Entstehung

03.06.2013: | | | |

Tank statt Teller? Tank statt Tonne! Wir räumen auf mit 5 populären Biogas-Irrtümern

(ddp direct) Köln, 03.06.2013 - Gas vor Ort erzeugen statt über tausende Kilometer importieren, und das auch noch Klima und Ressourcen schonend: Zu schön, um wahr zu sein? Biogas kann’s! Allerdings wird die Biogas-Erzeugung auch kontrovers diskutiert. Wie umweltfreundlich ist sie wirklich? Werden wertvolle Nahrungsmittel verheizt? SAUBER ENERGIE klärt auf und beantwortet fünf wichtige Fragen zum Thema Biogas. Führt Biogas zur Vermaisung der Region? Nein. Richtig ist zwar, dass in Deutschland immer mehr Mais angebaut wird. Knapp 70 Prozent des gelben Korns landet allerdings in den Mägen von Masttieren. Nur 4,7 Prozent der deutschen Agrarfläche wurde 2011 für die Erzeugung von Biogas genutzt. Biogasanlagen sind nicht der Motor für den Maisanbau, sondern ein wichtiger Resteverwerter, zum Beispiel für Gülle und Grünabfall. Zudem werden immer mehr Wildpflanzen zur Gewinnung von Biogas angebaut. 2011 bereits über 28 Hektar. Gut fürs Menschenauge,...

Burnout-Prävention – Ausgleichen statt Ausbrennen

Was ist Stress? Stress ist ein psycho-somatisches Geschehen, bei dem das Gehirn den gesamten Organismus aktiviert und Energiereserven freisetzt (evolutionär zur Flucht oder zum Kampf). Auslöser kann alles Mögliche sein, von A wie Arbeitsbelastung bis Z wie Zeitdruck. Durch Stresshormone (besonders Adrenalin und Cortisol) schlägt das Herz schneller, der Blutdruck steigt, Muskeln spannen sich an und die Schmerzempfindlichkeit sinkt. Angriff oder Flucht sind in den meisten Alltagssituationen allerdings keine geeignete Option mehr und die mobilisierte Energie bleibt ungenutzt. Der Körper bleibt jedoch in Alarmbereitschaft. Kommen immer neue Stressfaktoren hinzu, ohne dass Zeit bleibt, sich zu erholen, sind die Energiereserven schnell erschöpft. Die aufgestauten Stresshormone richten sich schließlich gegen den eigenen Körper. Der schaltet irgendwann auf Daueralarm und ist nicht mehr in der Lage, angemessen auf die vielen Reize zu regieren, die...

Obdachloser Max Bryan: «Musik war meine erste Liebe»

- Brief eines wohnungslosen Take That-Fans - Sie sind die erfolgreichste britische Pop-Band nach den Beatles und sie sind zurück in Originalbesetzung. Nach mehr als 15 Jahren sind Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange, Howard Donald und Robbie Williams wiedervereint und feiern ihr großartiges Comeback mit einer bombastischen Bühnenshow für Fans rund um den Globus. (ddp-tp) Heute Abend gastieren die Fab-Five auch in Hamburg und die dortige Imtech-Arena (45.000 Zuschauer) ist komplett ausverkauft. Der Altersdurchschnitt der Kartenkäufer dürfte bei Anfang 30 liegen und aus den Fans von damals sind längst erwachsene Mütter und erfolgreiche Väter geworden. Menschen mit Familie, Beruf und Karriere. Ausnahmen sind selten, aber auch die gibt es. Der in Hamburg gestrandete Wissenschaftsautor Max Bryan zum Beispiel. Fast zeitgleich begann Bryan seine Schreib-„Odyssee“, damals, als Take That sich gerade getrennt hatten und auch bei Max...

Inhalt abgleichen