Explorer

Kein Ende in Sicht: Lagerbestände fallen, Kupferrallye geht weiter

Die Lagerhäuser leeren sich, gleichzeitig explodiert die Nachfrage - die Kupferrallye wird so schnell nicht enden. Aber wer profitiert? Die Analysten der Bank of America wiesen erst am Dienstag darauf hin: Die globalen Kupferlagerbestände in Tonnen sind auf ein Niveau gesunken, das zuletzt vor 15 Jahren verzeichnet wurde. Das deute darauf hin, hieß es weiter, dass die Bestände derzeit gerade einmal die Nachfrage von drei Wochen abdecken. Da die Weltwirtschaft nach der Corona-Krise wieder an Fahrt gewinnt, rechnen die Experten jetzt damit, dass der Kupfermarkt im laufenden und im kommenden Jahr Angebotsdefizite ausbilden wird und die Lagerbestände weiter zurückgehen. Die Bank of America sieht auch das Risiko, dass angesichts einer anhaltenden Kupferpreisrallye die Backwardation (der aktuelle Preis ist höher als die Preise am Futures-Markt) noch steigt. Lesen Sie jetzt den ganzen Artikel: Kein Ende in Sicht: Lagerbestände fallen,...

Brixton Metals: Megabohrung mit über 800 Meter Kupfervererzung!

Hat Brixton den Code des Thorn-Projekts geknackt? Die jüngsten Bohrergebnisse lassen es vermuten. Der fortgeschrittene Kupferexplorer Brixton Metals (TSXV: BBB; FRA; 8BX1) ist auf seinem 2.600 km² großen Thorn-Projekt im Goldenen Dreieck von British Columbia auf dem besten Weg, den Code des dortigen, umfangreichen Kupfer-Porphyr-Systems zu knacken. Das Unternehmen hat erfolgreich eine Reihe von Tiefenbohrungen auf dem Camp Creek Porphyr-Ziel niedergebracht, die auf den angereicherten Kern des Porphyrs abzielten. Die jüngste Bohrung THN21-184 war mit 1.198,25 Meter fast so tief wie das benachbarte Vorgängerloch THN21-183 (1.336m tief) und hat noch bessere Resultate gebracht. Bohrung THN21-184 lieferte 821m mit 0,40% CuEq, davon 318m mit 0,69% CuEq und 14m mit 1,04% CuEq. Der Boden von Bohrloch 184 liegt 286 m von Bohrloch 183 entfernt. Bei beiden Bohrungen ist Porphyrmineralisierung in der Tiefe und in allen seitlichen Richtungen offen. Lesen...

Desert Gold Ventures: Und Größe ist doch wichtig!

Das größte Bohrprogramm der Unternehmensgeschichte beginnt zu liefern. Desert Gold Ventures könnte vor entscheidenden Zeiten stehen. Klotzen nicht kleckern war unverkennbar die Devise für Desert Gold (TSXV: DAU; FRA: QXR2) beim diesjährigen Explorationsprogramm auf seinem 440 km² großen SMSZ-Goldprojekt in Goldgürtel von West-Mali. Das Unternehmen hat allein in diesem Jahr 3,5 Mio. USD in die Erkundung gesteckt: In Summe wurden 18.200 Meter RC-, AC- und Diamantbohrungen abgeschlossen sowie 23.000 Meter kurze Schneckenbohrungen in den Untergrund gemacht. Hinzu kamen 90 Linienkilometer induzierte Polarisationsuntersuchungen sowie mehr als 8.000 geochemische Bodenproben. Vor wenigen Tagen hat Desert Gold das erste Drittel der Ergebnisse veröffentlicht (rund 7.000 Meter Bohrungen), die sich auf zwei Ziele konzentrieren: Manakoto im Norden und Barani East im Osten (siehe Abbidlung 1). Im Wesentlichen ging es darum, historische Ergebnisse zu...

Granite Creek: Erste metallurgische Tests erfolgreich abgeschlossen

Nicht nur die Bohrergebnisse vom Kupferprojekt Carmacks sind stark, auch die metallurgischen Tests fallen positiv aus. Im Rahmen von Tests, welche die Basis für eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung des Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekts darstellen, hat Granite Creek Copper (TSXV: GCX, FSE: GRK) zwei repräsentative Proben von Kupfersulfid- und eine Probe von Kupferoxidmaterial metallurgisch untersuchen lassen. Die dabei gewonnenen Ergebnisse lassen erkennen, dass ein Kupferkonzentrat mit einem Gehalt von 25 Prozent Kupfer gewonnen werden kann. Für das Gold ist die Flotation wahrscheinlich der wirtschaftlichste Weg, um es aus...

Granite Creek Copper: Couloir Capital bescheinigt 60% Kurspotenzial

Kanadische Analysten sehen noch erhebliches Potenzial für die Aktie von Granite Creek. Auch auf Grund des laufenden, aggressiven Bohrprogramms. Die Analysten von Couloir Capital haben Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRK) und das Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt unter die Lupe genommen und das Unternehmen mit einen Buy-Rating versehen. Den fairen Preis der Aktie sehen die Analysten bei 0,26 kanadische Dollar, was gegenüber dem aktuellen Kurs von 0,16 CAD ein Aufwärtspotential von über 60 Prozent bedeutet. Für das Unternehmen spricht nach Ansicht von Couloir Capital, dass Granite Creek Copper mit dem Carmacks-Projekt...

Interview Matador Mining: Beeindruckende Goldgehalte aus Neufundland

In diesem aktuellen Interview spricht Matador Minings Ian Murray über die Erfolge und Pläne der Gold-Company in Neufundland Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ) erzielt im Rahmen des 45.000 Meter umfassenden Bohrprogramms auf der Cape Ray-Scherzone in Neufundland immer wieder beeindruckende Ergebnisse. Bei bis zu 90% der Bohrlöcher handelt es sich dabei um Expansionsbohrungen zur Ausweitung der bestehenden Ressource von rund 840.000 Unzen Gold. Matador verfolgt einen systematischen, dreistufigen Ansatz (luftgestützte Magnetikuntersuchungen, Schneckenbohrungen und dann Diamantkernbohrungen). Zuletzt erbohrte die Company dabei...

Desert Gold: Explorer unter Großproduzenten mitten im Goldgürtel Malis

Umgeben von mehreren Goldgiganten bereitet sich Desert Gold Ventures auf das Erreichen eines wichtigen Meilensteins vor. Der westafrikanische Staat Mali hat hierzulande eine einseitige Presse. Wer googelt, findet zuallererst Schlagworte wie "islamistischer Terror" oder die Frage nach dem Sinn des "Auslandseinsatzes deutscher Truppen". Erst wer weiterblättert, stößt auf die Tatsache, dass Mali der viertgrößte Goldproduzent Afrikas ist und das "Who is Who" der Bergbauindustrie im Land vertreten ist. Die bekannten Namen reichen von Barrick über Endeavour bis hin zu B2 Gold. Sie alle produzieren in dem kostengünstigen Land Mali zu...

Conico Ltd. serviert zum Saisonende eine weitere massive Entdeckung

Der australische Explorer Conico beschließt seine Aktivitäten in Grönland mit einer weiteren, großen Entdeckung. Conico Ltd. (ASX: CNJ; FRA: BDD) hat die wetterbedingt stark verkürzte Bohrsaison auf Grönland mit einer weiteren neuen Entdeckung erfolgreich beendet und plant für das kommende Jahr eine wesentlich längere Explorationskampagne, die bereits im April beginnen soll. Bis dahin wird das Unternehmen die gewonnen, umfangreichen Daten auswerten und vor allem die Analysen von insgesamt 14 Bohrlöchern (3.480 Meter) veröffentlichen, wobei an allen drei Bohrstandorten Miki, Sortekap und Cascata Sulphidmineralisierung durchteuft...

American Rare Earths: Zur rechten Zeit am rechten Ort

American Rare Earths sollte von dem Bedürfnis der USA profitieren könne, sich bei Seltenen Erden von China unabhängig zu machen. Die Vereinigten Staaten sind entschlossen, sich von ihrer Abhängigkeit von China im Bereich der Seltenen Erden zu befreien. So entschlossen, dass man in den USA jetzt auch untersucht, ob man nicht Mikroben verwenden könnte, um mehr dieser strategischen Mineralien aus einheimischen Quellen zu gewinnen. Dabei geht es vor allem um die Verwendung Seltener Erden in militärischen Anwendungen. Das ist nicht die erste und nicht die letzte einer ganzen Reihe von Initiativen der US-Regierung, die sicherstellen...

Bringt der Herbst die Wende für den Silbersektor und Metallic Minerals?

Geht es jetzt los? Ist die Konsolidierung im Silbersektor und bei Metallic Minerals bald Geschichte? Vergangene Woche fand zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder der Precious Metals Summit in Beaver Creek, Colorado, statt - zumindest zum Teil mit Teilnehmern vor Ort. Mit dabei war unter anderem Greg Johnson, CEO des kanadische Silberexplorers Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSXV MMG). Die Gesellschaft hatte im Sommer ein mehrphasiges Bohrprogramm auf ihrem Silberprojekt Keno Hill angestoßen, das im Keno Hill-Silberdistrikt liegt, nahe der Liegenschaften von Alexco Resource. Nicht nur das: parallel führt man auch...

Inhalt abgleichen