Fertigungstechnik

Künstliche Intelligenz

Produktionskosten in KMU einsparen mittels KI Die SCHORISCH Stahlbau Magis GmbH hat mithilfe Künstlicher Intelligenz ihre Produktionskosten signifikant erhöht und ihre Reparaturkosten um ca. 1/3 gesenkt. Möglich wurde die Optimierung durch Künstliche Intelligenz. Das Stahlbau-Unternehmen ließ dafür eine Box mit einem Mikrocomputer von seiner Schwesterfirma SCHORISCH Elektronik GmbH entwickeln. Aufgrund der erstaunlichen Ergebnisse der Box bietet die SCHORISCH Elektronik die Optimierung mittels KI daher nun standardmäßig für Sonder- und Serienfertiger an. Die Geschäfte der SCHORISCH Stahlbau Magis, einem Stahlbauunternehmen im brandenburgischen Karstädt, laufen seit Jahren gut. Die größte Herausforderung in Zeiten des Fachkräftemangels liegt daher in der zügigen Abarbeitung der Aufträge, um die Fülle von Auftragsanfragen zu bewältigen. Da also die Personal-Ressourcen nicht kurzfristig erhöht werden können, dachte man über...

SCHORISCH Elektronik rekonstruiert Hochstromsensor

Reengineering bei abgekündigten Bauteilen und Baugruppen Nach Abkündigung eines Hochstromsensors durch seinen Lieferanten hat ein namhaftes Hamburger Maschinenbau-Unternehmen die SCHORISCH Elektronik GmbH gebeten, die gesamte Baugruppe zu reengineeren. Der Wentorfer Elektronik-Fertigungsdienstleister hat dazu die alten Sensoren geröntgt, einen Neubau konstruiert und die Produktion und Serienfertigung übernommen, so dass der Kunde seine Maschine nicht umkonstruieren muss und nahtlos weiterfertigen konnte. Wie vermeintlich abhängig Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau von ihren Zulieferern sein können, zeigt sich meistens erst, wenn eine Baugruppe nicht mehr lieferbar ist. Genau das passierte einem Kunden der SCHORISCH Elektronik GmbH: Ein für die Herstellung von Maschinen benötigter Hochstromsensor wurde vom Lieferanten abgekündigt. Einen neuen Lieferanten zu finden, war keine Option, denn die Konstruktion des Kunden hatte sich auf...

54 ehemalige Eberswalder Eisenbahnwerker haben sich qualifiziert - 21 sind bereits in Arbeit

Ermöglicht wurde die Fortbildung durch schnelles entschiedenes Handeln und die enge Zusammenarbeit von Arbeitsagentur Eberswalde, Kreishandwerkerschaft und bbw Ostbrandenburg. Nach fünfeinhalb Monaten sind am Freitag, d. 20. Oktober 2017, die Fortbildungen von 54 ehemaligen Mitarbeitern der EBW Eisenbahnwerk Eberswalde GmbH mit der Zertifikatsübergabe und viel anerkennenden Worten im bbw Bildungszentrum Frankfurt (Oder) erfolgreich zu Ende gegangen. Anerkennung erhielten sie vor allem für ihre überzeugende Motivation, sich trotz plötzlicher Kündigungen und ständiger Hiobsbotschaften vom einstigen Arbeitgeber, überwiegend mehr als 30 Jahre nach der Berufsausbildung wieder so intensiv Neues angeeignet zu haben. So lernten z.B. die erfahrenen Schlosser beim bbw im CAD-Labor computergestützt Werkstücke zu zeichnen, erhielten einen Einblick ins CNC-Programmieren und standen danach zum ersten Mal fasziniert an einer CNC-Drehmaschine....

Planung, Prozesse, Produktion: Highlights und Innovationen der Fertigungstechnik

Die MM Akademie veranstaltet ersten Innovationstag zum Thema Fertigungstechnik 4.0 in Düsseldorf Am 7. Dezember 2017 findet im Event & Fair Hotel Tulip Inn Arena Düsseldorf der erste MM Innovationstag Fertigungstechnik 4.0 statt. Referenten führender Unternehmen der produzierenden Industrie wie Siemens, Mapal, Renishaw, Meusburger, Open Mind, J.G. Weisser Söhne uvm. sprechen über die Herausforderungen des technischen Wandels, stellen Methoden und Kompetenzen für die digitale Fertigungstechnik vor und präsentieren Lösungen und Innovationen aus der Praxis. Anmeldungen sind ab sofort unter http://www.mm-innovationstag.de/de/jetzt-anmelden...

Zehn Jahre Spatec GmbH – ein Fertigungsnetzwerk schreibt Geschichte

Es begann mit einer Idee. Sandro Perfetto, der in Entwicklung und Disposition Automotive tätig war, hatte 2002 eine Geschäftsidee: ein Fertigungsnetzwerk mit einer Vielzahl an Lieferanten, Technologien und Maschinen, das sich auf Liefertreue, Qualität und einen fairen Preis fokussiert. Die Idee hatte Bestand – nun, zehn Jahre später, blickt er auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück. Mit der Gründung von Spatec Fertigungsnetzwerk in Bad Buchau war Sandro Perfetto seiner Zeit voraus: Ein Fertigungsnetzwerk ohne Provision und mit klaren unternehmerischen Zielen gab es bis dato noch nicht. Ferner wusste er aus seiner beruflichen...

Woerterbuch Fertigungstechnik deutsch-englisch

deutsch-englisch Woerterbuch Fertigungstechnik mit Index-Suche von A-Z (Uebersetzungen) zu bestellen unter: http://www.amazon.de/dp/B0090EE5O4 oder: http://www.amazon.com/dp/B0090EE5O4 ASIN: B0090EE5O4 deutsch-englisch Woerterbuch Fertigungstechnik Mit Index-Suche von A-Z. 2200 Technische Fachwoerter werden übersetzt (Wortschatz). bzw.: german-english translations: dictionary manufacturing engineering (technical terms, technical words vocabulary). LESEPROBE: am Schwenkarm hängender Drucktastenschalter punchbutton pendant Analog-Digital-Umsetzerausrüstung analog-digital...

ROEMHELD auf der AMB: Neuheiten aus der Spann- und Fertigungstechnik

• Innovative drahtlose Drucküberwachung von Vorrichtungen Laubach, den 16. August 2012. ROEMHELD zeigt auf der AMB 2012 eine Reihe von Neuheiten aus der Spann- und Fertigungstechnik, darunter neue Baureihen von Niederdruck-Kompaktspannern und platzsparenden Abstützelementen. Als besondere Innovation stellt der Spanntechnikspezialist darüber hinaus einen neu entwickelten Sensor zur drahtlosen Überwachung des Drucks von hydraulischen Vorrichtungen vor. Erstmals zu sehen sein wird auch ein Automationsmodul, mit dem die Position von Backen an hydraulischen Maschinenschraubstöcken anhand der Ölmenge stromlos kontrolliert und verstellt...

ROEMHELD, HILMA und STARK werden eine Einheit

Presse-Information 5/2011 * ROEMHELD, HILMA und STARK werden eine Einheit * Alle Spannmittel aus einer Hand, mehr Service, kürzere Lieferzeiten Laubach, den 12. Juli 2011. Die Spanntechnik-Spezialisten Hilma-Römheld GmbH, Hilchenbach, und Stark Spannsysteme GmbH, Götzis/Österreich, haben sich mit der Römheld GmbH, Laubach unter einem neuen gemeinsamen Firmenlogo zu einem der weltweit führenden Experten für die industrielle Fertigungs-, Montage-, Spann- und Antriebstechnik zusammengeschlossen. Ziel des Zusammenschlusses für 2011/2012 ist es, die Arbeitsabläufe der drei Unternehmen bei Service und Vertrieb so zu vereinheitlichen,...

An der Hochschule Karlsruhe entsteht mit dem Institute of Materials and Processes ein neues Kompetenzzentrum

Mit dem neuen Institute of Materials and Processes (IMP) entsteht an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft neben dem Institut für Angewandte Forschung, der zentralen Forschungseinrichtung der Hochschule, das größte einzelne Forschungsinstitut. An ihm sollen in Zukunft durch die Entwicklung neuer rechnergestützter Modellierungs- und Simulationstechniken in der Werkstoffentwicklung Verfahren in der Produktions- und Fertigungstechnik optimiert und weiterentwickelt werden. Basis des neuen IMP ist der interdisziplinäre Zusammenschluss des Institute of Computational Engineering an der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik...

Campusluft an der HTW schnuppern

Schnuppervorlesungen des Studiengangs Entwicklungs- und Simulationsmethoden im Maschinenbau Ingenieure, Naturwissenschaftler und Informatiker, die ein Studium im Bereich Entwicklungs- und Simulationsmethoden anstreben sowie Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter in diesem Bereich fortbilden wollen, können sich im Rahmen von Kurz-Vorlesungen informieren. Die nächsten 30-minütigen Schnuppervorlesungen finden am 21. und 23. April 2009 statt. Beginn ist jeweils um 14:00 Uhr im Raum 114 des Hauptgebäudes (Projektzentrum) in der HTW, Treskowallee 8, 10318 Berlin. Wer sich für das berufsbegleitenden Fernstudium Entwicklungs- und Simulationsmethoden...

Inhalt abgleichen