Ersatzteil

MBO Online-Shop geht an den Start

Der Umsatz durch eCommerce wächst seit Jahren und die Zahl der Online-Käufer steigt kontinuierlich an – auch aufgrund von Covid-19. Um in der jetzigen Situation den Marktanforderungen gerecht zu werden, haben wir in den letzten Wochen und Monaten viele Ideen von Kunden, Lieferanten, Handelspartnern und Mitarbeitern für einen eigenen Webshop gesammelt. Das Ergebnis lässt sich sehen: ab sofort ist der neue MBO-Webshop unter www.mbo-pps.com/shop verfügbar. Der Shop richtet sich primär an Endverbraucher, es können aber auch MBO-Handelspartner über den Shop einkaufen. Nach der Registrierung lassen sich über 500 Ersatz- und Verschleißteile direkt von MBO beziehen. Diese werden übrigens überwiegend im MBO-eigenen Werk in Portugal gefertigt. Dadurch sind MBO sowie die Kunden weitestgehend unabhängig von globalen Lieferketten und Engpässen. Bei der Entwicklung des Shops stand die Nutzerfreundlichkeit an erster Stelle, um das Einkaufserlebnis...

Durchgängige Prozesse mit der Erweiterten Retourenabwicklung von SAP

Überwachung der gesamten Lieferkette für Retouren vom Endkunden zum Lieferanten Wien, 16.11.2016 Advanced Returns Management (SAP ARM) – Eine echte Problemlösung Verschiedene SAP-Module, insb. die Module SD und MM, boten schon in der Vergangenheit eine Vielzahl von Funktionalitäten zur Handhabung bzw. Abwicklung von Retouren. Allerdings ergaben die Funktionalitäten und Datenstrukturen in ihrer Gesamtheit kein geschlossenes Bild, da wichtige Funktionalitäten und Verbindungen fehlten. Wer einen durchgängigen Retourenprozess, noch dazu in einem international aufgestellten Industrieunternehmen, implementieren wollte konnte dies nur durch umfangreiche Zusatzprogrammierungen bewerkstelligen. SAP hat den Handlungsbedarf erkannt und mit dem Advanced Returns Management (SAP ARM), der Erweiterten Retourenabwicklung, umfassende Funktionalitäten für den Retourenprozess im Standard zur Verfügung gestellt. Durch entsprechende Cockpits und...

Mietwagen kurios: Highlights aus dem Autoverleih

Ein Mietwagen beflügelt offenbar die Fantasie so mancher Fahrer und lässt Hemmschwellen sinken. Was Autovermietern von kreativen sowie kriminellen Kunden geboten wird, hat billiger-mietwagen.de zusammengestellt. Leihauto als Hotelzimmer Wer einen Mietwagen hat, kann sich das Hotelzimmer sparen – so zumindest dachte ein Kunde, der einen gemieteten Kombi nach der Abholung in die Autowerkstatt brachte. Dort wollte er die Rückbank ausbauen lassen, um Platz für seine Luftmatratze zu haben. Als die Werkstatt den Umbau des Mietwagens verweigerte, beschwerte sich der Kunde beim Autovermieter. Doch auch der teilte ihm mit, dass die Umgestaltung eines Leihfahrzeugs nicht gestattet sei. Der Kunde reagierte mit Unverständnis, schließlich habe man ihm bei einer früheren Anmietung auch erlaubt, die Zentralverriegelung zu blockieren. Ob das wiederum stimmt, lässt sich genauso wenig prüfen wie der letztendliche Übernachtungsort des Kunden. Geliehene...

Inhalt abgleichen