Einbruchschutz

Landwirtschaftliche Betriebe mit Fernüberwachungssystemen von ALMAS INDUSTRIES schützen

Der landwirtschaftliche Sektor ist für Einbrecher sehr attraktiv. Agrargüter wie Vieh und Maschinen sind von hohem Wert und bedürfen deshalb angemessenem Schutz. Fernüberwachungssysteme von ALMAS INDUSTRIES bieten ein umfassendes Sicherheitskonzept. Auch wenn die Landwirtschaft zunächst vielleicht nicht zu den typischen Zielen von Kriminellen zählen mag, ist die Anfälligkeit landwirtschaftlicher Betriebe für Einbrüche nicht zu unterschätzen. Auf Höfen und in Ställen befinden sich Güter, deren Wert sich schnell auf hohe Summen beziffern lässt. Zuchtvieh, Pflanzenschutzmittel, aber vor allem Geräte und Maschinen verursachen in der Anschaffung mitunter immense Kosten. Ein Abhandenkommen von landwirtschaftlichen Gütern kann deshalb einen kleinen oder mittelständigen Betrieb die Existenz kosten. Daher ist es im Sinne eines jeden landwirtschaftlichen Betriebes, diese Güter zu schützen. Die Investition in ein professionelles Sicherheitssystem...

Mit Radartechnologie von ALMAS INDUSTRIES für mehr Sicherheit in Außenbereichen sorgen

Gewerbeobjekte werden immer wieder Ziel von Kriminellen. Wenn in den Räumlichkeiten kein Betrieb mehr herrscht, ist das Einbruchrisiko am höchsten. ALMAS INDUSTRIES zu einer neuen Möglichkeit, sich vor Einbruchdiebstahl zu schützen: Radartechnologie. Wenn es abends nach Feierabend oder Ladenschluss rund ums Gewerbeobjekt ruhig wird oder gar am Wochenende den ganzen Tag niemand vor Ort ist, dann nutzen Langfinger gern die günstige Gelegenheit, um sich unbefugt Zutritt zu verschaffen. Mit modernen Alarmanlagen können Unternehmen einen maßgeblichen Beitrag für die Sicherheit ihrer Gewerberäumlichkeiten leisten. Eine innovative Sicherheitslösung von ALMAS INDUSTRIES bietet neue Möglichkeiten, den Außenbereich gegen Einbruch und Vandalismus abzusichern: Mit Radar Secure lässt sich das Außengelände besonders präzise und unabhängig von den Sicht- und Witterungsverhältnissen überwachen. Im Dienste der Sicherheit: Radartechnologie...

Autohaus, Gebrauchtwagenhändler und Co: Einbruchwelle in der KFZ-Branche mit ALMAS INDUSTRIES eindämmen

Während die Zahl an Wohnungseinbrüchen seit Jahren sinkt, gehören Gewerbebetriebe weiterhin zu äußerst beliebten Zielen von Einbrechern. Mit an vorderster Stelle: Autohäuser. Diesem Trend will ALMAS INDUSTRIES entgegenwirken. Am Morgen die Geschäftsräume aufschließen und dabei feststellen, dass über Nacht Einbrecher tätig gewesen sind – eine Situation, die für Autohaus-Betreiber in jüngster Zeit nur allzu häufig Realität geworden ist. Zahlreiche Polizeiberichte belegen: Diebe haben die KFZ-Branche im Visier. Aus diesem Grund ist ALMAS INDUSTRIES über die vergangenen Wochen mit einer gezielten Informationskampagne aktiv geworden, um Autohäuser und branchenverwandte Unternehmen für das Thema Einbruchschutz zu sensibilisieren. 150.000 Euro Schaden in einer Nacht Die Nachrichtenlage lässt kaum einen anderen Schluss zu: Einbrecher haben es auf Autohäuser abgesehen und machen dort zum Teil reiche Beute. In nur einem von zahlreichen...

Einbruchschutz mit Fernüberwachung: Klassische Alarmanlagen reichen nicht mehr aus

Alle drei Minuten wird in Deutschland ein Einbruch verübt, die Schäden belaufen sich auf jährlich 300 Mio. Euro. Zuverlässiger Einbruchschutz ist daher essenziell. Fernüberwachungslösungen von ALMAS INDUSTRIES bieten umfangreiche Sicherheit. Gerade in der dunklen Jahreszeit schlagen zahlreiche Einbrecher zu, mittlerweile vermehrt auch in professionellen Banden. Jedes Büro-, Industrie- oder Produktionsgebäude ist ein potenzielles Ziel. Die Maßnahmen, die hierzulande ergriffen werden, sind oftmals ungenügend oder veraltet und nicht mehr auf dem neusten Stand der Technik. Klassische Alarmanlagen können in der Praxis nicht...

Securando digitalisiert die Kundengewinnung für Errichter von Alarmanlagen

Die Securando GmbH stellt auf der diesjährigen security essen vom 24.09. bis zum 28.09.2018 an ihrem Stand ihre innovative Online-Plattform vor, mit der Facherrichter von Einbruchmeldeanlagen neue Kunden gewinnen können. “Das Internet bietet viele neue Möglichkeiten zur Kundengewinnung, bei der Installation von Sicherheitstechnik stecken wir aber noch in den digitalen Kinderschuhen.", sagt Hendrik Ette, Geschäftsführer von Securando. Mit dem ersten Onlineportal, das Produktvergleich und Facherrichter-Angebote kombiniert, ist es Securando gelungen, Facherrichtern und Endkunden gleichermaßen das Leben einfacher zu machen....

Falke Sicherheitstechnik

Falke Sicherheitstechnik ist Ihr kompetenter Partner in Sachen Einbruchschutz, Tür- und Fenstersicherungen, Videoüberwachung, Alarmanlagen und Brandschutz. Unser Service gilt Unternehmen, Hausverwaltungen oder Privathaushalten gleichermaßen und durch unsere langjährige Erfahrung finden wir garantiert passende Lösung für Ihren Bedarf. Wir arbeiten ausschließlich mit den Produkten namenhafter Hersteller wie beispielsweise Abus, BKS, Burg Wächter, dorma kaba, Ei Electronics oder Assa Abloy. Gerne geben wir Ihnen vorab eine unverbindliche Beratung. Ein geschulter Mitarbeiter wird sich die Gegebenheiten Ihrer Immobilie oder Firma...

Einbrüche im Kreis Ludwigsburg und Einbruchschutz zu deren Vorbeugung

Wenn die Tage kürzer werden, steigt erfahrungsgemäß die Zahl der Einbrüche. Durch höhere Sicherheitsvorkehrungen und mittels neuer Technik kann Einbrechern vorgebeugt werden. Doch welche Maßnahmen sin Wohnungseinbrüche im Raum Ludwigsburg Die Zahl der Wohnungseinbrüche im Raum Ludwigsburg bleibt hoch. Zwar werden immer mehr Einbrüche aufgeklärt, trotzdem hat ein Einbruch in die eigenen vier Wände für die Betroffenen Konsequenzen. Neben dem rein materiellen Schaden gehören dazu das verlorengegangene Sicherheitsgefühl sowie die Verletzung der Privatsphäre. Das kann so weit gehen, dass Opfer schwerwiegende psychische...

Tag des Einbruchschutzes am 29.10. Stark steigendes Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung – EuroLam verzeichnet schnell wachsend

Wiegendorf (Weimarer Land), 10. Oktober 2017 – Zur Umstellung der Uhren beginnt die "dunkle Jahreszeit". Damit einher gehen jedes Jahr steigende Einbruchszahlen. Die Angst der Bevölkerung vor Einbrüchen wächst. Nicht nur das eigne Haus, sondern auch Firmengebäude können in erster Linie durch technische Vorkehrungen geschützt werden. Einbrüche in Unternehmen können aufgrund von Vandalismus und Zerstörung wichtiger Daten existenzgefährdend sein. Dabei gibt es einige technische Vorkehrungen, die man treffen kann, damit es gar nicht erst zum Ernstfall kommt. Besonders häufig verschaffen sich Einbrecher durch das Fenster Zugang...

22. Deutscher Präventionstag: „Zuhause sicher“ bringt Einbruchschutz-Akteure zusammen

Münster/Hannover. Idee, Konzept und Möglichkeiten der Verwendung von „Zuhause sicher“ in der eigenen Präventionsarbeit stellt der gemeinnützige Verein an einem Infostand während des 22. Deutschen Präventionstages (Eilenriedehalle, Stand 2034) vor. Auf Initiative von Polizeibehörden wurde das Netzwerk „Zuhause sicher“ ins Leben gerufen, um die gesamtgesellschaftliche Aufgabe „Einbruchprävention“ mit Akteuren aus anderen gesellschaftlichen Bereichen – u. a. Handwerk, Kommunen, Industrie, Versicherer – gemeinsam zu bearbeiten. Seit über 10 Jahren setzt sich auf der bundesweiten Plattform des gemeinnützigen Vereins...

Eigenheimbesitzer lassen Einbrecher zu viel Zeit, um ein Grundstück auszuspionieren

Die meisten Alarmsysteme reagieren erst, wenn ein Fenster oder eine Tür gewaltsam geöffnet wird. Doch häufig halten sich Täter vor dem eigentlichen Einbruch längere Zeit auf einem Grundstück auf, ohne dass die Alarmanlage einen Alarm auslöst. Dadurch wird wertvolle Zeit zur Einbruchabwehr verschwendet. Die hohe Einbruchgefahr in Deutschland veranlasst immer mehr Eigenheimbesitzer zu umfangreichen Sicherungsmaßnahmen. Dabei stehen vor allem Videoüberwachung und Alarmanlagen hoch im Kurs. Doch leider haben die meisten der aktuell verfügbaren Systeme einen großen Nachteil: Sie reagieren erst, wenn der Einbruch tatsächlich...

Inhalt abgleichen