ESF

Eckert-Schüler begeistert Bundesministerin Nahles

Noch vor kurzem war Michael Knerrs berufliche Zukunft ohne Perspektive. Mit dem Programm „Ausbildungsmanagement Augsburg“ (AMA) machten ihn die Eckert Schulen Augsburg wieder fit für den Arbeitsmarkt. Zur Veranstaltung "ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Dialog" in Berlin ist Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, von seiner Geschichte begeistert. Berlin / Augsburg, 18.05.2016. Viele Jugendliche haben große Schwierigkeiten Zugang zu Arbeit oder Ausbildung zu finden. Arbeitslosigkeit, Drogenabhängigkeit oder Kriminalität sind oft die Folgen. Rund 500 Teilprojekte, vom Europäischen Sozialfond (ESF) gefördert, wenden solche Lebensgeschichten zum Guten. Am 12. Mai 2016 kam sie ins Berliner Umweltforum, wollte sich im Rahmen der Veranstaltung "ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Dialog" selbst von der erfolgreichen Arbeit überzeugen: Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales. Drei Leuchtturmprojekte durften...

KMU profitieren von unternehmensWert:Mensch

Ab dem 01.Oktober 2015 beginnt die Vergabe von Beratungsschecks für das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch und die Prozessberatung kann starten. Dann können Unternehmen vor Ort für die personalpolitischen Herausforderungen der Zukunft fit gemacht werden. Demografischer Wandel, Nachwuchs- und Fachkräftemangel, krankheitsbedingte Engpässe – die personalpolitischen Aufgaben wachsen für Unternehmen stetig und werden zunehmend schwieriger. Gute Mitarbeiter zu finden und im Unternehmen zu halten ist dabei branchenübergreifend eine der größten Herausforderungen. Vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen jedoch oft die Ressourcen, um diesen Anforderungen mit ganzheitlichen Strategien zu begegnen. Um zukunftsfähig zu bleiben, können KMU deshalb ab dem 1. Oktober Unterstützung durch die Prozessberatung des Förderprogramms unternehmensWert:Mensch erhalten. Das Beratungsangebot wird gespeist aus dem Expertenwissen der...

Maßgeschneiderte Förderung für Unternehmen: ILB und ZAB starten Veranstaltungsreihe zu neuen Förder- und Beratungsangeboten

Cottbus. Nach dem Brandenburger Fördertag folgt die Informationskampagne in den Regionen: Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und die ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) starten morgen zu einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe, um zu Beginn der neuen EU-Förderperiode über die Neuigkeiten in der Wirtschafts- und Arbeitsförderung zu informieren. Besonders im Fokus stehen dabei die Unternehmen, vor allem kleinere und junge Unternehmen sollen in ihrer Entwicklung unterstützt werden. Nach dem Auftakt im Cottbuser Stadthaus gibt es Veranstaltungen in Frankfurt (Oder), Ludwigsfelde, Eberswalde und Neuruppin. Den Abschluss bildet ein Sondertermin für die Hochschul- und Forschungsförderung am 19. Juni an der Technischen Hochschule Wildau. Grundlage effizienter Förderung ist häufig die richtige, passgenaue Beratung. Daher sollen die wichtigsten Neuerungen der Förderlandschaft nach dem Brandenburger Fördertag nun auch in den Regionen...

MBA-Stipendien. HHL unterstützt Qualifikation von Führungskräften im Mittelstand

Mit dem neuen MBA-Stipendium für den international ausgerichteten Global Executive MBA möchte die HHL regionale kleine und mittelständische Unternehmen in deren Mitarbeiterqualifikation unterstützen. Gerade für Unternehmen, die international tätig sind, ist es zwingend erforderlich, dass ihre Führungskräfte auf die Herausforderungen der globalen Wirtschaft vorbereitet sind. Oft stehen diesen Unternehmen jedoch nicht die notwendigen finanziellen Mittel zur Qualifikation ihrer Mitarbeiter zur Verfügung. Mit dem Stipendium der HHL können die Kandidaten die Kosten für das Global Executive MBA-Programm um bis zu 50% reduzieren....

Von September 2013 bis Januar 2014: General Management Programm an der HHL

Investieren Sie in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter und nutzen Sie die finanziellen Fördermöglichkeiten des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Sachsen. Mit den Geldern des ESF werden unter anderem Weiterbildungsmaßnahmen finanziert, die Führungsnachwuchskräfte mittelständischer Unternehmen befähigen, neue globale Herausforderungen anzunehmen und damit die Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens weiter auszubauen. Nutzen Sie die Möglichkeit, Weiterbildungskosten (bis zu 80 %) für Ihre Leistungsträger finanzieren zu lassen. Zu den förderfähigen Programmen gehört neben dem berufsbegleitenden Master of Business Administration...

Kein fällt durchs Netz

ci cambio Institut ist Partner im ESF-Projekt "Keiner fällt durchs Netz" ci cambio Institut nimmt soziale Verantwortung ernst und gibt internationale Erfahrung im Umgang mit Wirtschaftsenglisch (Business English) an Schüler der Berufsfachschule für Büro und Handel (BFBuH) weiter. cambio unterrichtet im Projekt "Keiner fällt durchs Netz" bisher benachteiligte Jugendliche in Business English und erweitert deren Kenntnisse von den Grundlagen bis hin zum verhandlungssicheren Formulieren. Zudem erhalten die Schüler ein persönliches Englisch-Coaching. "Wir freuen uns, mit ci einen kompetenten Partner an Bord zu haben" meint...

Legalität vs. Legitimität: Gebecoen greift weiter um sich

Nicht alles, was Recht ist, ist auch anständig; nicht alles, was juristisch machbar ist, ist auch vernünftig. Diese eigentlich selbstverständliche Erkenntnis, kommt im Zeitalter der Profitgier und des Beutekapitalismus einer wachsenden Zahl von Menschen offensichtlich nicht mehr in den Kopf. Politiker kreiren – ganz legal, aber höchst illegitim – ein Wahlrecht, das parteilichen Machtinteressen dient. Man fühlt sich in die politische Kultur von Ländern versetzt, deren Machthabern von den gleichen Politikern ständig die demokratische Reife und rechtsstaatliches Bewußtsein abgesprochen wird. Glücklicherweise hat sie das...

11.10.2011: | |

Mit ESF-Förderung in Sachsen Management studieren

"Die ESF-Fördersituation in Sachsen bietet gerade für kleine Unternehmen hervorragende Möglichkeiten, ihre Managementkräfte effektiv weiter zu entwickeln", sagt Denis Schmidt, Geschäftsführer der Druck und Werte GmbH. Das junge Leipziger Unternehmen, das 2009 den Gründerpreis der Handelshochschule Leipzig (HHL) gewonnen hat, zeigt ein gesundes Wachstum und sieht es daher als Notwendigkeit an, seine jungen Führungskräfte für den Wettbewerb fit zu machen. General Management Programm für Führungs- und Führungsnachwuchskräfte Für eben jene Führungs- und Führungsnachwuchskräfte bietet die HHL Executive ein General...

07.03.2011: | |

Durch ESF-Förderung in Sachsen Management studieren

General Management Programm der HHL Executive startet im Mai / Bis Mitte März beantragen: ESF-Förderung für bis zu 80 % der Programmkosten "Die ESF-Fördersituation in Sachsen bietet gerade für kleine Unternehmen hervorragende Möglichkeiten, ihre Managementkräfte effektiv weiter zu entwickeln", sagt Denis Schmidt, Geschäftsführer der Druck und Werte GmbH. Das junge Leipziger Unternehmen, das 2009 den Gründerpreis der Handelshochschule Leipzig (HHL) gewonnen hat, zeigt ein gesundes Wachstum und sieht es daher als Notwendigkeit an, seine jungen Führungskräfte für den Wettbewerb fit zu machen. General Management Programm...

01.10.2010: | |

Tabuthemen ansprechen - Jugendliche stark machen

Es gibt Situationen, in denen sind Jugendliche hilflos überfordert. Eine ungeplante Schwangerschaft gehört sicherlich dazu. Um jungen Menschen Wege aufzuzeigen, wie sie sich in einer solchen Situation verhalten können und wie sie grundsätzlich verantwortungsvoll mit ihrer Sexualität umgehen, rief Stefan Uhlenbrock von der Schwangerschaftsberatungsstelle der Diakonie Schwerte in Kooperation mit drei städtischen Schulen, dem Marienkrankenhaus und zwei Schwerter Frauenärzten ein umfangreiches Projekt zur Sexualerziehung ins Leben, das über STÄRKEN vor Ort finanziert wird. Am vergangenen Mittwoch fand es mit der Aufführung des...

Inhalt abgleichen