Elternzeit

Onlinebefragung zur Bundestagswahl: Wer macht für Väter Politik? 50% sagen: "keine Ahnung" Göttingen, 10.9.09. Jeder zweite Papa weiß keine Antwort, wenn er gefragt wird, welche Partei die Interessen der Väter am besten vertritt. Das ergab jetzt eine Umfrage der Internetseite www.väterzeit.de. 254 Väter beantworteten in den letzten Tagen die Frage: "Bundestagswahl 09: Welche Partei vertritt die Interessen der Väter am besten?". Das Ergebnis: CDU 11% SPD 9% Grüne 17% FDP 9% Die Linke 6% "Keine Ahnung" 50% "Die Parteien haben zu wenig Konzepte, wie man Vätern den oft schwierigen Spagat zwischen Beruf und...

19.06.2008: | |
Elternzeit: Urlaub wird gekürzt Arbeitgeber muss Kürzung nicht von vornherein ankündigen Bonn - Elternzeit ist keine Urlaubszeit. Während der bis zu drei Jahre dauernden unbezahlten Freistellung von der Arbeit hat ein Arbeitnehmer gegenüber seinem Arbeitgeber keinen Anspruch auf Erholungsurlaub und somit auch nicht auf Urlaubsgeld oder gar Anrechnung auf Urlaube nach der Elternzeit. Vielmehr habe der Arbeitgeber das Recht, den Jahresurlaubsanspruch für jeden vollen Monat Elternzeit um ein Zwölftel zu kürzen, so das Unternehmer-Internetportal www.bwr-media.de. Der Urlaub dürfe nur dann nicht gekürzt werden, wenn der Mitarbeiter...

Inhalt abgleichen