Elektrofahrzeuge

Die Frenzelit GmbH entwickelt Formteil zur Korrosionsvermeidung in Fahrzeugen

Mit novaform® präsentiert die Frenzelit GmbH ein Formteil zur galvanischen Entkopplung von metallischen Oberflächen in Fahrzeugen, das eine wirksame und kostengünstige Alternative zu gängigen Methoden der Korrosionsvermeidung darstellt. Bei dem Formteil von Frenzelit handelt es sich um eine Trennfolie, die zwei Metalloberflächen voneinander entkoppelt. Unterschiedlich legierte Metalle suchen beim Kontakt miteinander stets den Potenzialausgleich. Elektronen des niedriger legierten Metalls gehen zum höher legierten Metall über. Die Folge: Das niedriger legierte Metall korrodiert. Auch Elektrofahrzeuge benötigen einen zuverlässigen Schutz vor galvanischer Korrosion, insbesondere für die Trennung von Schweller und Batteriegehäuseblock. Äußere Einflüsse wie Wasser (Spritzwasser bei Regenwetter) oder Salz (durch Streumittel im Winter) können eine mögliche Kontaktkorrosion noch beschleunigen. Faserstoffdichtung novaform® Für...

Ebikes und Elektroräder - Welches Ebike ist das richtige für mich ? - Ebike Versicherungen und Ebike Schlösser Test

Seit es Ebikes gibt ist das Interesse bei vielen sehr groß geworden und ein jeder sieht natürlich eine positive Nutzung in so einem Elektrorad. Elektroräder werden auf kurz oder lang bei vielen Interessenten das normale Fahrrad ersetzen und schon bald wird die Nachfrage noch stärker werden wie in diesem Jahr. Alleine dieses Jahr stieg die Nachfrage nach Elektroräder um mehr als 30 Prozent an im Gegensatz zum letzten Jahr. Was aber bedeutet es ein Ebike zu Kaufen und zu fahren? Ein neues Elektrorad ist im gleichen Sinne natürlich genauso gut zu pflegen wie ein normales Fahrrad. ebikes Erschwerend kommt bei einem Elektrorad aber noch der Motor dazu so wie Scheibenbremsen und Hydraulische Stoßdämpfer soweit vorhanden. Wer ernsthaft ein Elektrorad über mehrere Jahre fahren will, der kommt nicht drum herum die vorgeschriebenen Inspektionen einzuhalten die der Hersteller vorgibt. Hier gibt es allerdings Unterschiede dazu. Wie ist das genau gemeint?...

E-Mobilität: Cleopa Energienetz unterstützt Förderung für Ladestationen

Eine breit verfügbare Ladeinfrastruktur beschleunigt die Verwendung von E-Fahrzeugen. Im Rahmen des 4. Förderaufrufs „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“ wurden aus den über 20.000 Mitgliedern im Cleopa Energienetz viele aktiv, um eine Zuschuss-Förderung zu erhalten. Damit die Förderung einfacher wird, haben die Experten der Cleopa schriftliche Hinweise und einen Kurzfilm erstellt. „Wir waren von dem Erfolg des Infoangebots überrascht. Wenn alle teilnehmenden Mitglieder die Förderung beantragen, werden über 6 Mio € Zuschuss beantragt und über 200 Ladepunkte entstehen.“ so Detlef Olschewski, Geschäftsführer der Cleopa GmbH. Besonders der Infofilm mit der Schritt für Schritt Anleitung und den Hinweisen für die wichtigen Details haben den Unternehmen geholfen, die kurze Frist bis Ende Oktober einzuhalten. Es ist geplant, einen Arbeitskreis „Mobilität“ im Cleopa Energienetz einzurichten, um laufend Hinweise,...

PEM Motion entwickelt California Mobility Center - Sacramento (USA) baut auf Unterstützung aus Aachen

Mit dem klaren Ziel, die Zukunft der Mobilität zu prägen, arbeiten in und um Sacramento Politik und Industrie Hand in Hand, um die Region zu einem globalen Exzellenz-Zentrum für die Entwicklung von zukunftsorientierten Mobilitätstechnologien zu machen. PEM Motion mit Hauptsitz in Aachen, im Westen Deutschlands, unterstützt beim Aufbau des California Mobility Centers. Das Zentrum soll die Entwicklung sauberer Verkehrsmittel und autonomer Fahrzeugtechnologien fördern und gleichzeitig Emissionen und Energieverbrauch senken. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, das Zentrum auch zu Herstellungs- und Prototyping-Aktivitäten im Raum...

So sind wir in der Zukunft unterwegs

Die 1. Bayerische Modellstadt Bad Neustadt lädt am 11. / 12. Mai 2019 zur 9. Fahrzeugschau Elektromobilität ein / Ausstellung, Testfahrten, Shows und Familienprogramm / Neu dabei ist der Gesundheitsbereich / Freier Eintritt Die Auswahl an Elektrofahrzeugen wächst ständig, die Reichweiten gehen über mehrere Hundert Kilometer, die Zahl der Anmeldungen steigt bundesweit an. Über den Stand der alternativen Antriebsform informiert zum neunten Mal die bundesweit bedeutsame Fahrzeugschau Elektromobilität. Am 11. und 12. Mai ist der Festplatz im unterfränkischen Bad Neustadt a. d. Saale Treffpunkt für Fachleute und Publikum. Besucher...

HHL – Hamburg Leasing setzt künftig für Elektrofahrzeuge auf die Lade- und Abrechnungslösungen von ubitricity

Hamburg, 19. Mai 2017. Die HHL Hamburg Leasing GmbH erweitert ihr Serviceangebot für ihre Kunden im Bereich der Elektromobilität. Künftig setzt das Unternehmen für Elektrofahrzeuge auf die intelligenten Lade- und Abrechnungslösungen des Berliner Unternehmens ubitricity. In Flotten und Fuhrparks erfreuen sich E-Fahrzeuge immer größerer Beliebtheit. Jedoch muss hier, anders als beim Verbrenner, im Idealfall gleich die passende Ladeinfrastruktur mitgeplant werden – ebenso wie eine Lösung um Ladevorgänge zu erfassen und abzurechnen. Um Elektrofahrzeuge künftig für ihre Kunden noch attraktiver zu machen, setzt die HHL...

Alle Infos zu den Oberleitungs Lkws

Bis 2018 sollen auf zwei Strecken in Deutschland Lkws mit Oberleitungen getestet werden. Das Projekt soll in Zusammenarbeit mit Siemens erfolgen. Die Einführung von Oberleitungs-Lkws in die Fahrzeug-Flotten der Transportdienstleister wird außerdem neue Anforderungen für die Fuhrpark-Verwaltungbereit halten. Die Oberleitungs-Lkws sind vergleichbar mit einem Oberleitungsbus. In Schweden sind läuft bereits ein Projekt zum Test der elektrogetriebenen Nutzfahrzeugen. Bald soll es auch in Deutschland soweit sein. Die Anfragen an der Güterverkehr werden immer mehr, und so werden nach innovativen Lösungen gesucht. Neben LNG-Lkws oder...

ELEKTROFAHRZEUGE IM ARBEITSALLTAG - HESSEN ERMÖGLICHT PRAXISTEST

Wiesbaden, 1. Juni 2016 - Verwaltungen von Kreisen, Städten und Gemeinden können demnächst zwei Wochen lang kostenfrei testen, wie sich Elektrofahrzeuge im dienstlichen Alltag bewähren: Sie müssen sich dafür vom 1. Juni an für einen der rund 40 E-Pkw und Plug-in-Hybride bewerben, die das Hessische Wirtschafts- und Verkehrsministerium gemeinsam mit dem Bundesverband eMobilität und weiteren Kooperationspartnern zur Verfügung stellt. „Die meisten Kommunen und kommunalen Eigenbetriebe tun bereits viel in Sachen Elektromobilität“, sagte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag. „Wir wollen sie weiter ermutigen,...

Elektromobilität begeistert Unternehmen und Verwaltungen in Mecklenburg-Vorpommern

Frankfurt/Berlin, 13. April 2016 - Die Bewerberzahlen für die Kampagne „eFlotte – elektromobil unterwegs“ zeigen den enormen Zuspruch für Elektromobilität in Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt sind 648 Bewerbungen eingegangen, um kostenfrei ein Elektrofahrzeug testen zu können. In Relation zur Einwohnerzahl und zur Unternehmensanzahl sind das fast doppelt so viele Bewerber wie im vergangenen Jahr bei der gleichen Kampagne in Hessen. Die Bandbreite der Bewerber umfasst kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Handwerk, Fach- und Einzelhandel, produzierendem Gewerbe, Baugewerbe, der Tourismus-, IT-, Finanz-, Dienstleistungs-...

Intelligente und effiziente Elektromobilität der Zukunft (e-MOBILIZE)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt im Rahmen des Fachprogramms „IKT 2020 - Forschung für Innovationen“ vorwettbewerbliche, innovative Forschungs- und Entwicklungsvorhaben für intelligente, elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Gefördert werden Verbundprojekte von Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Neben der Einbindung von KMU ist die deutliche Überschreitung vom Stand der Technik Voraussetzung für eine Förderung des Forschungsvorhabens. Schwerpunkte des Förderprogramms liegen in den Bereichen Elektroniksysteme für die Elektromobilität und automatische Funktionen für das effiziente...

Inhalt abgleichen