Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Elektrofahrzeug

Bei Unfällen gesichert gegen Stromschläge

Im Falle eines Unfalls darf bei Elektrofahrzeugen von den stromführenden Bauteilen keine Stromschlaggefahr ausgehen. Die Frenzelit GmbH hat einen textilen Schutz für die Umhüllung des Gleichspannungswandlers entwickelt, um dieser Gefahr vorzubeugen, die thermoREFLEX®-Schutzhülle. Berst-, Brand- und Berührschutz sind sensible Aspekte bei der Konstruktion von Elektroautos. Alle hochspannungsführenden Bauteile müssen auch im Falle eines Unfalls so gesichert sein, dass eine Brand- und Stromschlaggefahr für Insassen oder Einsatzkräfte ausgeschlossen ist. Dieser Aspekt ist bedeutend für die Zulassung neuer Elektrofahrzeuge. Schutzhülle aus Aramidgewebe für den DC-/DC-Wandler Die Frenzelit GmbH bietet Autoherstellern für den Berst- und Berührschutz eine Lösung an, bei der der Gleichspannungswandler im Fahrzeug von einer thermoREFLEX®-Schutzhülle ummantelt wird und so keine Stromschlaggefahr bei einem Unfall entsteht. Nach einem...

Stark für den Klimaschutz: mailworxs fährt grün

Der Paxster, das neue umweltfreundliche Fahrzeug des Briefdienstleisters mailworXs GmbH, nahm am Firmenstandort in Nürnberg seinen Dienst auf Nürnberg. Der kleine Öko-Flitzer wird seit April im Industriegebiet von Nürnberg-Langwasser eingesetzt, um Briefe zuzustellen. Wer das Fahrzeug einmal gesehen hat, erkennt ihn sofort wieder: Das weiße Gefährt mit dem putzigen Aussehen trägt das Logo der Firma mailworXs und wirbt mit einer Aufschrift für klimaneutrale Fortbewegung. Der Dienstleister versendet Tagespost, Einschreiben, Infopost, Pakete, Warensendungen und vieles mehr. Angesprochen sind zum aktuellen Zeitpunkt ausschließlich gewerbliche Unternehmen. Briefkästen in Nürnberg und Region gibt es derzeit 36, weitere sind bereits in Planung. Eine genaue Übersicht aller Briefkästen gibt es unter www.mailworxs.de. Trotz seiner geringen Größe hat es der Paxster in sich: Einerseits ist er modern und zuverlässig, andererseits verhilft...

Bundesforschungsprojekt Grüne Mobilitätskette: Partner stellen Ergebnisse vor und starten Aktion „eFlotte“

Magdeburg/Halle (Saale). Um die Zukunft der E-Mobilität in Mitteldeutschland geht es heute auf der Tagung zum Bundesforschungsprojekt „Elektromobilität Mitteldeutschland – Grüne Mobilitätskette“ in der Leopoldina zu Halle (Saale). Die Nationale Akademie der Wissenschaften mit dem traditionsreichen Namen ist Gastgeber der Tagung, die das Projekt abschließt und zugleich den Startschuss gibt für praktische Anwendungen grüner Mobilität. Die Teilnahme von etwa 200 Besuchern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zeigt die Bedeutung des Themas für Mitteldeutschland. Sprecher auf der Tagung sind Staatssekretär Rainer Bomba vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Minister Thomas Webel vom Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt sowie zahlreiche weitere Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Vorab äußerten sich die Spitzenvertreter des Bundes und der beteiligten Länder. Staatssekretär...

Erhöhung der Reichweite von Elektrofahrzeugen

Gegenwärtig kann ein Zielkonflikt zwischen einer hohen Reichweite und geringen Anschaffungskosten bei Elektrofahrzeugen (Abk.: BEV) identifiziert werden, da eine Erhöhung der Batteriekapazität zumeist mit einem Kostenanstieg verbunden ist. Ziel dieses Buches ist es, intelligente Maßnahmen mittels Thermomanagement und Fahrerbeeinflussung aufzuzeigen, durch die der Energieverbrauch eines BEV gezielt beeinflusst werden kann, um eine möglichst effiziente Energienutzung der Traktionsbatterie in BEV zu erreichen. Eine Minderung des Energieverbrauchs kann eine Verringerung der benötigten Batteriekapazität bei gleichbleibender Reichweite...

Bamberg unter Strom - Experten diskutieren Umsetzung alternativer Antriebskonzepte

Tagung „eehe - Elektrik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement“ am 6.-7.5.2014 in Bamberg // Über 200 Teilnehmer erwartet Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf - neben Reichweiten steigt auch die Akzeptanz in der Bevölkerung. Nach der Markteinführung erster Elektro- und Hybridfahrzeuge gilt es jetzt, Erfahrungen zu sammeln und in die neuesten Entwicklungen einfließen zu lassen. Werden die Ziele der Energieeffizienz erreicht? Wie bewähren sich die Techniken in der Praxis? Welches System wird sich durchsetzen? Es gibt viele Fragen, an deren Beantwortung aktuell ausgiebig geforscht wird....

Der Zukunftswunsch Elektromobilität

Bis zum Jahr 2020 fahren eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen – so das erklärte Ziel von Angela Merkel während der Internationalen Konferenz Elektromobilität im Mai. Dem entgegen fährt nun langsam wieder die Bescheidenheit in die Köpfe der Autofahrer. Mit einem Gesamtfördervolumen von rund 1,5 Milliarden Euro werden deutschlandweit Projekte in diesem Bereich gestartet. „Für die Elektromobilität müssen wir das Auto neu denken. Der Schlüssel ist Forschung, vor allem für neue, leistungsfähigere Batteriegenerationen, deutlich effizientere Antriebe sowie Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren und Fachkräften“,...

Großes Innovationszentrum erprobt heimlich mobile Zukunft

Böblingen: Auf einer Hallenfläche von rund fünf Basketballfeldern bauen und testen Expertenteams aus Ingenieuren und Mechatronikern im Integrationszentrum für Derivate Entwicklungen und Elektromobilität (IDEE) an der Zukunft der Automobilität. Wo Mechanik immer mehr durch Sensoren, elektronische Signale und IT-Systeme ersetzt wird, wirkt GIGATRONIK Hand in Hand an diesen zukunftsweisenden Veränderungen in der Automobilelektronik und Elektromobilität mit. Mit der Hilfe von Prototypen-, Konzept- und Vorserienfahrzeugen wird in dem jungen Innovations-raum in Böblingen Neues geschaffen und diskret gehalten: „Unsere Teams arbeiten...

Der Wolfhager Energieweg auf der Kasseler Klimameile

(ddp direct) Keine Kooperation heißt keine Energiewende, kein Aufhalten des Klimawandels und kein Erhalt einer lebenswerten Umwelt. Ohne den gemeinsamen Einsatz vieler sind die großen Herausforderungen unserer Zeit nicht zu lösen, das wird auf der Klimameile des Kasseler Hessentags deutlich. Auch die Stadtwerke Wolfhagen GmbH und die BürgerEnergieGenossenschaft Wolfhagen eG leisten ihren Beitrag. Auf der Klimameile sind die einen mit ihrem Elektroauto vertreten, die anderen informieren am Donnerstag über die Arbeit ihrer Genossenschaft. Das E-Auto der Stadtwerke ist im Salon der nachhaltigen Mobilität an der Ständeplatz-Randstraße...

Ein-Euro-Raketchen mit Blitz

(medienservice exklusiv) Von null auf 100 in weniger als 13 Sekunden, eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h, 100 Kilometer Reichweite und eine Ladezeit an der Steckdose von nur 3 Stunden. Die Eckdaten des zweisitzigen Opel Rak-E sind zweifelsohne beeindruckend und werden zahlreiche Besucher auf den Messestand in Halle 8 locken. Was vorab etwas geheimnisvoll als zukunftsweisende Interpretation des Themas Mobilität angekündigt wurde, überzeugt durch pfiffige Bescheidenheit. So einfach wie die Rüsselsheimer rechnet es auf der 64. IAA in Frankfurt kein anderer Autohersteller vor: Die Energiekosten für 100 Kilometer Fahrt liegen...

SHB Innovative Fondskonzepte AG (SHB AG): Neuvermietung beim SHB BusinessPark Stuttgart

Die SHB Innovative Fondskonzepte AG (SHB AG) konnte bei ihrem Immobilienfonds „SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co Business Park Stuttgart KG“ (SHB Business Park Stuttgart) eine interessante Neuvermietung vornehmen. So wurde die Robert Bosch GmbH für das Büro- und Gewerbeobjekt gewonnen, die künftig 4.000 Quadratmeter des „BusinessPark Stuttgart“ nutzt. Bosch ist ein weltweiter Hersteller von innovativen Qualitätsprodukten und Dienstleistungen in den Bereichen Kraftfahrzeug-, Gebäude- und Industrietechnik. Das Unternehmen, das sich in Deutschland eines hohen Bekanntheitsgrades erfreut, feiert in diesem Jahr sein 125jähriges...

Inhalt abgleichen