Dr. Tigges

Mitglied werden lohnt sich: Jetzt Studienreise buchen! Kiel, 17.11.2017. Es waren zwei Herzensangelegenheit, die Dr. Hubert Tigges vor 90 Jahren motivierten, die ersten Studienreisen zu organisieren: Die praktische Umsetzung der „Europa-Idee“ und das Gefühl des Fernwehs. Seither ist viel passiert, doch die Philosophie der Dr. Tigges Studienreise hat bis heute nichts von ihrer Gültigkeit verloren. Was auf einer Dr. Tigges Studienreise verbindet, ist ein hoher Anspruch. Die Reisenden gehen aufmerksam durch die Welt, wollen sich ein eigenes Bild machen, suchen in niveauvoller Gemeinschaft den Gedankenaustausch und entdecken gemeinsam,...

Reisen im Einklang mit den knappen Ressourcen der Erde Kiel, 16.11.2017. Wer reist übernimmt eine große Verantwortung. Daher bemüht sich Gebeco, mit den angebotenen Reisen Brücken zu schlagen, Begegnungen zu ermöglichen und Verständnis für das Fremde zu schaffen. Dabei immer im Blick: der sensible Umgang mit den knappen Ressourcen der Erde. 43 Gebeco Reisen sind mit dem Label „besonders nachhaltig“ markiert. Darunter auch acht neue Reisen, die speziellen Nachhaltigkeitsaspekten entsprechen. Kunden können so im Katalog wie auch auf der Internetseite das umfassende Reiseangebot speziell nach Reisen durchsuchen, die besonders...

Mit Gebeco die Feiertage einmal ganz anders verbringen Kiel, 27.10.2017. Weihnachten, Silvesterpartys und Neujahrsfeiern: überall auf der Welt werden sie gefeiert. Nicht immer zum selben Zeitpunkt, unter dem Tannenbaum oder in der Messe, aber fast in jeder Kultur feiern Menschen den Sieg des Lichts über die Dunkelheit, den Beginn eines neuen Jahres sowie Feste zu Ehren ihrer Gottheiten. Mit Gebeco gehen Gäste auf den Weihnachtsmarkt in Südafrika, genießen die Feiertagsstimmung in Peru und tauchen ein in das Lichtermeer zum Vollmondfest in Vietnam. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar. Der goldene Diamant Auf...

Was erwartet Touristen zwei Jahre nach dem Erdbeben? Gebeco Partner im Interview Kiel, 20.10.2017. Vor dem verheerenden Erdbeben im April 2015 war Nepal bekannt für seine geheimnisvollen Naturwunder, gewaltigen 7- und 8-Tausender, die herzliche Gastfreundschaft und eines der artenreichsten Großwildgebiete der Erde. Das Erdbeben verdrängte diese Bilder. Die Zerstörung durch das Beben rückte in den Vordergrund und der Tourismus brach fast vollständig ein. Jetzt erholen sich die Gästezahlen langsam. Auch der Kieler Reiseveranstalter Gebeco verzeichnet einen Aufwärtstrend. Wie sich der Tourismus in Nepal aktuell entwickelt, berichtet...

Inhalt abgleichen