Ethernet

Echtzeit für 40-Gigabit-Ethernet

Kithara Software, Spezialist für Windows-Echtzeit, hat die Unterstützung für 40-Gigabit-Ethernet bekanntgegeben. Das Network Module der Windows-Erweiterung Kithara RealTime Suite ermöglicht so Echtzeit-Netzwerkkommunikation mit bis zu 40 Gigabit pro Sekunde. Im Zuge der stetigen Weiterentwicklung der Echtzeit-Netzwerktreiber des Unternehmens sowie der Einbindung fast aller Intel-Ethernet-Controller, hat Kithara nun zum ersten Mal auch die 40-Gigabit-Marke erreicht. Dank der Unterstützung des Intel-Controllers XL710 lässt sich gegenüber den vorher möglichen 10 Gbit/s die Datenrate mit der Windows-Echtzeit-Erweiterung vervierfachen. „Durch unsere jahrelange Erfahrung mit Echtzeit-Ethernet sind wir mittlerweile in der Position, nahezu alle Netzwerk-Controller von Intel sowie Realtek unterstützen zu können. Natürlich wollen wir Kithara RealTime Suite nicht nur horizontal skalieren, sondern auch vertikal erweitern, weshalb wir uns freuen,...

Kleinstes LTE GSM Modem kommt von wireless netcontrol

Im Bereich Industrie und Elektrotechnik ist die Gerätegröße des Öfteren von existenzieller Wichtigkeit – die Geräte sollten so klein wie möglich sein, um sie problemlos in bestehende Applikationen integrieren zu können. Die wireless netcontrol GmbH hat das kleinste auf dem Markt verfügbare LTE Modem in ihrem Portfolio, mit gerade einmal 62 x 59 x 20 mm / 49 g im schwarzen Standardgehäuse. Ein weiterer Benefit stellt die serielle bzw. RS232-Schnittstelle dar, die in der industriellen Anwendung bzw. in der Welt der Microcontroller nach wie vor eine wichtige Rolle spielt. Ursprünglich als reines GSM- bzw. GPRS-Modem entwickelt, bietet wireless netcontrol nun auch die zukunftssichere LTE-Variante an, die sich großer Beliebtheit am Markt erfreut. Dazu gehören ein super schneller Datentransfer mit bis zu 100 Mbit/s Downstream bzw. bis zu 50 Mbit/s Upstream. Für besondere Industriestandards gibt es das Modem auch im extra schmalen Hutschienengehäuse...

24.02.2017: | | |

Spirent stellt erstes Testsystem für 200G Ethernet vor

Neue Lösung kombiniert vier 50G-Leitungen Spirent Communications, Spezialist für Test- und Mess-Systeme, hat das weltweit erste 200G-Ethernet-Testsystem vorgestellt. Die zusätzliche Ethernet-Geschwindigkeit wird durch neue elektrische 50G-Schnittstellen erreicht. Dadurch können kostengünstige 50G-Links von Hochleistungsservern zu einer neuen Generation von Switchen und Routern installiert werden. Innerhalb dieser Geräte können 50G-Schnittstellen einfach kombiniert werden, um Verbindungen mit höherer Geschwindigkeit zu anderen Systemen innerhalb des Rechenzentrums oder zur Cloud aufzubauen. Gemäß IEEE wird 200G der nächste Bereich explosiven Wachstums im Ethernet-Ecosystem, vor allem wegen der anhaltenden Nachfrage nach Bandbreite für Mobilgeräte, Hochgeschwindigkeitsserver in Rechenzentren, Internet-basierte Unterhaltung wie etwa Video, Cloud-Computing und Social-Media. "Traditionell war die Kombination von vier elektrischen...

19.10.2016: | | | |

Thecus kündigt neue 10GbE Netzwerkkarten an

Dual-10GbE-Ports garantieren sehr schnelle Datentransferraten . Oktober 2016 – Thecus gab heute den Release der zwei neuen 10 GbE Netzwerkarten C10GI540T2 und C10GI599F2 bekannt. Thecus fördert damit wieder einmal die Verbreitung von Spitzentechnologie im NAS Bereich. Der neue Standard beschleunigt die Gesamtsystemperformance und damit auch die Produktivität der Endnutzer. Die neuen Karten werden von Ennocon gefertigt und sind mit unterschiedlichen Chips aus dem Hause Intel bestückt. Die C10GI540T2 verfügt über den Intel X540 Chip und zwei RJ-45 Anschlüsse, während die C10GI599F2 mit dem Intel 82599ES Chip läuft und...

07.01.2016: | | | |

Spirent stellt weltweit erstes 50Gb-Ethernet-Testsystem vor

Das für die Tests genutzte Boost-System ermöglicht Paket-Generierung und -Analyse mit der vollen Leitungsgeschwindigkeit von 50Gb/s. Es testet die Leistungsqualität auf den Layern 1 bis 3 und ermittelt die fehlerfreie Leistung mit unterschiedlichen Kombinationen von Datenströmen, Framelängen und Frameraten. Dazu liefert es eine Reihe von Statistiken sowohl pro Port als auch pro Stream, um physikalische Verbindungsprobleme zu lösen. Durch die Demonstration dieser Fähigkeit im Rahmen der Interoperabilitäts-Tests unterstreicht Spirent die Kompetenz im Hinblick auf Hochgeschwindigkeits-Ethernet, die bei den neuen QUINT-Speed-Modulen...

21.12.2015: | |

EWE TEL installiert 100G Metro WDM und Carrier Ethernet 2.0 mit Infinera

Das auf der TM-Serie von Infinera basierende paketoptische 100G-Netzwerk ersetzt die bestehende Infrastruktur auf Basis von Synchronous-Digital-Hierarchy (SDH) und ermöglicht EWE TEL die schnelle Bereitstellung von robusten und differenzierten Services mit hoher Bandbreite für Business-Ethernet und Local-Area-Network-Zugang. Zusätzlich bietet das Netzwerk auf TM-Basis nun Unterstützung von Mobile-Backhaul und eröffnet damit neue Service-Möglichkeiten für die Zukunft. Das Netzwerk wird Niedersachsen, Bremen und Teile von Brandenburg sowie Nordrhein-Westfalen umspannen. Das Projekt wurde in Partnerschaft mit dem Systemintegrator...

Neuerscheinung „Kompendium Messdatenerfassung und -auswertung“ von Prof. Dr.-Ing. Jörg Böttcher

Der Inhalt: Für Studierende wie auch den Praktiker in der Industrie ist jüngst neu erschienen das „Kompendium Messdatenerfassung und -auswertung“ von Prof. Dr.-Ing. Jörg Böttcher (Paperback, 236 Seiten, ISBN 978-3-7386-2255-3, Verlag: Books on Demand, E-Book-Version: ISBN 978-3-7392-7714-1). Es versteht sich als Grundlagenüberblick zwischen rein akademischer Theorie und ausschließlich gerätebezogener Implementierungspraxis. Der Autor vermittelt auf anschauliche Art das notwendige Basis-Know-how, um Lösungen für die computergestützte Messdatenerfassung und -auswertung zu verstehen und selbst zu planen. Die Betrachtungen...

24.03.2015: | | | |

Fortinet und Spirent geben Ergebnisse der FortiGate-3810D-Performance-Tests bekannt

Neue Anwendungen und gestiegenes Datenvolumen treiben die Bandbreitenanforderungen der Netzwerkinfrastrukturen in die Höhe. Für derartig gestiegene Volumina reicht der 10Gbps-Ethernet-Standard kaum mehr aus. Sie verlangen nach Bandbreiten von 100GbE und darüber hinaus. Das FortiGate-3810D wurde für 10X-Performance entwickelt, der schnellsten derzeitig verfügbaren. Die Spirent-Testergebnisse bestätigen die hohe Performance und Skalierbarkeit des FortiGate-3810D. Sie übertrifft den Messungen zufolge alle anderen verfügbaren 3U-Firewalls auf dem Markt. Die Tests mit den Spirent-Systemen zeigten, dass das Fortigate-3810D mit sechs...

03.02.2015: | | | |

TÜV NORD und Spirent Communications kooperieren bei Testentwicklung von Ethernet im Auto

Auch im Auto wächst das Volumen der zu übertragenen Datenmengen drastisch an. Kameras, Sensoren und Infotainment-Systeme verlangen nach zunehmend höheren Bandbreiten. Die bisher verwendeten Technologien sind diesen Anforderungen in Bezug auf Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit nicht mehr gewachsen. Deshalb hält die in Telekommunikations- und Datennetzen erprobte Ethernet-Technologie mehr und mehr Einzug in Fahrzeuge. In der Praxis muss die Technik allerdings an die besonderen Anforderungen angepasst werden. Hersteller und Zulieferer arbeiten deshalb in verschiedenen Organisationen an der Entwicklung entsprechender Standards....

Innodisk kündigt seine neue DRAM Mini-DIMM-Serie im Very Low Profile (VLP) Format für Kommunikationsanwendungen an

Taipeh, Taiwan - Innodisk, der serviceorientierte Flash-Provider, gibt seine neuen auf Kommunikationsanwendungen ausgerichteten Very Low Profile (VLP) DRAM Module bekannt. Diese kompakten Speichermodule im Mini-DIMM-Format sind ACTA-konform und lediglich 17,9 mm hoch. Damit sind sie ideal für platzbeschränkte Blade-Server, Router, Telekommunikations- und Netzwerkgeräte geeignet. Very Low Profile Mit nur 17.9 mm bzw. 0,7 Inch Bauhöhe, schlagen Innodisks Mini-DIMM-Module sowohl den JEDEC VLP Standard von 0,74 inch sowie den Industriestandard von 0,72 inch. Diese Very-Low-Profile-DIMMs passen nicht nur einfach in die meisten platzbeschränkten...

Inhalt abgleichen