Exchange Server

Exchange Server 2007 - nächstes Jahr Support Ende

Am 11.04.2017 endet der Support für Exchange Server 2007. Somit ist es in den nächsten 6 Monaten an der Zeit, sich von dem Microsoft Exchange Server 2007 zu verabschieden und die Migration auf eine neuere Version zu planen. Jeder Exchange Server hat einen Lebenszyklus. Dieser beginnt mit der Produktveröffentlichung und endet, wenn ein Produkt nicht mehr unterstützt wird. Wenn Sie die Stichtage in diesem Lebenszyklus kennen, können Sie fundierte Entscheidungen hinsichtlich eines Upgrades oder anderer Änderungen treffen. Seit Erscheinen des Exchange Server 2007 sind bald 10 Jahre vergangen, in denen die IT starke Entwicklungen und Fortschritte erlebte. Nun wird Microsoft den Support komplett einstellen. Das Ende des Supports bezieht sich auf das Datum, ab dem Microsoft keine Updates oder technische Hilfe im Internet mehr bereitstellt. Zu diesem Stichtag sollten Sie bereits auf eine neuere Exchange Version umgestellt haben. Wird der Support...

Outlook E-Mail Stubbing für eine enorme Speicherentlastung am Exchange Server

Hallbergmoos, Juli 2014 – Die com2 Archivlösung „NetOrchestra MA für Exchange“ steigert Ihre Möglichkeiten im E-Mail Management mit einem besonderen Feature! Mit der aktuellen Version der NetOrchestra MA für Exchange hat die com2 GmbH eine hocheffiziente E-Mail Archivlösung zur deutlichen Reduzierung der Datenmengen auf dem Exchange Server entwickelt. Wie? Ganz einfach – Die leistungsstarke „Outlook E-Mail Stubbing Lösung für Exchange“ verkleinert variabel und zeitgesteuert ihre originalen Mails im Mailserver und schafft somit enorme zusätzliche Speicherkapazität für ihren gesamten Exchange Server sowie in den vorhandenen Postfächern. Selbstverständlich stehen dennoch alle E-Mails weiterhin in Microsoft Outlook zur Verfügung, inklusive der Outlook-Mailsuche, und können jederzeit auf Knopfdruck im Original Zustand wiederhergestellt werden. Die „NetOrchestra E-Mail Stubbing-Lösung für Exchange“ ist die perfekte...

Quest Software kündigt The Experts Conference Europe 2011 an

Frankfurt/Main ist Tagungsort des Microsoft Training-Events zu Directory & Identity, Exchange Server und Virtualisierung & Cloud-Technologien Köln, 03. Mai 2011 – Quest Software, Inc. (Nasdaq: QSFT) gab heute bekannt, dass The Experts Conference (TEC) Europe 2011 vom 17. bis 19. Oktober 2011 im Hotel InterContinental in Frankfurt am Main stattfinden wird. Die Tagung für technische Trainings richtet sich an sehr erfahrene Microsoft-Anwender und umfasst die Themen Directory & Identity, Exchange Server sowie Virtualisierung und Cloud-Technologien. Die TEC Europe 2011 for Directory & Identity bietet fundierte Weiterbildung zu geschäftskritischen Identity- und Access Management (IAM)-Technologien einschließlich Active Directory, Forefront Identity Manager (bislang Identity Lifecycle Manager) und Active Directory Federation Services (ADFS). Bei der TEC Europe 2011 for Exchange erwartet die Teilnehmer ein intensives, topaktuelles Exchange-2010-Training...

BitDefender: Webinar vermittelt detailliertes Know-how zur „Security for Exchange”

Für die virenfreie Messaging-Umgebung auf dem Exchange-Server BitDefender: Webinar vermittelt detailliertes Know-how zur „Security for Exchange” Holzwickede, 23. Februar 2010 – Der Antiviren-Spezialist BitDefender führt am 18. März ein Webinar für den fachgerechten Einsatz seiner Software „Security for Exchange“ durch. Von 15.00 bis 17.30 Uhr erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Installation und optimierte Nutzung der Business-Security-Software. BitDefender-Partner und Fachhändler können sich unter www.bitdefender.de kostenlos anmelden. Die BitDefender-Lösung schützt Exchange...

Neue Software der Firma CodeTwo erweitert Möglichkeiten von Microsoft Exchange

Einfacheres Datenfluss-Management, beschleunigter Datenaustausch, Unterstützung von Öffentlichen Ordnern unter Blackberry, Windows Mobile und anderen mobilen Geräten, dies alles gewährleistet die neueste Applikation der Gesellschaft CodeTwo. Das Programm Exchange Sync wurde gerade für die Kunden verfügbar gemacht. Moderne Unternehmen greifen immer öfter nach hochtechnischen Lösungen. Ein bloßer Internetanschluss gilt nicht mehr als Maßstab für die Modernität. In Unternehmen werden heute Rechner verwendet, die mit einem Exchange Outlook Server vernetzt sind, und die Mitarbeiter benutzen auch häufiger tragbare PDAs. Angesichts...

Free calendars from CodeTwo

A software company CodeTwo has just released a free version of CodeTwo NetCalendars – a group calendar application that streamlines the management of appointments and workflow in companies. - CodeTwo NetCalendars is part of the larger project called CodeTwo Public Folders – says Michal Bednarz, the owner of CodeTwo. – The latter enables sharing more data directly in Outlook such as mail folders, contacts, Office documents as well as appointments and tasks with other users in a company or home network. Once the users of CodeTwo NetCalendars learn the benefits of the application, they will surely be eager to test the capabilities...

Professionelle Signaturen mit CodeTwo

Enge Integration mit Active Directory, Unterstützung für Small Business Server 2008 und Microsoft Windows Server 2008, integrierter HTML-Editor, Unterstützung für alle Sprachen – das sind nur ein paar neue Funktionen des Programms CodeTwo Exchange Rules 2007. Die aktuelle Version 2.0 wurde gerade veröffentlicht – informiert CodeTwo, Produzent der Software. CodeTwo Exchange Rules 2007 fügt über Microsoft Exchange-Server 2007 ausgehenden E-Mails automatisch entsprechende Signaturen Footer und Disclaimer hinzu, mit Personen- oder Unternemensangaben. Alle Regel für Mailsignaturen werden vom Netzvervalter auf dem Exchange-Server...

Ninja Email Security schützt Firmennetzwerke vor Spam, Phishing, Viren und anderen E-Mail-Sicherheitsbedrohungen

Globell präsentiert die neue flexible richtlinienbasierte E-Mail-Sicherheitslösung Jeder, der viel am Computer arbeitet, kennt das Problem. Morgens quillt der Posteingang am Arbeitsplatz vor Spam-E-Mails über. Bestenfalls wird die erste halbe Stunde damit verbracht, nervige Potenzpillenwerbung und Angebote für Doktorandentitel, die für nur wenig Geld käuflich sind, zu löschen. Dabei geht wertvolle Arbeitszeit verloren und die Sicherheit der Firmennetzwerke wird auf das Äußerste strapaziert. Hinter harmlos erscheinender Werbung verbergen sich oft komplexe Bedrohungen, die per E-Mail eingeschleust werden, Systeme und Netzwerke...

Inhalt abgleichen