ETembassyDay

Raelisten beginnen Verhandlungen mit dem ersten Gastland, das ernsthaft eine Botschaft für Außerirdische in Be

GENF, 28. März 2018 - Tausende von Raelisten auf der ganzen Welt werden am 31. März, dem Tag, den Rael, Gründer und spirituelles Oberhaupt der Rael-Bewegung, zum "ET Embassy Day" erklärt hat, öffentliche Aktionen durchführen, um auf ihr Hauptprojekt aufmerksam zu machen: Den Bau eines Botschaftsgebäudes, um eine außerirdische Zivilisation auf der Erde willkommen zu heißen. "Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr", sagte der raelistische Guide Daniel Turcotte, Raels Assistent für das ET Embassy Project. "Bis jetzt hatten mehrere Länder ein echtes Interesse für dieses sehr verheißungsvolle Projekt gezeigt, aber in diesem Jahr hat zum ersten Mal ein Land Vertreter der Rael-Bewegung eingeladen, um über dieses einzigartige und Begeisterung hervorrufende Projekt zu diskutieren." "Diese Woche wurde dem sich bewerbenden Gastland ein Zusatz-Protokoll zum Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen ausgehändigt, das vorläufig...

Inhalt abgleichen