Familienunternehmen

Eigenkapitalbeschaffung über Privatkapital ohne Bank von privaten Anlegern durch zinsstarkes Risikokapital -von Dr. Horst Werner

Eigenkapitalerhöhung zur Vermeidung der Hausbankabhängigkeit: Gerade mittelständischen Unternehmen fällt es in Corona-Zeiten zunehmend schwerer, sich über klassische Bankdarlehen zu finanzieren, denn Kreditinstitute können oder dürfen in vielen Fällen Risiken und Unsicherheiten des Kreditnehmers oft nicht auf sich nehmen, so Dr. jur. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ). Deshalb müssen Unternehmen heute innovative, bankenunabhängige Finanzierungsalternativen wie Mezzaninekapital in Anspruch nehmen. Auf diese Weise erhalten Unternehmen Kapital ohne Bank und ohne Sicherheiten oder Bürgschaften, die persönlich belasten. Neben die Kreditfinanzierung durch die Hausbank treten deshalb zunehmend alternative Formen der Finanzierung, insbesondere die stimmrechtslose Mezzaninefinanzierung mit bankenunabhängigem Mezzaninekapital. Hier gewinnen vor allem das Going Public im Wege einer Privatplatzierung ( Private Placements ) und das...

Was wir von Familienunternehmen lernen können: Ein Praxisleitfaden vom WIFU und BridgeBrain

Krisenfest durch die Jahrzehnte: Die Fähigkeit eines Unternehmens, sich vorausschauend und aktiv auf ein sich ständig veränderndes Umfeld einzustellen, ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Doch aus welchen Faktoren genau entsteht die Anpassungsfähigkeit einer Organisation und wie kann sie aktiv gestaltet werden? Dieser Frage widmet sich ein neuer Praxisleitfaden vom Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU), der in Kooperation mit dem Frankfurter Beratungshaus BridgeBrain entwickelt wurde: "Anpassungsfähigkeit als Wettbewerbsvorteil - Erfolgsstrategien von Familienunternehmen". Ganz konkret zeigt das Dokument auf, was Unternehmen tun können, um in einer sich ständig ändernden Umwelt dauerhaft bestehen zu können. Der Praxisleitfaden kann kostenlos auf www.bridge-brain.com heruntergeladen werden. "Wir haben mit 20 Unternehmerinnen und Unternehmern aus sehr unterschiedlichen Branchen gesprochen - vom Weingut bis zum Maschinenbauer....

SÜDVERS erhält Auszeichnung als Innovator des Jahres 2021

Das Kundenportal mySÜDVERS des international tätigen Versicherungs- und Risikoexperten SÜDVERS ist als eine von 20 Innovationen des Jahres 2021 ausgezeichnet worden. "Jedes Jahr kürt eine Experten-Jury 20 Unternehmen mit der Auszeichnung ‚Innovator des Jahres'. Entscheidend ist, dass die Lösungen, Technologien, Geschäftsmodelle oder Produkte der Unternehmen einen in der Branche besonderen Innovationscharakter beweisen. Es freut uns daher sehr, dass wir für unser Kundenportal mySÜDVERS diese begehrte Auszeichnung erhalten", freut sich Florian Karle, Geschäftsführender Gesellschafter von SÜDVERS. Der ‚Innovator des Jahres' ist der größte Publikumspreis der deutschen Wirtschaft. Jährlich wählen über 60.000 Entscheider ihre Favoriten aus den ausgezeichneten Unternehmen des Jahres. Gewürdigt werden innovative Leistungen aus verschiedensten Betriebsgrößen und verschiedensten Bereichen von Technologie bis Markenführung, Arbeitgeber...

SÜDVERS erhält Great Place to Work® Zertifizierung

Der internationale Versicherungs- und Risikoexperte SÜDVERS ist von dem internationalen Forschungs- und Beratungsinstitut für die Leistungen in der Ausbildung mit dem begehrten Zertifikat ausgezeichne "Als Familienunternehmen ist uns die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein besonderes Anliegen. So ist bei SÜDVERS gerade auch die Ausbildung von jungen Menschen schon immer mehr als eine Aufgabe. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, den Nachwuch bestmöglich auszubilden und so auf eine erfolgreiche Karriere in der spannenden Branche des internationalen Versicherungs- und Risikomanagements vorzubereiten", freut...

Wie Freiheit schmeckt - Unternehmertum als Motor für eine selbstbestimmte Gesellschaft

Nils Koerber beantwortet in "Wie Freiheit schmeckt" die Frage, wie das Prinzip der Eigenverantwortung auf Mitarbeiter, Organisationen und Gesellschaft übertragen werden kann. Als der Autor sich dazu entschieden hat, dieses Buch zu schreiben, war ihm nicht sofort klar, dass es ein Buch über Freiheit sein würde. Sein Anliegen war es vielmehr, dem Mittelstand in Deutschland und der DACH-Region bewusst zu machen, welche Macht für Veränderung in seinem Tun und in seinen Strukturen ruht. Es wurde dem Autor erst im Entstehungsprozess immer klarer, dass der Mut, diese Macht zu nutzen, unauflösbar mit der Fähigkeit, die aus radikaler...

Headgate ist Headhunter der Wahl

Headgate findet die besten Kandidaten:innen für Deutschlands TOP Familienunternehmen Bad Vilbel, 21. Januar 2021 - Corona stellt auch den Handel auf den Kopf. Viele Unternehmen sind gezwungen, die Unternehmenskultur und das Geschäftsmodell in Windeseile anzupassen. Der Pool an hochkarätigen Führungskräften ist überfischt, weil viele Unternehmen zur selben Zeit auf die neuen Veränderungen reagieren müssen. Führungspersönlichkeiten sind dabei gefordert, schneller zu reagieren, aus den gegebenen Rahmenbedingungen zu lernen und aus ihnen Chancen für die Zukunft zu entwickeln. Wo Spitzenkräfte die freie Wahl haben, gewinnt die...

Neuer technischer Vorstand bei DEHN

Christian Höhler wurde als Vorstand Technik bei DEHN berufen. Das Familienunternehmen DEHN hat zum 01. November 2020 Christian Höhler als Vorstand Technik berufen. Der 51-jährige Diplom-Ingenieur verfügt über langjährige Erfahrung im internationalen Umfeld als Entwicklungs- und Vertriebsleiter. Bei WERMA, einem der Marktführer im Bereich Signalisierung in Industrie und Gebäude, verantwortete er zuletzt den Bereich Entwicklung. "Mit Christian Höhler gewinnen wir einen internationalen Entwicklungsexperten, der in seiner DNA auch das Familienunternehmen-Gen trägt, und den vorgeebneten Weg weiter voran treiben wird", so Dr....

Übergabe der Wäscherei Diener an die 3. Generation: Nicolai Diener übernimmt Standortleitung in Pfaffenheck

Der jüngste Sohn der Inhaberfamilie Diener, einem Mitglied des Textilverbundes Servitex, hat erfolgreich sein Studium beendet und steigt nun mit in das Unternehmen ein. Nach seinem großen Bruder Jérôme Diener, der bereits seit mehreren Jahren in der Geschäftsleitung tätig ist und das operative Geschäft der Großwäscherei am Stammsitz Ebersburg sowie in der nahe gelegenen Produktionsstätte Schlitz führt, folgt nun Nicolai Diener in das Familienunternehmen. Der 26-Jährige hat kürzlich einen dualen Studiengang mit einem Bachelor abgeschlossen. Jürgen Diener, Inhaber der Wäscherei Diener , Servitex-Gesellschafter und...

„Irma“ weht Großauftrag nach Salz

Das Familienunternehmen Blaurock produziert wieder hurricanesichere Fenster für die Karibik / Qualitätsprodukte haben Rekord-Sturm unbeschadet überstanden / Auftragswert von einer halben Million Euro sichert Arbeitsplätze in der Rhön Solch ein Anruf kommt nicht alle Tage: „Hello, this is Ron from Anguilla“, hörte Rainer Reichert, Geschäftsführer von Blaurock in Salz, mitten im Jahresschlusstrubel im Dezember. Das Telefonat entpuppte sich rasch als Weihnachtsgeschenk für das Rhöner Familienunternehmen. Der Manager einer Hotelanlage orderte nach zehn Jahren Pause wieder die bekannten Hurricane-Fenster aus Salz. Und...

Studie: Mangel an Nachfolgern bedroht Familienunternehmen

Deutschlands Unternehmerschaft altert rasant: In nur fünf Jahren werden drei von fünf Unternehmern deutlich über 55 Jahre alt sein. Dies ist das Ergebnis einer Analyse aller 79 deutschen IHK-Bezirke. Bremen, 05.10.2017. Deutschlands Unternehmerschaft altert rasant: In nur fünf Jahren werden drei von fünf Unternehmern deutlich über 55 Jahre alt sein. Dies ist das Ergebnis einer Analyse aller 79 deutschen IHK-Bezirke. Die von der Beratergruppe K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten durchgeführte Studie zum Generationswechsel in Unternehmen bestätigt den Handlungsdruck von Familienunternehmern in Deutschland. Im Zentrum der Studie...

Inhalt abgleichen