Erdbeere

Beeren als Viagra

Liebesrezepte und Getränke kommen auch in den Mythen und Sagen vor. Zum Beispiel führte bei Tristan und Isolde das Vertauschen des Trankes zum tragischen Ende. Auch im Alten Testament wird erzählt, wie sich Frauen ihren Auserwählten geneigt machten. Es gibt zahlreiche Rezepte zu diesem Zweck und zur Herstellung der Potenz bei Männern, die heute noch bekannt sind. Z. B. war Vanille früher in Klöstern verboten, da sie angeblich zur Unkeuschheit verführte und die dunkelblauen Wacholderbeeren, die in Wasser eingeweicht werden, galten im Mittelalter als Viagra. Fast alle wünschen sich ein prickelndes Liebesleben und wollen besseren Sex. Pharmafirmen werben mit Potenzmitteln und machen riesige Umsätze. Wie wäre es mit einigen anregenden Rezepten, die auch noch Gesundheitsfördernd sind? Eine raffinierte Methode, um körperliche Nähe herzustellen, ist die Verbindung von Essen und Erotik. Es gibt kaum ein Lebensmittel, dem im Lauf der Menschheitsgeschichte...

Mit Erdbeeren und Rhabarber den Frühling genießen

Erdbeeren sind sehr aromatische Früchte und verfügen über einen hohen Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen. Wegen ihrer geringen Kalorien sind sie ein ganz besonderer Leckerbissen, den man unbeschwert genießen kann. Die deutschen Erdbeeren, die von Mai bis Juli erhältlich sind, schmecken am Besten. Sie eignen sich hervorragend für Kuchen, Torten, Desserts, Salate, Marmelade, Konfitüre, Gelees und Liköre. Rhabarber ist aus der Frühlingsküche einfach nicht mehr wegzudenken. Faszinierend ist, dass er aus botanischer Sicht gesehen ein Gemüse ist. Wer hätte das gedacht? Der herbe Geschmack harmoniert hervorragend mit süßen Früchten. Aus Rhabarber lassen sich himmlische Desserts, Süßspeisen, Kuchen, Marmeladen, Gelees und Konfitüren herstellen. Wer jetzt den Frühling so richtig genießen möchte, sollte auf diese beiden Köstlichkeiten nicht verzichten. Die in der Koch- und Backkunst sehr erfahrenen Autorinnen Anne-Kathrin Bauer...

Buchtipp vom Weihnachtsmann: Low Carb Sweet & Hot

Forschungen haben ergeben, dass der Einfluss der im Chili enthaltenen Substanz Capsiacin Wärme im Körper produziert. Dadurch ist ein scharfes Essen auch ein wirksames Mittel gegen Erkältungen. Die antibakterielle Eigenschaft vieler Gewürze (Nelken, Pfeffer, Ingwer, Oregano, Thymian) tötet so manche Bakterie ab. Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com. Scharfes Essen kann glücklich machen. Forschungen haben ergeben, dass der Einfluss der im Chili enthaltenen Substanz „Capsiacin“ tatsächlich Wärme im Körper produziert. Schweißperlen bilden sich auf der Stirn, ein starkes Brennen in Mund macht sich bemerkbar und kaum lässt dieser Zustand nach, fühlen Sie sich entspannt und glücklich. Der Körper reagiert auf die Schärfe und schüttet Endorphine aus. Diese sind für das angenehme Gefühl zuständig. Der Chilischote wird auch nachgesagt, dass sie eine schmerzstillende Wirkung hat. Rheumatische Beschwerden...

3,90 Euro: Rezepte für Berufstätige

Schnelle und einfache „kohlenhydratarme“ Rezepte für Berufstätige für nur 3,90 Euro. Selbst kochen muss nicht kompliziert sein, mit den richtigen Rezepten macht das Kochen Spaß. Auch für Studenten ist Low Carb geeignet. In der Mensa tauschen Sie die Beilagen aus und greifen vermehrt zu Gemüse, Fisch oder Fleisch. Dort gibt es auch oft Salatteller mit Fleischstreifen, Eiern und Käseraspeln. Sie sind berufstätig und möchten trotzdem selbst kochen und gesund leben? In diesem preiswerten Kochbuch finden Sie 42 Rezepte, viele Tipps und Low Carb Infos für nur 3,90 Euro. Alle Rezepte passen ideal in den Rahmen von Low Carb. Haben...

Inhalt abgleichen