Flaschengärung

Weinbaugebiet im bayerischen Jura in Deutschland

Baierwein - eine Spezialität an der Donau Bach a. d. Donau (tvo) Der bayerische Geschichtsschreiber Aventinus vermerkte um 1530: „Der gemeine Mann auf dem Gäu sitzt Tag und Nacht beim Wein“. Kaum zu glauben: Wein und nicht Bier war damals das Volksgetränk der Bayern. Rebflächen waren an den Donauhängen im östlichen Landkreis Regensburg immer ein wesentlicher Teil der Kulturlandschaft. Der dort gekelterte Baierwein wurde in seiner Blütezeit auf einer Fläche von ca. 2.000 Hektar angebaut. Heute sind es nur noch etwa vier Hektar. Doch die Trauben, die in diesem kleinsten Weinbaugebiet Deutschlands gedeihen, sind süß und liefern den geschätzten Regensburger Landwein www.regensburgerlandwein.de – eine Rarität, die man ganzjährig als Flaschenwein direkt vom Winzer kaufen oder in den Straußenwirtschaften und Weinstuben verkosten kann. Dokumentiert ist die Jahrhunderte alte Weinbautradition an der bayerischen Donau im Baierweinmuseum...

Veranstaltungen in der Oberpfalz - Bierseminar in der Schlossbrauerei

„Heute back’ ich, morgen brau’ ich…“ – Braukurs in Eichhofen im Labertal Eichhofen (tvo). Ein Meister ist noch nicht vom Himmel gefallen. Auch Braumeister wird man nicht über Nacht. Sein eigenes Bier kann man aber schon nach einem Tag brauen – sofern man diesen Tag in der Schlossbrauerei im Schloss Eichhofen verbringt. Bei einem Bierseminar der besonderen Art lernen Liebhaber des edlen Gerstensaftes innerhalb von dreieinhalb Stunden, wie man einen Sud Eigenbier herstellt. Damit Hopfen und Malz nicht von vornherein verloren sind, gibt’s erst einmal eine Portion Theorie. In kleiner Gruppe bis acht Personen können die Teilnehmer ihr Wissen danach in einer kleinen Minibrauerei umsetzen und ein Bier nach eigenen Vorstellungen einbrauen. Nebenbei verkosten die Teilnehmer verschiedene Biersorten www.bayerischer-wald.de/kultur/gastliches/bier-kultur aus dem Eichhofener Felsenkeller mit Käse und Schokolade, um die ganze Vielfalt der Aromen...

Inhalt abgleichen