Familienroman

Heikos Doppelleben

In Bianca Birkorths neuem Roman „Das Glück hat viele Facetten“ geht es um Verwirrungen und Verwechslungen Eine märchenhafte Erbschaft und mysteriöse Beobachtungen, die das Vertrauen der aufrichtigen Erzählerin erschüttern: aus diesen Zutaten hat Bianca Birkorth ihren neuen Roman gemixt. „Das Glück hat viele Facetten, jetzt im Verlag Kern erschienen, ist ein spannender Familien-Roman mit turbulenten Verwechslungen und Verwirrungen und vielen glücklichen Facetten… Elli und Heiko sind ein glückliches Paar. Weil Heiko die Gelegenheit geboten wird, sich beruflich weiter zu entwickeln, steht ein Umzug an. Hamburg, London oder Barcelona? Sie sind erleichtert, als die Entscheidung auf Hamburg fällt. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt macht Elli eine überraschende Erbschaft, eine alte Villa im Hamburg, mit Butler und Haushälterin. Wahnsinn, sie können es kaum fassen – es ist wie in einem Märchen!?Alles wäre wunderbar, wenn Heiko nicht...

Heidi Dahlsen schreibt: Alles wird gut - irgendwann

Die Lebensgeschichten der vier einst unzertrennlichen Schulfreunde Christine, Oliver, Jutta und Lydia, die sich nach Jahren wiedertreffen, sind spannend und mitreißend geschrieben. Autorin Dahlsen schreibt so, dass man sich gut in die einzelnen Personen reinversetzen kann und nimmt dadurch Teil am Geschehen. Besonders ins Herz geschlossen habe ich Richard und den kleinen Bertram, die unweigerlich in den Strudel der Ereignisse geraten. Das Buch beinhaltet Lustiges, Schönes und auch Trauriges, wie es im Leben halt so ist. Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen, es ist eine Investition, die sich lohnt. Kurzbeschreibung des Buches: Alles wird gut irgendwann Wenn man nur vorher wüsste, welche Entscheidung die richtige oder wenigstens die günstigere wäre. Aber wer weiß das schon? Christine, Oliver, Lydia und Jutta sind Mitte dreißig, als sie sich wiedertreffen. Als Schulfreunde waren sie einst unzertrennlich und hatten...

Neuerscheinung bei MIRA Taschenbuch: "Fang des Tages" von Kristan Higgins

Im Netz der Gefühle Als 30-jähriger Single in einem Fischerdorf an der Küste von Maine hat es Maggie nicht leicht. Und dass sie sich ausgerechnet in den neuen katholischen Pfarrer der Gemeinde verlieben muss, vereinfacht ihre Situation nicht unbedingt. Humorvoll und unterhaltsam erzählt Kristan Higgins in "Fang des Tages" (MIRA Taschenbuch) von den Irrungen und Wirrungen auf der Suche nach der großen Liebe. Eigentlich hat Maggie als Inhaberin eines Diners in einer gemütlich- verschlafenen Küstenstadt ein schönes Leben. Sie liebt ihre Familie, ihre Freunde, ihren Hund und ihre Arbeit. Aber wer liebt Maggie? Nach ihrem peinlichen Liebesgeständnis gegenüber Pfarrer Tim vor der gesamten Stadt und einigen katastrophalen Blind Dates ist Maggie vollends verzweifelt. Doch dann fällt ihr der grimmige und zurückgezogene Hummerfischer Malone auf… Fischt Maggie wieder nur im Trüben oder fängt sie sich endlich den Mann fürs Leben? Sympathisch...

Neuerscheinung bei MIRA Taschenbuch: "Ein Haus für fünf" von Susan Wiggs

Plötzlich Eltern – Zu fünft ins Familienglück Lily Robinson ist Lehrerin aus Leidenschaft, und sie liebt Kinder – solange es die Kinder anderer Leute sind. Denn Lily ist nicht fürs Familienleben gemacht, alles in ihrem Leben ist sauber, ordentlich und durchorganisiert. Außerdem steckt sie mitten in den Planungen für ihren Sommerurlaub in Italien. Doch dann kommt alles anders als gedacht… "Ein Haus für fünf" von Susan Wiggs ist eine berührende Familiengeschichte. Lilys beste Freundin Crystal und ihr geschiedener Mann Derek Holloway kommen bei einem tragischen Autounfall ums Leben. Die drei Kinder Cameron, Charlie...

Inhalt abgleichen