E-Learning

An der Euro-FH profitieren Studierende von der Anerkennung beruflicher Qualifikationen und der Verknüpfung von Theorie und Praxis Hamburg. Studierende, die bereits über Praxiserfahrung verfügen, schließen ihr Studium im Schnitt früher und erfolgreicher ab als ihre Kommilitonen, die noch keinen Einblick in das Berufsleben hatten. Das belegen die Ergebnisse einer diesjährigen empirischen Untersuchung des Bundesinstituts für Berufsbildung*. Doch kaum ein erfolgreicher Praktiker würde für den Erwerb eines akademischen Abschlusses nach mehreren Jahren aus seinem Job aussteigen und auf ein geregeltes Einkommen verzichten. An der...

Die Mitarbeiter von TimePartner bilden sich zum Thema Arbeitnehmerüberlassungsgesetz flexibel fort Stuttgart, 12.11.2012 Das Personaldienstleistungsunternehmen, TimePartner Group GmbH, hat den Qualifizierungsanbieter Integrata AG mit der Entwicklung von E-Learning Modulen für neue Mitarbeiter beauftragt. Dabei handelt es sich um vier Module zum Thema Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG), mit denen sich die Mitarbeiter digital fortbilden können. Somit haben alle neuen Mitarbeiter künftig die Möglichkeit sich während der Arbeitszeit am Arbeitsplatz nach vorheriger Genehmigung durch den Vorgesetzten weiterzubilden. Über...

Stuttgart/Berlin, 5. November 2012 – Das Video-Format simpleshow (www.simpleshow.com) hat ein Whitepaper zur Konzeption und Produktion von Erklärvideos veröffentlicht. Das Dokument stellt fünf Grundregeln auf, die Entscheidern in Unternehmen, aber auch Agenturen als Leitfaden dienen sollen: 1. Vereinfachen Sie Ihre Botschaft! 2. Erzählen Sie eine Geschichte! 3. Nutzen Sie die Macht der Bilder! 4. Ton: Seien Sie anspruchsvoll! 5. Platzieren Sie Ihr Erklärvideo geschickt! „Endlose Powerpoint-Vorträge waren gestern. Kurze, smarte Erklärvideos haben als internes und externes Kommunikationsmittel stark an Zuspruch gewonnen...

Niederländischer Videospezialist mit Full-Service Online-Video-Angebot auf Expansionskurs Quadia, ein führender niederländischer Anbieter von Online-Video-Technologie, kommt nach Deutschland. Das Unternehmen konnte sich auf dem niederländischen Markt innerhalb weniger Jahre insbesondere im Healthcare-Bereich erfolgreich als Online-Video-Spezialist etablieren. Zum Full-Service-Angebot gehören die Quadia Online-Video-Plattform, Videoproduktion sowie Beratung. Renommierte Unternehmen wie die Bayer HealthCare Pharmaceuticals, Boehringer Ingelheim, ING, Roche, Stage Entertainment oder TomTom setzen bei ihrer Unternehmenskommunikation...

Ob neue Medien wirklich das Lernen und Lehren verändern, wird von Wissenschaftlern unterschiedlichster Fachbereiche erforscht und in der Praxis heftig diskutiert. Klar ist jedoch: neue Medien bringen neue Möglichkeiten der Wissensvermittlung. Der Fernstudiengang „Medien & Bildung“ an der Universität Rostock macht Berufstätige in zwei Jahren fit für die Konzeption und Umsetzung von mediengestützten Bildungsangeboten. Die inhaltlichen Schwerpunkte des Masterstudiengangs – Mediendidaktik, Bildung in der Mediengesellschaft, Projekt- und Wissensmanagement, Multimedia und Computervermittelte Kommunikation – eröffnen berufliche...

Vom Fachkräftemangel sind viele Unternehmen betroffen. Personalverantwortliche stehen vor großen Herausforderungen. Wie binde ich gut ausgebildetes Personal an mein Unternehmen, wie kann ich mein Unternehmen für Bewerber attraktiv darstellen? „Recruiting - Kampf um die Talentsuche mit modernen Medien gewinnen!“ ist ein Workshop im Rahmen der eLearning Baltics, die am 21. und 22. Juni in Rostock stattfindet und Lösungen im Bereich der Personalentwicklung mit Hilfe von Informationstechnologien (IT) vorstellt und diskutiert. Die Konferenz eLearning Baltics (eLBa) findet dieses Jahr bereits zum fünften Mal in der Hansestadt Rostock...

Hannover, 06. Juni 2012 (same): Die diesjährige CeBIT hat gezeigt, dass das Thema Fachkräftemangel in der Branche umfassend diskutiert wurde. Laut Bitkom gibt es derzeit 38.000 offene Stellen für IT-Spezialisten. Dazu kommt noch ein erheblicher Bedarf an Arbeitskräften mit Basisqualifikationen wie z.B. in der Kundebetreuung und im Telefonsupport. Das sind gute Nachrichten für jeden, der einen Einstieg in die IT sucht. Die GFN AG möchte dabei unterstützen und bietet einen aktuellen Lehrgang in der Metropolregion Rhein-Neckar an: Nach nur sechs Monaten Weiterbildung zur „Fachkraft IT-Services“ können Interessenten auf eine...

E-Learning wird nicht zum Selbstzweck eingeführt und genutzt, sondern soll den Berufsalltag praktisch unterstützen. Wo aber hilft eLearning im praktischen Berufsalltag wirklich? Wie muss eLearning gestaltet sein, um seiner Unterstützungsfunktion optimal gerecht zu werden? Der eLBa Contest 2012 "Assistenz im Berufsalltag" bewertet aktuelle Lösungen der Praxis nach diesen Kriterien. Anbieter, Produzenten und Anwender konnten ihre eLearning-Lösungen bis zum 31. März 2012 einreichen. Das Programmkomitee der eLearning Baltics hat aus allen Einsendungen sechs Finalisten ausgewählt, die sich nunmehr am 22. Juni dem Publikum und...

Heidelberg, 21. Mai 2012 (mipa): Die GFN AG erweitert ihr Portfolio vom Trainingsanbieter zum umfassenden Dienstleister für Bildung und Fachkräftetransfer. In Zeiten des Fachkräftemangels, der durch die demographische Entwicklung noch verstärkt wird, entwickelt das Bildungsunternehmen GFN AG zusammen mit seinem Netzwerk aus Partnerfirmen wie der IBA, der WISSEN Akademie und der Firma „YITP-Young IT-Professionals“ neue Strategien für den deutschen Arbeitsmarkt. Im Fokus stehen neben der Aus- und Weiterbildung von jungen Menschen, z.B. durch die innovativen dualen Studiengänge der IBA, vor allem die nachhaltige Einbindung...

Vom E-Learning-Programm bis zur Augmented Reality App – digitale, mobile und interaktive Techno-logien ermöglichen es Verlagen, individuelle Medien und Services anzubieten. Dafür gibt es vielfältige Ansätze: Fachverlage zum Beispiel können ihren B2B-Kunden eine individuelle Arbeitsumgebung schaffen oder sich direkt als Dienstleister mit passgenauen Serviceangeboten positionieren. Doch wie viel Potenzial haben die neuen Geschäftsmodelle und wollen Kunden überhaupt individualisierte Inhal-te? Wie kann effiziente und produktive Kundenkommunikation im Verlag aussehen? Diesen und ähnlichen Fragen geht die Konferenz Verlag 3.0...

Inhalt abgleichen