Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Förderprogramme

Nur noch wenige Tage für die Beantragung von Fördermitteln für Forschungsvorhaben im Bereich „Ökonomie/Sozialwissenschaften“. Bis zum 21.10.2011 können bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) noch Anträge auf Förderung eingereicht werden. Gegenstand sollen die Analyse und Verbesserung der Produktivität beim ökologischen Landbau als auch bei der nachhaltigen Landwirtschaft sein. Im Rahmen des Bundesprogramms ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft stehen jährlich 20 Millionen Euro zur Verfügung. Innerhalb des Bundesprogrammes werden immer wieder einzelne Bekanntmachungen...

Für Verbund, Interoperabilität und Ausbau transeuropäischer Energienetze (TEN-E) können EU-Zuschüsse beantragt werden. Antragsberechtigt sind die Mitgliedstaaten der EU sowie Organisationen und Unternehmen, die im Auftrag der Mitgliedstaaten tätig sind. Die TEN-E-Mittel belaufen sich auf etwa 20 Mio. Euro pro Jahr. Für das reibungslose Funktionieren des Energiebinnenmarktes stellen Verbund, Interoperabilität und Ausbau der transeuropäischen Elektrizitäts- und Erdgasleitungsnetze unverzichtbare Instrumente dar. Die Verbraucher können dadurch verbesserte Dienstleistungen nutzen und haben erweiterte Auswahlmöglichkeiten...

Auch in diesem Jahr werden neue internationale Transportprojekte mit etwa 57 Mio. Euro gefördert. Jedoch kommt es aufgrund von erhöhtem Abstimmungsbedarf zwischen der Europäischen Kommission und den einzelnen Mitgliedsstaaten zu einer verzögerten Ausschreibung des Programmes. Die im Rahmen des diesjährigen „Marco Polo Informationstages“ bekanntgegebene Antragsfrist für den Call 2011 beginnt voraussichtlich im Oktober und endet am 16. Januar 2012. Die EU fördert mittels Marco Polo II internationale Projekte, in denen Fracht von Straße auf Schiene/Wasserstraße verlagert wird. Dadurch sollen vor allem Staus und Luftverschmutzung...

Zur Forschung innovativer Energietechnologien stellt die Bundesregierung mit dem 6. Energieforschungsprogramm 3,5 Mrd. Euro bereit und erhöht somit das Budget gegenüber dem bisherigen um 75 Prozent. Ziel des Energieforschungsprogrammes ist eine sichere, umweltschonende und kostengünstige Energieversorgung in Deutschland bis 2014. Eine sichere Energieversorgung ist die Grundlage einer funktionierenden Volkswirtschaft. Deutschland soll zukünftig das effizienteste, klimaverträglichste und wettbewerbsfähigste Wirtschaftsland weltweit werden. Daher ist die Forschung und Entwicklung in zukunftsfähige Energietechnologien eine der...

Das BMWi fördert die Forschung, Entwicklung und Innovation meerestechnischer Produkte. Die Fördermittel tragen dazu bei, die Innovations- und Systemfähigkeit deutscher maritimer Unternehmen zu stärken, Arbeitsplätze zu sichern und die internationale Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu sichern. Die Maritime Wirtschaft gehört in Deutschland zu den wichtigsten Zukunftsindustrien mit großen Wachstumspotentialen. Ziel ist es, Deutschland zu einem High-Tech-Standort für die internationale Meerestechnik auszubauen. Die Forschung und Entwicklung in maritime Technologien bilden die Grundlage für intelligente meerestechnische Produkte....

Das BMWi fördert die Forschung, Entwicklung und Innovation meerestechnischer Produkte. Die Fördermittel tragen dazu bei, die Innovations- und Systemfähigkeit deutscher maritimer Unternehmen zu stärken, Arbeitsplätze zu sichern und die internationale Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu sichern. Die Maritime Wirtschaft gehört in Deutschland zu den wichtigsten Zukunftsindustrien mit großen Wachstumspotentialen. Ziel ist es, Deutschland zu einem High-Tech-Standort für die internationale Meerestechnik auszubauen. Die Forschung und Entwicklung in maritime Technologien bilden die Grundlage für intelligente meerestechnische Produkte....

Mittelständische Unternehmen erhalten EU-Förderung und die vollständigen Eigentumsrechte. Gegenstand der Förderung sind Aufträge für Technologie- und Produktentwicklungen, die von Unternehmen an internationale Forschungsinstitute vergeben werden. Die EU übernimmt dabei die Ausgaben für den Forschungsauftrag und bietet damit – abhängig von Art und Größe des Projektes – eine Förderquote von ca. 70 Prozent der Gesamtkosten. Innovative mittelständische Unternehmen in der EU, die einen Forschungs- und Entwicklungsbedarf entdecken, vergeben oftmals Aufträge an spezialisierte Forschungsinstitute oder Forschungsdienstleister....

Das 7. Forschungsrahmenprogramm läuft 2013 aus. Die Europäische Kommission sieht für das Nachfolgeprogramm „Horizon 2020“ ein Budget von 80 Milliarden Euro vor. Der Name setzte sich in einem Online-Wettbewerb zur Namensfindung durch. Er soll das neue, umfassendere Spektrum des nächsten Rahmenprogrammes der Europäischen Union von 2014-2020 besser abbilden. Denn nicht nur der Name ist neu. Erstmals werden ab 2014 die aktuellen Förderinstrumente zusammengefasst: das Rahmenprogramm für Forschung und Entwicklung (FP7), das Programm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) sowie die Förderung durch das Europäische Technologieinstitut...

Unternehmen mit Bedarf an hochqualifizierten erfahrenen Wissenschaftlern zur Realisierung von unternehmensinternen Forschungsprojekten können bei der EU Fördermittel für die Vollfinanzierung einer Wissenschaftlerstelle beantragen. Die Wissenschaftlerin Marie Curie verleiht einem EU-Förderprogramm ihren Namen: den Marie-Curie-Actions im 7. Forschungsrahmenprogramm. Wie keine andere spiegelt sie die Ziele und Inhalte des Förderprogramms wider. Zu welchen Erfolgen die Mobilität von Wissenschaftlern und Interdisziplinarität führen, hat sie bereits im vergangenen Jahrhundert exzellent bewiesen. Ziel des EU-Förderprogramms ist...

Unternehmen und Organisationen haben im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ die Möglichkeit Fördermittel für ihre Maßnahmen zur Verbesserung der Beschäftigungssituation von Frauen zu erhalten. Teilzeitjobs, Verdienst, Besetzung von Führungspositionen – in nahezu allen Ebenen besteht noch Potential. Die Verbesserung der Beschäftigungssituation von Frauen wird nicht zuletzt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels ein immer wichtigeres Thema. Unternehmen können durch aktives Engagement für die Gleichstellung der Frauen eine Vorreiterrolle einnehmen. Projekte sind förderfähig,...

Inhalt abgleichen