Druckverfahren

Grüne Dynamik: neuer Ceresana-Report zum Weltmarkt für Druckfarben

Digitaldrucktechnik und Digitalisierung der Medien: der Markt für Druckfarben ist von disruptiven Veränderungen betroffen, bietet aber auch neue Chancen. „Sogar in Ländern, in denen der gesamte Absatz von Druckfarben stagniert oder schrumpft, ergeben sich einzelne Wachstumssegmente“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. Das Marktforschungsinstitut hat bereits zum dritten Mal den globalen Druckfarbenmarkt untersucht: die unterschiedlichen Anwendungsgebiete und Druckverfahren ebenso wie die einzelnen Druckfarben-Typen. Die Marktdaten werden in der aktuellen Studie detailliert aufbereitet, zum Beispiel für die Nachfrage nach Inkjet-Druckfarben im Segment Etikettendruck. Bis zum Jahr 2025 erwarten die Analysten von Ceresana ein durchschnittliches Wachstum des Weltmarkts für Druckfarben von 1,3 % pro Jahr. Green Printing: Wasserbasierte und Strahlen-härtende Farben profitieren Wachsendes Gesundheits- und Umweltbewusstsein...

Vielversprechende Verpackungen: Ceresana untersucht den europäischen Markt für Druckfarben

Wie können sich die Hersteller von Druckfarben in ihrem schrumpfenden Markt behaupten? Der rasante Aufstieg von Online-Druckereien revolutioniert seit einigen Jahren die Druckindustrie. „Digitaldruck ist in immer mehr Segmenten effizienter und schneller als analoge Druckverfahren“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana. „Neben den Substitutionseffekten zwischen den einzelnen Druckverfahren ist besonders der Publikationsdruck einer sehr großen Konkurrenz digitaler Veröffentlichungsformen ausgesetzt.“ Ceresana hat den europäischen Markt für Druckfarben untersucht, wozu auch Toner für die Elektrofotografie (Laserdruck) gezählt werden. Die Analysten erwarten, dass der Druckfarben-Absatz bis zum Jahr 2024 insgesamt auf ein Niveau von rund 1,17 Millionen Tonnen zurückgehen wird. In einzelnen Bereichen ist aber nach wie vor Wachstum zu verzeichnen. Bunte Aussichten für Osteuropa In verschiedenen...

Rasanter Wandel: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Druckfarben

Print wird oft totgesagt. Tinte auf toten Bäumen ist aber nach wie vor ein gutes Geschäft. Nach einer neuen Marktstudie von Ceresana wird der weltweite Absatz von Druckfarben, wozu auch Toner für Laserdruck zählen, bis zum Jahr 2023 ein Volumen von rund 25,7 Milliarden US-Dollar erreichen. Im Jahr 2011 waren es noch unter 20 Milliarden Dollar. Von diesem Wachstum können allerdings nicht alle Hersteller profitieren. Die Druckindustrie macht radikale Umwälzungen durch: Während Traditionsbetriebe untergehen, legen Online-Druckereien einen rasanten Aufstieg hin; herkömmliche Druckverfahren werden zunehmend von digitalen Veröffentlichungsformen verdrängt. Inder blättern noch gerne In großen Teilen Westeuropas und Nordamerikas ist die Digitalisierung schon weit vorangeschritten; die Druckauflagen von Zeitungen, Zeitschriften und Büchern sinken zum Teil sehr deutlich. Es gibt aber auch noch Weltregionen, in denen immer mehr Zeitungen gedruckt...

Drastische Kostensenkung beim industriellen Kennzeichnungsdruck: Deshalb ist das PrintoLUX®-Verfahren so erfolgreich geworden.

Zu den „lästigen Nebensächlichkeiten“ des Maschinen- und Anlagenbaus zählt unter anderem die Beschaffung und/oder eigene Herstellung von Kennzeichnungen. Kabelschilder und Ronden, Taster- und Einlegeschilder, Rohrleitungsschilder und andere Schilder gehören einfach dazu. Bis alle benötigten Schilder hergestellt und montiert sind, wird dafür viel Geld ausgegeben, was der Kostenkontrolle häufig entgeht. Um dazu eine Größenordnung aus der Praxis vor Augen zu führen, sei auf einen aktuellen Werksbau für die Produktion eines neuen Mittelklasse-PKWs von einem deutschen Premiumhersteller hingewiesen. Beim Bau eines einzigen...

Druckfrisch: Ceresana veröffentlicht neue Studie zum globalen Markt für Druckfarben

Druckfarben dienen der Informationsverbreitung und kommen bei nahezu allen uns umgebenden Produkten zur Anwendung. Ein kurzer Blick genügt: Ein Kalender an der Wand, die Zeitung auf dem Tisch, eine Keksschachtel, Werbekataloge oder die Tapete – all diese Produkte wurden bedruckt, um sie farblich zu gestalten oder Informationen zu vermitteln. Die Bedeutung von Druckfarben geht deutlich über den Umsatz von über 20 Milliarden US-Dollar hinaus, der mit ihnen weltweit im Jahr 2011 erwirtschaftet wurde. Vom Publikationsdruck zum Verpackungsdruck Entwicklungen im Bereich der modernen Informationstechnologie bringen Veränderungen...

Tischaufsteller als perfektes Werbemittel

Ein leckeres Sandwich, ein schön garnierter Salat oder ein Spezialcocktail – das sind beliebte Speisen und Getränke in der Gastronomie. Aber woher sollen die Kunden wissen, welche kulinarischen Angebote ein Café, eine Bar oder ein Restaurant hat, wenn er nicht darüber informiert wird? Die meisten nehmen zunächst Platz und schauen dann, welche Auswahl sie haben. Um auf besondere Speisen oder Highlights der Woche hinzuweisen, sind Tischaufsteller perfekt geeignet. Komprimiert und dennoch effektiv lassen sich die Kunden dann informieren. Über Tischaufsteller als Werbemittel informiert die Druckerei Friebel Druck GmbH aus Köln. Angebote...

Klein bei großer Wirkung – Flyer

Unternehmen nutzen Werbemedien gerne. Schließlich möchten sie Kunden werben und mit ihren Produkten und Leistungen überzeugen. Auch Ankündigungen zu Firmenveranstaltungen werden gerne Publik gemacht. Printmedien sind immer perfekt geeignet, um derartige Ziele zu verfolgen. Klein und dennoch wirkungsvoll sind dann Flyer. Handlich und schnell zu überblicken, dienen sie als perfekte Informationsträger. Flyer lassen sich unterschiedlich gestalten. Je nach Zielgruppe und Anlass. Über die Möglichkeiten des Flyerdrucks informieren die Experten der Druckerei Friebel Druck GmbH aus Köln. Informationen effizient streuen Unabhängig...

Kalender – Termine immer individuell im Blick

Termine bestimmen den Tag. Morgen der Geburtstag der Mutter, nächste Woche die Hochzeitsfeier und im folgenden Monat die Taufe. So viele Termine lassen sich einfach nicht behalten. Daher bildet der Kalender das klassische Utensil eines jeden. Besonders im Büro sind sie unabkömmlich und auch als Werbegeschenk machen Kalender einen guten Eindruck. Über den individuellen Druck von Kalendern informieren die Experten der Druckerei Friebel Druck GmbH aus Köln. Jeden Monat ein anderes Motiv Kalender hängen im Arbeitszimmer, im Büro oder werden bei einer Firmenveranstaltung als nettes Giveaway ausgehändigt. Kein Wunder, dass sie...

Blindprägung setzt besondere Akzente

Hochwertiges Papier ist trotz Digitalisierung weiterhin in Mode. Denn Visitenkarten, Geschäftsbriefe oder Einladungen, die ein individuelles Design ausstrahlen, kommen gut an und zeigen Exklusivität. Hochwertiges Papier allein wird wertgeschätzt – doch für noch mehr Exklusivität sorgen Veredelungstechniken, die Individualität auf das Papier bringen. Eine Veredelungstechnik ist die Blindprägung. Sie sorgt für edle Akzente. Über die Papierveredelungsmethode Blindprägung informieren die Experten der Druckerei Friebel Druck GmbH aus Köln. Briefbögen, Briefumschläge & Co. in eleganter Optik Möchten Unternehmen ihr Logo...

Visitenkarten müssen überzeugen

Zu einer überzeugenden Außendarstellung eines Unternehmens gehört die Visitenkarte der Mitarbeiter. Sie prägt den Eindruck von Kunden und Partnern über das Unternehmen. Durch den Austausch von Visitenkarten werden schneller Kontakte geknüpft und durch das haptische Gefühl ist der neue Kontakt präsenter und auch nachhaltiger: Eine Visitenkarte steckt man ein, legt man ab und holt sie bei Bedarf, und vor allem wenn der Eindruck überzeugte, wieder hervor. Über die verschiedenen Möglichkeiten mit Visitenkarten Eindruck zu gewinnen informiert die Druckerei Friebel Druck GmbH aus Köln. Aufmerksamkeit gewinnen Man sollte bei...

Inhalt abgleichen