Flucht

Henriette - Neuauflage des romantischen, historischen Romans.

Peter Becher erlaubt den Lesern in "Henriette" einen Einblick in das Leben des jungen Casanovas und einer geheimnisvollen Dame. Der junge Casanova, noch nicht der mit allen Wassern gewaschene Verführer als der er heutzutage vielen Menschen bekannt ist, begegnet unter seltsamen Umständen einer geheimnisvollen, atemberaubend schönen Dame. In ihrem Auftreten ist sie ganz Dame der adligen Gesellschaft. Er verliebt sich sofort in sie. Die beiden verbringen in Parma drei Monate ungetrübten Glücks. Sie wird die große Liebe seines Lebens, doch sie hat Geheimnisse, die sie nicht mit ihm teilt. Casanova weiß deswegen nicht wirklich viel über sie. Schließlich wird sie erkannt und kehrt zu ihrer Familie in die Provence zurück. Sie verpflichtet Casanova bei ihrer Trennung, sich niemals nach ihr zu erkundigen und wenn sie ihm jemals zufällig begegnen sollte, möge er so tun, als kenne er sie nicht. Zwanzig Jahre nach Ihrer ersten Begegnung lüftet sie...

Das gesamtdeutsche Leben des Benjamin Kramer - Kurzweiliger Zeitzeugen-Bericht

Thomas Breier erlaubt den Lesern in "Das gesamtdeutsche Leben des Benjamin Kramer" einen authentischen Einblick in ein Leben in der DDR. Dank dem Schulunterricht wissen die meisten jüngeren Menschen in Deutschland, dass es mal zwei deutsche Staaten gab. Aber wie es damals in diesem zweigeteilten Deutschland zuging, wissen sie bestenfalls aus Filmen, Berichten oder Erzählungen. Jedenfalls hat der Autor diese Erfahrung gemacht - und auch so einige Menschen getroffen, die nichts von DDR, Mauer, Flüchtlingslagern und Schießbefehlen wissen. Deshalb hat er sich dazu entschieden einige Dinge aus seinem Leben nieder zu schrieben. Er lebte einige Jahre an der Berliner Mauer und hat erlebt, wie dort Menschen erschossen wurden, weil sie von einem Teil der Stadt in einen anderen wollten. Vieles hat der Autor aus eigener Erinnerung aufgeschrieben, er hat auch über verschiedene Details mit manchen seiner Freunde geredet. So entstand ein Buch voller Zeitzeugen-Berichte...

Quintarrh - Illustriertes Fantasy-Buch für junge Leser ab 10 Jahren

Patricia Gasser und Aaron Reder setzen mit "Quintarrh" die magische Geschichte, die in dem Roman "Vormidorrh" begann, fort. Seit die fünf Elfenkinder mit ihren geflügelten Freunden den bösen Drachen Vormidorrh besiegt haben, scheint endlich Frieden im strahlenden Tal eingekehrt zu sein. Die Magie ist zurück, doch schon streckt in der Ferne ein grausamer Herrscher seine gierigen Finger nach ihr aus. Er setzt alles in Bewegung, um diese an sich zu reißen, und ein alter Feind erwacht aus den Schatten der Schlucht der Dunkelheit. Die Auserwählten werden vor einige schwere Entscheidungen gestellt und sie erbringen große Opfer, die sie sich nie erträumt hätten. Der Kampf um die Magie beginnt. Doch was hat Quintarrh mit all dem zu tun? Der Roman "Quintarrh" von Aaron Reder und Patricia Gasser ist der zweite Band in der Reihe "Die Suche nach der verlorenen Magie". Die Lektüre des ersten Bands wird den Lesern wärmstens ans Herz gelegt, um die...

Gnadenlos geirrt - Die Geschichte meiner Großmutter 1907-1945

Die promovierte Historikerin Barbara Bonhage porträtiert in ihrem neuen Buch "Gnadenlos geirrt" das Leben ihrer Großmutter, die im Dritten Reich eine bekennende Nationalsozialistin war. Ein außergewöhnlicher Fund im Familienarchiv regte die Autorin zu ihrem neuen Buch an. Dabei handelt es sich um hunderte Briefe ihrer Großmutter Hilde, die diese vor 75 Jahren verfasste. Die Leser begleiten die damals junge Frau durch ihren Alltag und geben einen ungewöhnlichen Einblick in die Nazi-Diktatur. Die Frage "Hätte auch ich mich damals so gnadenlos geirrt?" wird zu einer der Leitfragen des Buches. Dabei fühlt der Leser mit Hilde, obwohl...

Eisiges Camp - Geheimnisvoller Abenteuer-Roman

Ein geplantes Wochenende voller Spaß und Abenteuer verwandelt sich in Christoph Kindts "Eisiges Camp" in einen tödlichen Wettlauf gegen einen geheimnisvollen Gegner. Ein langes Wochenende in einer wunderschönen Winterlandschaft verbringen, für sich sein, feiern und Abenteuer erleben, das hatten sich die sechs Freunde vorgestellt, als sie an einem kleinen verschneiten Campingplatz - Mitte der Neunziger - in der tiefen Wildnis von Schweden ankamen. Fernab von jeglicher Zivilisation ereignen sich schon in den ersten Tagen seltsame Dinge, doch sie lassen sich davon nicht beirren, bis sie Zeugen einer menschlichen Tragödie werden. Aus...

Vasili - Ein Coming-of-Age und Coming-Out-Roman

Zwei Achtzehnjährige verlieben sich in Christoph T. M Krauses "Vasili" unter ungewöhnlichen Umständen ineinander. Kurt beichtet seinem Sohn nach langer Krankheit auf dem Sterbebett sein größtes Lebensgeheimnis. Er war als 18-Jähriger Wehrmachtsfunker im Winterfeldzug auf dem Weg nach Russland, an den Ermordungen ukrainischer Juden beteiligt. In einem abgelegenen ukrainischen Dorf findet er in einem Verschlag den überlebenden, ebenfalls 18-Jährigen Vasili. Obwohl die beiden eigentlich Feinde sein sollten, verlieben sie sich ineinander und erleben ihr allererstes Mal. Kurt rettet Vasili daraufhin das Leben, indem er ihm die Flucht...

Michael Oehme: Tausende von Migranten in Bosnien

Kein Weg vorwärts, kein Weg zurück: die bittere Realität der in Bosnien gefangenen Migranten. St.Gallen, 10.02.2021. „Bosnien ist ein Transitland für Migranten, die versuchen, in die Europäische Union zu gelangen, aber die Außengrenze der Europäischen Union ist geschlossen. Derzeit sind tausende von Migranten in Bosnien gestrandet und wissen nicht, wie es weitergehen soll“, erklärt Kommunikationsexperte Michael Oehme. Viele von ihnen schlafen in verlassenen Gebäuden, provisorischen Zelten und sogar in alten Güterwagen. Andere leben bereits seit Monaten in eben solchen. „Die Temperaturen im Winter liegen in Bosnien...

19.10.2020: | | | |

Es war anders damals! - Eine autobiographische Erzählung

Horst Viergutz reist mit den Lesern in "Es war anders damals!" in die Nachkriegszeit Deutschlands zurück. Für unzählige Menschen existiert Pommern überhaupt nicht mehr. Dies und die Tatsache, dass viele junge Menschen sich kein Bild von der Nachkriegszeit machen können, macht den Autor traurig und hat ihn dazu angeregt, der Idee seiner Freunde - seine Geschichte nieder zu schreiben - zu folgen. Er will mit seinem Buch dabei helfen, dass ein Teil der Geschichte, und vor allem die Erlebnisse der Menschen zu dieser Zeit, nicht in vollkommene Vergessenheit gerät. Der Autor verließ Deutschland in der Nachkriegszeit, als viele andere...

Kirchspiel Gr. Bertung/Kr. Allenstein/Ermland/Ostpreußen - Ein historischer Einblick

Gerhard Glombiewski blickt in "Kirchspiel Gr. Bertung/Kr. Allenstein/Ermland/Ostpreußen" auf die Hauptentwicklungen der Beziehungen zwischen Polen und Deutschen in der Nachkriegszeit. Die Idee zu diesem Buch entstand, als der Autor schweren Herzens dabei war, seine in vielen Jahren gesammelten Unterlagen zur Genealogie und Historie des Kirchspiels Gr. Bertung auszusortieren. Dabei fielen ihm auch die vielen Ausgaben der "Jomen-Post" in die Hände, einer jährlich erscheinenden Heimatzeitschrift, anfangs von Jomendorfern für Jomendorfer herausgegeben, später dann für das gesamte Kirchspiel. Der Autor war schon immer voller Hochachtung...

Jan Marsalek - dauerhafter Aufenthalt in Russland eher unwahrscheinlich

Spekulationen über den dauerhaften Aufenthaltsort des gesuchten Wirecard-COO Jan Marsalek gibt es viele. Derzeit fokussieren sich die Medien auf Russland. Angeblich soll Marsalek sich nahe Moskau unter dem Schutz des russischen Geheimdienstes aufhalten, gesehen wurde er dort allerdings bisher nicht. Es gibt Expertenmeinungen, die logisch nachvollziehbar eindeutig gegen diese Theorie sprechen. Würde die russische Regierung die eigene Reputation wirklich so leichtsinnig gefährden, um einen Wirtschaftskriminellen zu schützen? Gerade für den Kreml, der wegen Belarus aktuell ohnehin auf der weltpolitischen Bühne unter Beschuss...

Inhalt abgleichen