Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

FAZ

Innovation als strategische Priorität

Bremer Innovationsberater Jean-Claude Leclère rät im "F.A.Z.-Jahrbuch Innovation" zu mehr Wandlungsbereitschaft Jean-Claude Leclere, Inhaber von Leclere Solutions in Bremen, ist Autor im renommierten "Jahrbuch 2015/2016 Innovation" des F.A.Z.-Instituts in Frankfurt. In seinem Beitrag rät er Unternehmen zu mehr Wandlungsbereitschaft. Eine Unternehmenskultur, in der Innovationsfähigkeit als zentrale strategische Priorität verankert ist, sei auf sich ändernde Marktbedingungen vorbereitet. Im Jahrbuch Innovation kommen in jedem Jahr namhafte Autoren mit herausragenden Ideen zu Wort. Im diesjährigen Schwerpunkt "Consulting: Industrie 4.0 erfolgreich implementieren" sind es unter anderem Jerome Engel von der kalifornischen Universität in Berkeley über die Marktnähe deutscher Innovationen oder Jeremy Rifkin von der Foundation on Economic Trends in Washington über Potentiale der Digitalisierung für den Industriestandort Deutschland. Das...

Institutsleiter des Fraunhofer MOEZ als Redner auf dem Zukunftsforum „Innovation und Globalisierung“

Leipzig, 18.10.2013 – Professor Dr. Thorsten Posselt, Institutsleiter des Fraunhofer MOEZ, wird am 24. Oktober 2013 auf dem Zukunftsforum „Innovation und Globalisierung“ in Hanau zum Thema „Standortwettbewerb und internationaler Innovationstransfer – Globalisierung aus unternehmensstrategischer Sicht“ sprechen. Zudem nimmt er an einer Paneldiskussion zum „Erfolg in der globalisierten Welt“ teil. Das Forum wird vom F.A.Z. Institut Innovationsprojekte und der Heraeus Holding ausgerichtet. Ziel der Veranstaltung ist es, ein Forum zur Diskussion der Herausforderungen von Innovation und internationalen Märkten im Zeitalter der globalisierten Welt zu schaffen. Besondere Bedeutung besitzt in diesem Zusammenhang die passgenaue Standortermittlung von Forschung und Entwicklung. Neben einer wissenschaftlichen Verortung der Themen Standortwettbewerb und Innovationstransfer soll auf dem Zukunftsforum in Hanau die konkrete Unternehmensperspektive...

Emissionshaus Thomas Filor: EZB-Studie zeigt ernüchterndes Ergebnis deutscher Sparer

Magdeburg, 18.06.2013. Es ist interessant, dass eine Studie der Europäischen Zentralbank EZB (Link: http://www.ecb.int/pub/pdf/other/ecbsp2en.pdf), die nun so überhaupt nicht dem Mainstream entspricht, sofort in mehreren Punkten angeeckt ist. „Das Sparkonto macht uns arm“ titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) und fasste die Ergebnisse der Studie zusammen, die immerhin auf einer Umfrage von 62.000 Haushalten beruht. Diese verwundern: Obwohl wir Deutschen in Europa ein vergleichsweise hohes Einkommen haben und als fleißige Sparer gelten, liegen wir nur auf Platz 2 - allerdings von unten betrachtet. Weniger angespart haben nur die Spanier. Die FAZ wörtlich: „Glaubt man der Studie, sind es vergleichsweise arme deutsche Steuerzahler, die vergleichsweise reichen Südländern mit Hilfskrediten beispringen.“ Die führende Finanz- und Wirtschaftszeitung Deutschlands geht, wie viele andere Medien auch, auf viele Einzeldetails ein, kommt...

Geneo-Konzept: Investitionen in Studentenwohnheime - Kommentar zur FAZ

(Reilingen) Günther Girolami, Entwickler des innovativen Investment-Modells "GENEO-KONZEPT", kommentiert den kürzlich durch die Frankfurter Allgemeine Zeitung veröffentlichen Artikel "Rentable Investitionen in Studentenbuden" als zu vereinfacht. "Auf den ersten Blick könnte solch ein Artikel unerfahrene Privatanleger zu einer Investition in Studentenappartements verführen. Eine solche Investition ist jedoch mit Risiken und Pflichten verbunden", so Günther Girolami, Geschäftsführer der IHGE Gesellschaft mbH (http://www.geneo-konzept.de/Ueber-Uns/index.php). "Jeder Anleger sollte bei einer Investition in Wohnimmobilien auf die...

plastikBAR im LehmbruckMuseum am 01.03.2012: Szenische Lesung mit Andreas Rossman (FAZ)

Auch am kommenden Donnerstag, 01.03.2012 beweist die plastikBAR im LehmbruckMuseum Duisburg wieder ihre grosse Programmvielfalt. War in der letzten Woche noch eine Ausstellungseröffnung (4Künstler - 4Räume geschenkt geliehen) auf dem Programm, die Woche zuvor ein Blick hinter die Kulissen des Museums mit André Schweers, so steht bei der nächsten plastikBAR eine szenische Lesung auf dem Programm, wenn es ab 19:00 Uhr wieder MUSEUMSTATTKNEIPE heisst. Dabei geht es um einen Reisebericht der 6.000 km durch das Ruhrgebiet führt. Diese Reise wurde bereits 1928 von Heinrich Hauser im Auftrag des S. Fischer Verlages gemacht. Veröffentlicht...

ThomasLloyd: Der Libyen -Schock treibt die Rohstoffpreise und diese die Inflation an

Während sich in Libyen – einem Staat im Norden Afrikas - die Lage zuspitzt, reagieren die Erdölpreise weltweit äußerst volatil. Dies bestätigt die Sensibilität der Ölmärkte. Es war doch abzusehen, dass Lybien dem Beispiel Ägyptens folgen wird und auf mehr Demokratie setzt. Immerhin wurde Lybien über 40 Jahren vom autoritär regierenden Muammar al-Gaddafi beherrscht und der ließ nun einmal keinerlei demokratischen Bestrebungen zu. Von der Nichteinhaltung der Menschenrechte einmal ganz abgesehen. Insofern gestaltete sich auch sein „Abgang“ entsprechend blutig. Und genau diese höheren Preise für Rohöl sind es dann,...

Kommentar: Tabuthema Legasthenie in der FAZ

Mit großen Interesse habe ich gestern den Artikel der FAZ Sonntagsausgabe 29. / 30. Januar gelesen. Dieser Artikel hatte den Schwerpunkt Legasthenie und Studium. Laut Studentenwerk Oldenburg soll es in Deutschland rund 2% Studenten geben, die mit einer Legasthenie an deutschen Hochschulen und Universitäten studieren. Die Zahlen sind sicherlich zweifelhaft. Journalistin Sabine Hildebrand-Woeckel zeigt nur einen marginalen Abriss unseres Konfliktes in Deutschland. Nicht wenige von uns wollen sich mit ihren guten Fähigkeiten für eine akademische Laufbahn entscheiden. In der langjährigen Praxis erlebe ich, dass viele Betroffene keine...

F.A.Z. vergleicht Street View Fans mit sowjetischer Staatssicherheit

Leitfaden: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung vergleicht in einem Online Beitrag Street View Befürworter mit der "Tscheka". Der sowjetrussische Staatssicherheitsdienst verübte grausamste Verbrechen und errichtete Konzentrationslager. Haupttext: Berlin, 07.05.2010. Die Debatte um Google Street View und andere Anbieter, die Häuserfotos im Internet zeigen, erreicht einen Tiefpunkt. Don Alphonso, Redakteur der Frankfurter Allgemeinen, bezeichnet darin Street View Befürworter als "totalitäre Netzideologen", "Schnüffler" und "Spießer". Google wird "kaltschnäuzig" genannt. Die Netzgemeinde, die Street View befürwortet, bezeichnet...

fun communications realisiert T-Pay Online Überweisung

Die fun communications GmbH hat für T-Pay, den Online-Bezahlservice der Deutschen Telekom AG, das Bezahlen per Online Überweisung im Internet entwickelt. Mit der Online Überweisung bietet T-Pay ein sicheres, komfortables und beim Kunden akzeptiertes Bezahlverfahren im Internet an. Karlsruhe, 24. August 2009. Sicher und ganz bequem mit PIN und TAN online bezahlen, so wie es jeder Internetnutzer von seinem Onlinebanking gewohnt ist. Das bietet nun auch der Internetbezahldienst T-Pay an. Realisiert wurde die Bezahlvariante von der fun communications GmbH aus Karlsruhe, die das Verfahren bereits im Jahre 2000 als erstes Unternehmen...

Bitte nicht lesen …

… sondern hören. myAudioNews bietet die wichtigsten überregionalen Zeitungen als personalisierbaren Audio-Pressespiegel und Podcast an. München (man/19.08.2009) – Tagesaktuell werden Nachrichten und Hintergrundinformationen aus den wichtigsten überregionalen Zeitungen personalisiert zum Hören angeboten. Gemeinsam mit den Partnern Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung und Handelsblatt bietet myAudioNews eine personalisierbare Hörzeitung als Audio-Pressespiegel im Podcast Format an. Täglich werden über 100 Artikel von professionellen Nachrichtensprechern gesprochen. Die mit höchstem Anspruch vertonten Audio-Files...

Inhalt abgleichen