzigen Quitten sind Frucht des Jahres 2017. Aus einer zufälligen Auswahl von Exoten gingen sie als Sieger der diesjährigen Befragung auf den Messen der Fruit Logistica in Berlin und BioFach in Nürnberg sowie im SOS-Kinderdorf Berlin und bei facebook hervor. Sie führen mit 25,74% vor der Hagebutte (16,83%) und der Cantaloupe Melone mit 15,84%. Die anderen zur Wahl stehenden Früchte, die vorher zufällig aus über 100 gezogen wurden, blieben weit abgeschlagen, weil sie wenig bekannt und kaum im Handel erhältlich sind. Dazu gehören die Kassie, Cherimoya, Rambutan, Feijoa, Durian, Umbu und Karella. Die Quitte dagegen kennen wir als dicke und feste Frucht, goldgelb, welche für Marmeladen, Gelee, Mus, Saft, Wein, Likör und andere Spirituosen verarbeitet wird. Geerntet im Herbst ist sie gut lagerfähig. Quitten gibt es vom Kaukasus rund ums Mittelmeer bis nach Marroko und in milderen Klimazonen, wobei sie sonnige Standorte liebt...

Birne ist Frucht des Jahres 2014

Zum achten Mal in Folge ist für ein laufendes Kalenderjahr die Frucht des Jahres bestimmt worden. Wieder standen zehn zufällig ausgewählte Obstsorten zur Wahl. Lange sah es so aus, als würde die Banane in diesem Jahr das Rennen machen, aber dann kam es anders. Gewinner 2014 ist mit ganz knapper Mehrheit die Birne. Sie belegt mit 13,84 % Platz eins. Bananen wurden Zweite (13,23 %) und Kiwis Dritte (13,09 %). Auf den Plätzen vier bis zehn der diesjährigen Top10 versammeln sich weitere einheimische wie auch exotische Früchte: Zitrone, Brombeere, Pomelo, Grapefruit, Maracuja, Johannisbeere und Pflaume. Die Birne stammt ursprünglich aus Asien und wird heute als beliebtes Familienobst in Frankreich, Polen, Spanien und Italien angebaut. Obwohl in Europa dreimal so viele Äpfel (Frucht des Jahres 2009) verzehrt werden wie Birnen, kann man daraus ebenso köstliche Gerichte zubereiten. Weil Birnen reich an wachstums- und blutbildenden Inhaltsstoffen...

Alpine Zitrusfrüchte

Mitte März 2011 dreht sich in Cannero Riviera alles um Zitronen, Orangen & Co Zwei typische Kennzeichen des kleinen, am Westufer des Lago Maggiore nahe der Schweizer Grenze gelegenen Städtchens Cannero Riviera sind die bergige Kulisse einerseits und das sehr milde Klima andererseits. Gerade letzterem verdankt die Ortschaft ihre mediterrane Vegetation: u.a. gedeihen in ihren Gärten Zitronen, Orangen, ja sogar Bananen! Mit der Veranstaltung „Gli Agrumi di Cannero Riviera“ rücken Farben, Düfte und Geschmäcke der hiesigen Zitrusfrüchte in den Blickpunkt. In 2011 fällt der Termin für das abwechslungsreiche Frühlingsfest...

Inhalt abgleichen