Familienrecht

Familienfreundlichkeit für Unternehmen immer wichtiger

Angesichts der hohen Nachfrage nach Fachkräften setzen immer mehr Unternehmen auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die „Servicestelle Arbeitswelt und Elternzeit“ bei der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) hat im vergangenen Jahr 246 Unternehmen zu familienfreundlichen Konzepten und Fragen rund um die Elternzeit beraten. Hinzu kommen rund 60.000 Besucherinnen und Besucher auf den Seiten für Unternehmen des Portals www.arbeitswelt-elternzeit.de. Arbeitsministerin Susanna Karawanskij betont: „Besonders für junge Menschen ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie heute ein zentrales Kriterium für die Arbeitsplatzwahl. Im Ringen um Fachkräfte sind Unternehmen heute auch diesbezüglich gefordert. Mit der ‚Servicestelle Arbeitswelt und Elternzeit‘ haben wir in Brandenburg seit vielen Jahren ein gutes Beratungsangebot etabliert. Ich freue mich, dass immer mehr Unternehmen das Angebot nutzen. Mit Blick auf Fachkräftesicherung...

Rechtsanwältin Christiane Lindner in Potsdam

Mehr als 10 Jahre Erfahrung im Familienrecht befähigen Rechtsanwältin Christiane Lindner, praxisnahe Lösungsansätze zu erarbeiten und die Interessen ihrer Mandanten intensiv zu vertreten. Im Familienrecht berät Rechtsanwältin Christiane Lindner in ihrer Kanzlei in Potsdam ihre Mandanten praxisnah, modern und auch für juristische Laien verständlich. Die Palette der Leistungen umfasst sämtliche familienrechtliche Fälle von der Scheidung, dem Unterhalt und Sorgerecht bis zu Adoptionen und Vaterschaftsanfechtungen sowie dem Betreuungsrecht. Zu ihren Vorzügen zählt die Kanzlei die persönliche und kompetente Beratung vor dem Hintergrund von mehr als 10 Jahren Erfahrung, die zentrale Lage in Potsdam sowie individuelle effektive Lösungsansätze. Lösungsorientierte Beratung und Vertretung in familienrechtlichen Fällen Für den juristischen Laien ist das Familienrecht, wie alle Rechtsgebiete, häufig ein undurchdringliches Dickicht....

Kindesunterhalt: Betreuungskosten als Mehrbedarf bei Betreuung durch Dritte

Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) vom 04.10.2017 (Az: XII ZB 55/17) liegt ein betreuungsbedingter Mehrbedarf des Kindes dann vor, wenn die Betreuung pädagogisch veranlasst ist oder über die üblichen Betreuungsleistungen eines Elternteils hinausgeht. Ist dies der Fall kann Anspruch auf Erhöhung des Barunterhalts geltend gemacht werden. Betreuungskosten allein infolge von Berufstätigkeit stellen keinen Mehrbedarf dar Im Streitfall hatte der betreuende Elternteil, in diesem Fall die Mutter der Antragsteller, Anspruch auf Mehrbedarf und eine damit verbundene Erhöhung des Barunterhalts geltend machen wollen. Die geschiedenen Ehegatten hatten im Jahr 2015 im Rahmen des Zugewinnausgleichs einen Vergleich geschlossen, in dem sie wechselseitig auf nachehelichen Unterhalt verzichteten. Zur Betreuung der im Haushalt lebenden Kinder hatte die Mutter eine Tagesmutter mit monatlicher Bruttovergütung von 450 Euro nebst monatlichen Abgaben...

Kompetent vertreten: Juristischer Beistand im Familien- und Erbrecht

Bei Streitigkeiten auf familien- oder auch erbrechtlicher Ebene ist das frühzeitige Einschalten eines Anwalts zu empfehlen. Streitigkeiten auf familien- oder auch erbrechtlicher Ebene sind keine Seltenheit - im Gegenteil: Oftmals erreichen die Konflikte schneller als gedacht einen Punkt, an dem die Beteiligten keine einvernehmliche Lösung mehr finden. Die Betroffenen sind häufig emotional belastet und nicht mehr in der Lage, rationale Entscheidungen zu treffen. Hier ist das frühzeitige Einschalten eines Anwalts zu empfehlen, der eine objektive Sicht auf die Sachlage hat und auch bei komplizierten Fragestellungen den Überblick behält....

Rechtsanwälte in Düsseldorf: Sozietät Lauppe & Hasskamp

Die Sozietät Lauppe & Hasskamp Rechtsanwälte in Düsseldorf übernimmt die rechtliche Betreuung und Beratung zu dem Thema Insolvenzrecht, Familienrecht und Strafrecht. In der Sozietät Lauppe & Hasskamp in Düsseldorf treffen die Mandanten jahrzehntelange juristische Erfahrung und Expertise. Martin Lauppe-Assmann ist Mitglied in zahlreichen Berufs- und Fachorganisationen und -verbänden. Welche Rechtsgebiete deckt die Anwaltskanzlei in Düsseldorf ab? Die Sozietät kann aufgrund der idealen Kombination ihrer Tätigkeitsgebiete auch komplexe Fälle übernehmen. Zwei der Tätigkeitsschwerpunkte machen die Inkassoabwehr und das...

Rechtsanwälte Müller & Kollegen - umfassender Rechtsbeistand in Berlin

Oftmals berühren Rechtsfälle mehr als nur ein Rechtsgebiet. Hier eignet sich eine Kanzlei, in der Rechtsanwälte rechtsgebietsübergreifend beraten! Es gibt eine Vielzahl von Fällen, bei denen fundierte Kenntnisse nicht nur in einem Rechtsgebiet notwendig sind. So berührt beispielsweise das Arbeitsrecht beim Unterhalt das Familienrecht oder die Vermietung einer Eigentumswohnung sowohl das Mietrecht als auch das Wohneigentumsrecht. Dann sind Rechtsanwälte erforderlich, die rechtsgebietsübergreifend beraten und vertreten. Genau das ist in der Kanzlei Müller & Kollegen in der Pichelsdorfer Straße 92 in Berlin der Fall. Hier...

21.04.2017: |

Familienrecht - Anordnung des Wechselmodells entgegen dem Willen eines Elternteils

Die Anwaltskanzlei Schillberg & Overkamp GbR erklärt die Einzelheiten des Familienrechts Erst kürzlich hat der Bundesgerichtshof entschieden, inwieweit das paritätische Wechselmodell als Umgangsregelung angeordnet werden kann. Genauer gesagt geht es hier um die hälftige Betreuung des Kindes, wenn ein Elternteil damit nicht einverstanden ist. Im besagten Fall sind die Eltern des Kindes seit längerer Zeit geschieden, sodass das Kind überwiegend bei der Mutter lebt. Beide Eltern sind sorgeberechtigt, die Mutter möchte es jedoch bei der bisherigen Regelung belassen: Das Kind soll seinen Vater nur alle 14 Tage sehen dürfen. Der...

Dr. Christopher Kasten - ein vielseitiger Rechtsanwalt aus Berlin

Mit fast zwei Jahrzehnten Erfahrung und Rechtsberatung in drei Sprachen ist Dr. Christopher Kasten ein herausragender Anwalt in Berlin. Inzwischen ist es bereits fast zwei Jahrzehnte her, dass Rechtsanwalt Dr. Christopher Kasten seine Kanzlei im Herzen von Berlin eröffnet hat. Der Rechtsanwalt aus Berlin kann dabei Mandanten in seiner Muttersprache Deutsch sowie in den Fremdsprachen Spanisch und Englisch beraten. Außerdem pflegt er enge Kooperationen mit einigen Anwaltskollegen sowie einem erfahrenen Steuerberater. Welche Tätigkeitsschwerpunkte hat Dr. Christopher Kasten? In der Berliner Kanzlei treffen die Mandanten auf...

Familie geht besser ohne Staat

Zu viele zerrissene Familien, zu viele alleinerziehende Eltern, zu viele alleinerzogene Kinder, das beklagt der Medizinprofessor Eckhard Kownatzki in seinem Buch "Verliebt Verlobt Verheiratet Verurteilt - Basisinformation für Familiengründer" (BoD - Books on Demand) und auf der Internetseite meinefamilie-meinstaat.de. An der Misere ist der Staat maßgeblich beteiligt. Er macht große Anstrengungen, die christliche Lebenszeit-Ehe als Grundlage der Familie zu bewahren und stützt sich dabei vor allem auf die Justiz. Wo Rechts- und Anspruchsdenken Raum greift, verabschiedet sich das Bemühen um die gemeinsame Sache und damit die Grundlage...

Lübecker Richter, Ankläger und Richter in Personalunion?

Der Vater einer 6-jährigen Tochter ist in die Mühlen der Justiz geraten. Vor dem Landgericht Lübeck wird in Kürze in der Berufung der Fall eines Vaters verhandelt, der im Rahmen seines Kampfes um das Wohl und die Gesundheit seiner damals 4-jährigen Tochter die schwarzenbeker Familienrichterin H. Meistering „beleidigt“ haben soll. das ganze bekommt allmählich eine Dimension des Falls Gustl Mollath -. Erst kämpfte er um das Sorgerecht für seine Tochter, dann stand er selber am 06. November 2015 wegen angeblicher Beleidigung einer Richterin vor deren Kollegen im Amtsgericht Ratzeburg. Nachzulesen unter „Vater wegen Richterbeleidigung...

Inhalt abgleichen