Finnland

Gold als Vermögenserhalt ist kein Luxusgut

Der Verkauf von Luxusgütern hat wieder das Niveau von 2019 erreicht. Das in Boston ansässige Beratungsunternehmen Bain & Company hat in einer weltweiten Untersuchung herausgefunden, dass der Verkauf von Luxusgütern mit einer Wahrscheinlichkeit von 30 Prozent dieses Jahr 340 Milliarden US-Dollar Umsatz erreichen könnte. Das wäre ein Umsatz bezüglich Bekleidung, Schmuck und Handtaschen, der sich dann auch bis 2022 oder 2023 vollständig erholt hätte. Grund sei die unerwartet starke wirtschaftliche Erholung, besonders in China und den USA. Dies wiederum basiert auf der schnellen Verteilung von Impfstoffen. Noch letztes Jahr...

Dragon 19 Wochen Ostsee - Bilder und Segeltagebuch

Joachim Henning nimmt die Leser in "Dragon 19 Wochen Ostsee" auf eine wochenlange, internationale Segelreise mit. Der Autor und seine Frau begaben sich auf eine Reise, die sie zu dem Leuchtturm von Isokari, den hohlen Mönche von Tallinn, den Krater auf Saaremaa, den Ruinen von Visby, dem Schloss von Kalmar und dem Straßentheater in Vordingborg fuehrte. Sie tranken Bären Bier und aßen Erdbeeren aus Aaland und Tomaten aus Lettland. Sie segelten wochenlangen und entdeckten dabei andere Länder und deren Bewohner. Nach über 25 Jahren Bürotätigkeit war dies ein unerfüllter Traum, der endlich wahr wurde. Der Autor und seine Frau segeln...

Elektroautos erobern auch den Rennsport

Elektroautos stehen stark im Interesse der Kunden. Aber auch im Rennsport tut sich viel. Der sogenannte "Umweltbonus", die Kaufprämie für Elektroautos wurde im ersten Quartal 2021 in Höhe von 765 Millionen Euro ausgezahlt. Dies ist ein Rekord. Im vergangenen Jahr belief sich die Kaufprämie auf insgesamt 652 Millionen Euro. Die Prämie von 9.000 Euro für reine Elektrofahrzeuge unter 40.000 Euro hat die Verkaufszahlen stark angekurbelt. Auch für Wasserstoff-Brennstoffzellenautos und für Plug-in-Hybridfahrzeuge gibt es Zuschüsse. Die Klimavorgaben der EU will man erfüllen und diese werden immer strenger. Auch im Rennsport...

Nickel und Kobalt für die Batterien von Elektrofahrzeugen

Nickel ist ebenso wie Kobalt ein wichtiges Metall für die boomende Elektromobilität. Mit der Erholung von Chinas Wirtschaft zieht die Nickelnachfrage an. Der Rest der Welt wird wohl noch einige Zeit brauchen, um alte Niveaus zu erreichen. Nickel ist bedeutsam für die Edelstahlbranche und für Superlegierungen. Ebenfalls ein starkes Einsatzgebiet ist die Elektromobilität. Elon Musk hatte bereits letzten Sommer mehr Nickelabbau gefordert, da der Rohstoff ein wesentlicher Bestandteil in den in Elektroautos verbauten Batterien ist. Nickel und auch das Batteriemetall Kobalt besitzt etwa die Canada Nickel Company - https://www.youtube.com/watch?v=42l4kCzMvvg...

So sehr leiden finnische "Monsterfüchse" für den deutschen Modemarkt

Deutsches Tierschutzbüro veröffentlicht schockierende Bildaufnahmen aus "Vorzeige-Pelzfarmen" von "Saga Furs" Dem Deutschen Tierschutzbüro liegt umfangreiches Bildmaterial aus insgesamt vier finnischen Fuchsfarmen vor. Die Aufnahmen sind in den letzten Wochen von Aktivist*innen der Tierrechtsorganisation erstellt worden. Finnland ist aktuell immer noch der größte Fuchsfellproduzent Europas. Knapp 2 Millionen Füchse wurden 2019 in Finnland gezüchtet, ganze Landstriche bestehen im Grunde nur aus Pelzfarmen. Ca. 700 Farmen gibt es derzeit in Finnland, davon rund 600 Fuchsfarmen. Dabei hat die Pelzlobby die finnische Regierung fest...

Beschäftigt man sich mit Gold, wird es nie langweilig

Laut einem aktuellen Bericht des World Gold Council ist die Goldnachfrage insgesamt weltweit im dritten Quartal niedrig. ?????So niedrig wie seit 2009 nicht mehr, fand das World Gold Council heraus, war die globale Goldnachfrage im dritten Quartal 2020. Und das obwohl starke ETF-Zuflüsse und eine große Nachfrage bei physischen Goldbarren zu verzeichnen waren. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist in diesem Jahr die Nachfrage nach physischen Münzen und Barren um satte 49 Prozent angestiegen. Der sehr hohe Goldpreis Anfang August zog Goldinvestitionen nach sich, während gleichzeitig der durch die Pandemie verursachte Stress im...

Der Wert des Goldes

Auch wenn sich der Goldpreis gerade in einer Art Verschnaufpause befindet, kann weiter mit einem Preisanstieg gerechnet werden. Neue Krise - neue Schulden werden gemacht - die Gelddruckmaschine läuft. Diese neue Normalität richtet Papierwährungen zugrunde. Der Wert des Goldes bleibt beziehungsweise steigt. Dies zeigt eindeutig auch die Geschichte. Die Analysten der Schweizer Großbank UBS erklären den Ruf des Goldes als sicherer Hafen als wichtigsten Treiber für den Preis. Grund ist die Verunsicherung der Anleger. Und manch ein Analyst, beispielsweise Micheal Howell, Direktor bei CrossBorder Capital, sieht aktuell den Goldpreis...

Hilferuf: "Schützen Sie Patienten, Ärzte und Psychotherapeuten!"

Hack und Erpressung in Finnland - auch deutsche Patientendaten in Gefahr Bundesweit vernetzte kritische Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten wenden sich in einem offenen Brief an den Vorstandvorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Andreas Gassen und an den Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber. Angesichts aktueller Meldungen aus Finnland, in denen davon berichtet wird, dass Hacker 40.000 vertrauliche Daten aus der Psychotherapie von zentralen Servern gestohlen haben, zeigen sich die deutschen Datenschützer alarmiert. Betroffene finnische Patienten sollen 500 Euro in Bitcoins an Hacker überweisen. Wird dieser...

Deutsche Psychotherapeuten zeigen sich schockiert über Datenklau psychotherapeutischer Inhalte in Finnland

"Das finnische Daten-Desaster führt uns anschaulich vor Augen, wie angreifbar die Speicherung von Patientendaten auf zentralen Servern ist." Wie die globale Nachrichtenagentur AFP und zahlreiche andere Medien gestern meldeten, entwendeten Unbekannte vertrauliche Behandlungsunterlagen von Zehntausenden von Psychotherapie-Patienten in Finnland. Offensichtlich wurde die private Firma Vastaamo gehackt. Der Vorsitzende des Deutschen Psychotherapeuten-Netzwerkes (DPNW) Dieter Adler zeigt sich bestürzt: "Zunächst fühlen wir mit unseren Kolleginnen und Kollegen und den Patientinnen und Patienten in Finnland. Wir wissen, wie wichtig...

Jahres-Endspurt am Goldmarkt

Noch sind es etwa zwei Monate bis zum Jahresende. Die Chancen für einen Endspurt an den Aktienmärkten stehen gar nicht so schlecht. Verschiedene Branchenkenner haben bereits ihre Meinung zum Goldpreis am Jahresende kundgetan. Beispielsweise Chris Vermeulen, Marktstratege von Technical Traders, sieht den Goldpreis Ende 2020 bei 2.300 US-Dollar je Unze. Dabei räumt er den Goldaktien noch mehr Potenzial ein. Seiner Meinung nach besitzt der bekannteste ETF, der VanEck Vectors Junior Gold Miners ETF noch rund 60 Prozent Platz nach oben in den nächsten Monaten. Ursächlich dafür sei einmal der im Abwärtstrend befindliche US-Dollar....

Inhalt abgleichen