Dystopie

Dystopisches Japan im Prenzlauer Berg

Mit der Bitte um Ankündigung und /oder redaktionelle Berichterstattung: Dystopische japanische Gesellschaftsromane in der Buchhandlung und Chocolaterie Fräulein Schneefeld und Herr Hund Prenzlauer Allee 23, 10405 Berlin Samstag, 3. November 2018, 19.30 Uhr Eintritt ist frei Katja Cassing und Jürgen Stalph vom cass verlag sowie Jürgen Schütz vom Septime Verlag stellen dystopische Gesellschaftsromane vor, die die düstere Seite Japans zeigen: „Kein schönerer Ort“ von Manichi Yoshimura (cass verlag) sowie „In Liebe, dein Vaterland“ von Ryu Murakami (Septime Verlag). Katja Cassing und Jürgen Stalph stehen gerne für Interviews zur Verfügung. „Kein schönerer Ort“ von Manichi Yoshimura ist die Geschichte des kleinen, japanischen Ortes Umizuka, in dem nur auf den ersten Blick alles in Ordnung scheint. Die Erzählerin ist ein elfjähriges Mädchen. Schnell wird klar, dass in Umizuka merkwürdige Dinge vor sich gehen:...

GLOBAL DAWN – Die Abtrünnigen, die Zukunft Europas auf dem Scheideweg zur Dystopie

In Romanform zeichnet D. Bullcutter den schmalen Kamm der Entscheidung zwischen Bequemlichkeit und Freiheit. Weltweite Friedensutopie ist das erstrebenswerteste Ziel der Menschheit... oder eher eine globale dystopische Zukunftsvision? Abweichler sind Zivilisationsverweigerer, Feinde, Abtrünnige. Mitten in Europa nimmt das globale “Friedensprojekt” Gestalt an. Die Normalisierung beginnt. Wer nicht mitspielt, der muss sich zwischen Bequemlichkeit und Freiheit entscheiden. Max, Pavel und ihre Familien wählen die Freiheit... und Freiheit bedeutet Widerstand! Protagonisten, Antagonisten und Nebenfiguren zeigen dem Leser in Wort und actionreicher Handlung die historischen, kulturellen und philosophischen Hintergründe in Form eines dargestellten Szenarios, welches bis in die Zeit Giosuè Carduccis zurückreicht. „Global Dawn – Die Abtrünnigen“ von D. Bullcutter ist ab sofort im Tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-2656-8...

Aktuelle Brisanz auch im Fantasy-Bereich: Porta Caelesta von Ainoah Jace

Das lange Warten ist vorbei - die Luftströmung ist günstig, alle Wirbel sind umfahren. Der neueste Fantasy-Roman »Porta Caelesta – Beretar II« von Ainoah Jace ist erschienen. Die Autorin Ainoah Jace, die ihre Leserinnen und Leser im Bereich High Fantasy und Romantasy findet, schickt ihr Luftschiff auf die Expedition ins Ungewisse und veröffentlicht damit ihren achten Fantasy-Roman bei Amazon.   Der Grundgedanke von »Beretar« ist von aktueller Brisanz, geht es darin doch nicht nur um Abenteuer und Romantik, sondern auch um fantasy-getunte Folgen des Frackings. Ihre bisherigen Protagonisten bewegen sich in einer mittelalterlich angehauchten, aber fantasievollen Welt, die nachzuempfinden der Autorin nicht schwer fällt. Sie lebt ganz in der Nähe von Wasserburg am Inn in Süddeutschland, dessen Stadtkern ein gut erhaltenes Bild längst vergangener Zeiten zeichnet. Fantasievolle Szenen und polarisierende Charaktere sind die Fans von Ainoah...

Der Tod geht uns alle an

Anthologieprojekt des Herzsprung-Verlags sucht die besten Geschichten und Gedichte zum Thema Sterben und Vergänglichkeit Mit dem Tod müssen wir uns alle früher oder später auseinandersetzen. Sei es der des geliebten Haustiers, der älterer Verwandter oder schließlich unser eigener, das Rad der Zeit bleibt für niemanden stehen. In seinem ersten Anthologie-Projekt sucht der Herzsprung-Verlag Gedichte und Geschichten zu genau diesem Thema. Beteiligen kann sich jede Autorin und jeder Autor ab 16 Jahren mit einem bisher unveröffentlichten Beitrag in deutscher Sprache. Die Geschichte sollte dabei möglichst nicht mehr als 10.000...

NACHTSONNE Chroniken endlich komplett!

Laura Newman finalisiert ihre dreiteilige Dystopie! Fans und Genreliebhaber freuen sich auf das spannende Ende der Jugendbuch-Trilogie. Der dritte Band der dystopischen Reihe "NACHTSONNE" wurde veröffentlicht und entführt seine jugendlichen und junggebliebenen Leser auch dieses Mal in die lodernde Welt des Feuerlands. Laura Newman beendet damit ihre flammende Dystopie und wünscht allen Lesern spannende Lesestunden mit Nova, Joaquim & Co! Weiterhin freut die Autorin sich auf der Buchmesse in Frankfurt, gemeinsam mit vielen Feuerland-Freunden, über den dritten und letzten Teil austauschen zu können. Zur Reihe: Ein Leben unter...

Inhalt abgleichen