Extrusion

Zahlen zum Dahinschmelzen: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Extrusions-Kunststoffe

Extrusion ist eines der bedeutendsten Verfahren der Kunststoffindustrie, die damit zum Beispiel Folien, Becher, Rohre, Schläuche, Elektrokabel, aber auch ganze Fensterprofile oder Türen fertigt. Extrudiert werden sowohl weiche als auch starre Produkte, die kompakt oder zellenförmig sein können. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana analysiert nun in einer neuen Studie den Weltmarkt für Extrusions-Kunststoffe. Gebraucht wird vor allem PVC Im Jahr 2015 wurden weltweit über 114 Millionen Tonnen Kunststoffe geschmolzen, durch Düsen gepresst und zu den unterschiedlichsten Produkten verarbeitet. „Auf die Region Asien-Pazifik entfielen davon mehr als 51 %“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. „Dahinter folgten mit Marktanteilen von 15,5 % bzw. 13,2 % Nordamerika und Westeuropa.“ Für Extrusion wird vor allem die Kunststoff-Sorte Polyvinylchlorid (PVC) gebraucht: In den letzten acht Jahren stieg die Nachfrage...

Hohe Dichte - großes Wachstum: Ceresana untersucht den globalen Markt für HDPE

Die breite Palette an Erzeugnissen zeigt, wie vielseitig einsetzbar Polyethylen hoher Dichte (HDPE) ist: von Verpackungen für Lebensmittel über Flaschen, Kosmetik- und Pflegeprodukten, Haushaltswaren bis hin zu technischen Teilen und Bauprodukten. Für diesen wichtigen Kunststoff rechnen die Marktforscher von Ceresana mit einem dynamischen Anstieg des Umsatzes auf weltweit knapp 70 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019. Boom in Asien-Pazifik Stärkster Wachstumstreiber wird die Region Asien-Pazifik sein – hier erwartet Ceresana einen durchschnittlichen Zuwachs der Nachfrage von 4,4% pro Jahr. Aber auch die Absatzmärkte in Osteuropa, dem Mittleren Osten und Südamerika werden überdurchschnittliche Zuwächse erreichen. Deutlich schwächer hingegen wird sich der Verbrauch von HDPE in Nordamerika und Westeuropa entwickeln. „Die veränderte regionale Nachfrage wirkt sich auch auf die weltweite Produktionsstruktur aus. So werden in den nächsten...

CaPlast GmbH entwickelt neuartige, selbstdichtende Unterdeckbahn

Der Prototyp ist bereits fertig, nach den Langzeit-Tests geht es in die Produktion – die von den Ingenieuren der CaPlast GmbH entwickelte, neuartige Unterdeckbahn überzeugt durch flexible und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Die Besonderheit liegt auch hier im Detail: Die High-Tech-Bahn besteht aus einem Kunststoff, der bei Durchnagelung die Perforation selbstständig abdichtet. Angeregt durch einen, sich in technischen Details bewegenden, Bausektor hat CaPlast seinen neuesten Prototyp fertig gestellt. Die Baubranche wird das freudig zur Kenntnis nehmen: Es ist den Ingenieuren erstmals erfolgreich gelungen, auf Basis thermoplastischer Kunststoffe eine sich bei Durchnagelung selbstständig dichtende Unterspannbahn und Unterdeckbahn zu entwickeln. Mittels eines speziellen entwickelten Hilfsstoffes wird ein hochdiffusionsfähiges TPU zu einem geschlossenzelligen Schaumkissen auf einem Träger aufgeschäumt. Die Diffusionsoffenheit und flächige...

CaPlast GmbH expandiert in den Wachstumsmarkt Türkei

Der Beschichtungsspezialist aus Nordkirchen (Münsterland) hat seinen operativen Geschäftsbereich vergrößert und expandiert erstmals in der Unternehmensgeschichte ins Ausland. Anfang April 2012 wurde in Ankara die „CaPlast Türkiye Ltd. Sti.“ gegründet. CaPlast investiert damit in einen der interessantesten Wachstumsmärkte der Welt. Zunächst als Vertriebsgesellschaft strukturiert, soll in der Türkei zukünftig auch ein moderner Extrusionsbetrieb entstehen. Seit über fünf Jahren bereits hält die CaPlast GmbH sehr gute Geschäftsbeziehungen in den türkischen Binnenmarkt. So fruchtbar, dass Geschäftsführer Frederik Schaefer...

Neues Mess- und Regelverfahren in der Kunststoff-Extrusion - höhere Produktqualität sorgt für bessere Energie-Effizienz

Technische Kunststoffe oder Kunststoff-Recycling stellen die Produktion oft noch vor große Herausforderungen. Nicht immer ist die Mischung des Materials homogen, nicht immer lassen sich sämtliche Rahmenbedingungen wie Geschwindigkeit, Temperatur oder Massedruck perfekt einstellen. Dabei würde ein überwachter und automatisch geregelter Prozess in der Extrusion nicht nur zu einer höheren Produktionsqualität führen, sondern als positiver Nebeneffekt sogar noch die Energie-Effizienz verbessern. In der Kunststoff-Extrusion ist hoher Ausschuss für viele Unternehmen oft noch Arbeitsalltag. Da sich die Extrusion selten durchgängig...

BRC/IoP-Zertifikat für Produktionsstandort Sempach Station der Folag AG Folienwerke

Die Folag AG, Produzentin von Folien und Verpackungen aus Polyethylen und Biokunststoffen, ist neu auch am Hauptsitz in Sempach Station nach dem Hygienestandard BRC/IoP zertifiziert. Die BRC/IoP-Zertifizierung bescheinigt Produzenten von Lebensmittelverpackungen, dass diese den Hygienestandard erfüllen, der vom BRC (British Retail Consortium) in Zusammenarbeit mit dem IoP (Institute of Packaging) erarbeitet wurde. Die Verpackungsherstellerin Folag AG ist somit an ihren beiden Produktionsstandorten Sempach Station und Burgdorf nach diesem Standard zertifiziert. Gleichzeitig unterzog sich Folag einer erneuten Prüfung zur Erneuerung...

KREYENBORG GmbH: In einem Schritt von der gemahlenen PET-Flasche zur hochwertigen Verpackungsfolie

Flachfolienextrusion: Die Herstellung von PET-Flachfolien auf Hochleistungs-Flachfolienextrusionsanlagen - unter Einbeziehung von recyceltem Sekundärrohstoff (R-PET) - bietet hohe Produktivität einhergehend mit hoher Gesamt-Wirtschaftlichkeit. Modernste Filtrationstechnik sorgt hierbei für die geforderte Produktqualität auch bei hohem R-PET-Rohstoffeinsatz. Die KREYENBORG Gruppe liefert hierzu modular aufgebaute Austragseinheiten bestehend aus Schmelzepumpen und Siebwechslern. Hierbei werden insbesondere die hohen Anforderungen der Folienextrusion an die homogene Schmelzequalität und die Druckkonstanz im Prozess berücksichtigt....

KREYENBORG GmbH: Gewinner der Verlosung im Rahmen der „K Preview“ steht fest

Als einer der weltweit führenden Anbieter von Komponenten und Systemen für die Extruderperipherie hat die KREYENBORG Gruppe, Münster, im Rahmen der „K Preview“ ein exklusives Gewinnspiel veranstaltet. Unter allen Mailsendungen der teilnehmenden Journalisten wurde ein exklusives Apple iPad verlost. Einsendeschluss war der 1. Juli 2010. Der Gewinner wurde am 02. Juli 2010 in Münster durch Geschäftsführer Jan-Udo Kreyenborg und Marketingleiterin Kirsten Engelhardt ermittelt. „Wir freuen uns, den Gewinner des Apple Ipads bekannt geben zu dürfen und gratulieren Herrn Marcio Azevedo vom „Plastico Moderno“ herzlich zu diesem...

Polyester-Extrusion und Recycling Forum am 29. September 2010, Newcastle, England

Die Kreyenborg GmbH, Münster veranstaltet am Mittwoch, den 29. September 2010 im Novotel Hotel, Newcastle Airport ein einzigartiges Forum zum Thema Polyester-Extrusion und Recycling. Großbritannien hat eine der am dynamischsten und schnell wachsendsten Polyester-Extrusions- und Recyclingindustrien Europas. In den letzten Jahren hat sich die PET-Industrie in Großbritannien mit vormals nur wenigen Abgabestellen und niedrigen Rückgabequoten bis zum heutigen Status komplett gewandelt. Es wurde in Sammelsysteme, Recycling-Sortier-Systeme und Waschanlagen investiert. Diese Tatsache, in Verbindung mit der starken Nachfrage der Verbraucher...

Integration ist Führung: Cincinnati Extrusion entscheidet sich für bpi solutions

Cincinnati Extrusion, weltweit führender Anbieter von Extrusionsanlagen und –systemen, baut seine IT-Infrastruktur zur unternehmensweiten Informationsplattform um. Eine technische Basis für die weltweite Kommunikation ist inboxx hyparchiv. Mit der Realisierung wurde bpi solutions, langjähriger BPM- und DMS Spezialist, aus Bielefeld beauftragt. Cincinnati Extrusion plant mittelfristig auch weitere internationale Standorte in China und USA zu integrieren. Cincinnati Extrusion GmbH ist ein weltweit führender Anbieter von Extrusionsanlagen und -systemen für die Produktion von Kunststoffrohren, Profilen, Platten, Granulaten und...

Inhalt abgleichen