Diskussion

„Ich will mich nur zerstören.“ – „Depression, Borderline, Angststörung, Selbsthass“ von Larissa S. - Buchvorstellung

Jung, gutaussehend, gebildet und depressiv: Die Autorin Larissa S. ist erst 29 Jahre alt und promovierte Chemikerin. Würde man ihr auf der Straße begegnen, würde man kaum glauben, dass sie Probleme hat. Aber gerade das Problem an der Depression: Sie ist in ihr drin. Und sie kann sie nicht abschalten. Intime und tiefgreifende Einblicke in Larissas Psyche: 31 Tage lang beschreibt die Autorin, live, ungekürzt und ungeschönt, ihren Alltag und wie sie tagtäglich mit ihren Krankheiten kämpfen muss. Dieses Buch enthält die wahren Gefühle und Gedanken vieler Betroffener, die sich nicht trauen, sie auszusprechen. Eine Erfahrung, die noch aufschlussreicher und intensiver sein kann als so manche Therapie. Neue Erfahrungen, neues Leben? Larissa beschreibt nicht nur, wie sie unter Depression, Borderline & co. leidet, sondern auch, was sie dagegen unternimmt. Sie sammelt immer wieder neue Erfahrungen, um ihren Horizont zu erweitern und die...

05.02.2019: | | |

Was ist Heimat? Ein neuer Roman über die Frage: Kann ein zugewanderter Afrikaner Deutschland seine Heimat nennen?

Ein junger Afrikaner aus Benin schreibt einen Roman auf Deutsch über Heimat, Zugehörigkeit, Fremdsein, Rassismus. Der Germanist Dr. Kpao Sarè trifft den Nerv der Zeit, wenn er dafür plädiert, das Wort „Heimat“ neu zu definieren, denn Zuhause ist man da, wo man sich wohlfühlt. Der brisante Roman erscheint im Hause indayi edition Darmstadt bei Verleger Dantse Dantse. Dantse Dantse, selber afrikanischer Abstammung und Autor von mehr als 100 deutschen Büchern, verfolgt mit seinem Verlag indayi edition das Ziel, durch die Sprache und Literatur zur kulturellen Verständigung beizutragen und die Gesellschaft toleranter und offener zu machen, damit die Menschen trotz aller Unterschiede friedlich miteinander leben. Gesellschaftspolitische Fragen wie die, die „Tschinku im Gastland“ aufwirft liegen ihm deshalb besonders am Herzen. Was ist das Besondere an dieser Geschichte? Ein Afrikaner, der in Deutschland studiert hat, lebt in seiner...

Let’s talk about WinLine SHARE

Mit der neuen Diskussionsplattform mesonic WinLine SHARE ist die gesamte Kommunikation im Unternehmen übersichtlich und nachvollziehbar organisiert. Angelehnt an bekannte Messengerdienste und soziale Netzwerke erfolgt die Kommunikation - ob 1:1 oder in Gruppen - über intuitiv bedienbare Activity Streams oder per Chat. Hier können Anwender Meinungen und Bewertungen abgeben, liken und disliken, Aufgaben priorisieren oder Umfragen erstellen beziehungsweise daran teilnehmen. Diese schnellen, direkten Interaktionsmöglichkeiten verbessern die Zusammenarbeit von Teams und Mitarbeitern. Jeder kann Verantwortung erhalten und Anerkennung für seine Beiträge verdienen. Darüber hinaus strukturiert WinLine SHARE die Projektarbeit im Unternehmen. Alle Informationen, wie E-Mails, Dokumente, Dateien, Aufgaben und Notizen, werden hier thematisch gebündelt. Durch die individuell einzurichtende Ordnerstruktur geht nichts verloren und berechtigte Benutzer oder...

Fürstenecker Pfingsttagung 2016 - Integration, Umgang mit Fremdheit, Annäherung und Vertrautheit

Die Akademie BURG FÜRSTENECK lädt ein zur Pfingsttagung "Fürstenecker Impulse" vom 13. bis 16. Mai 2016. Das Thema dieses Jahres lautet "Integration - Umgang mit Fremdheit, Annäherung und Vertrautheit". Mit inhaltlichen Impulsen, kreativen Workshops und offenen Gesprächen nähern sich die Teilnehmenden in lockerer Atmosphäre dem Themenkomplex. BURG FÜRSTENECK liegt zentral in Deutschland im Landkreis Fulda und bietet mit den renovierten Seminar- und Unterkunftsräumen in den mittelalterlichen Burgmauern ein anregendes Ambiente. Der Begriff Integration kommt von lateinisch "integrare": erneuern, ergänzen, geistig auffrischen...

1. Offener Bürgerabend am Institut für integrative Energiewirtschaft

Der 1. Offene Bürgerabend der SRH Hochschule Hamm ist am Mittwoch (13.01.2016) erfolgreich verlaufen. Rund 60 Interessierte Bürger folgten der Einladung des Instituts für integrative Energiewirtschaft und hörten sich die Ausführung zum Thema „Energiepreisentstehung und -entwicklung“ an. Prof. Dr. Michael Berger, Professor für Energiewirtschaft und Leiter des Instituts für integrative Energiewirtschaft, führte mit einem kurzen Impulsvortrag in das Thema ein, bevor die von WA-Redakteur Jan Schmitz moderierte Veranstaltung in die Diskussion mit Vertretern der lokalen Parteien, den Stadtwerken Hamm und der NRW-Verbraucherzentrale...

Ehemaliger Thaibox-Champion engagiert sich für Drogenprävention

Pete Dwan aus Manchester (England) – der vor 28 Jahren beinahe an seiner Drogensucht gestorben wäre – mit der Drogenaufklärungskampagne Fakten-über-Drogen an englische Jugendliche. Pete Dwan weiß was es bedeutet ein Problem mit Drogen zu haben. Er war erst einundzwanzig, als seine Leber nicht mehr arbeitete und er fast gestorben wäre. Das ist über 28 Jahre her, dass Pete Dwann seiner tödlichen Drogensucht fast erlag. Er überwand seine Sucht und wurde vor etwa zwei Jahrzehnten Britischer Thaibox-Champion. Jetzt, mit 51, hat er sein Leben dem Kampf gegen einen Gegner verschrieben, der nicht so sichtbar, aber dafür tödlicher...

Hamburger Kreativagentur FUSE realisiert "Review 2014" für das Auswärtige Amt

Welche Schwerpunkte soll Deutschland in seiner Außenpolitik setzen? Was sind die außenpolitischen Themen der Zukunft? Für welche Werte und Interessen stehen wir? Der Beantwortung dieser Fragen in der öffentlichen Debatte widmet sich seit dem 12. Mai die Website Review 2014. Sie ist Teil des von Außenminister Frank-Walter Steinmeier initiierten Projekts "Review 2014 ? Außenpolitik Weiter Denken" und bietet die Gelegenheit zur breitgefächerten Diskussion über die Außenpolitik von Morgen. "Review 2014" will die öffentliche Debatte über die Bedingungen und Perspektiven deutscher Außenbeziehungen anstoßen. Die Website...

Neujahrsauftakt des Marketing-Clubs Köln/Bonn e.V. – 150 Gäste in der Bonner La Redoute

Gelungener Jahresauftakt des Marketing-Clubs Köln/Bonn in der Bonner La Redoute +++ Prof. Dr. Jutta Rump sprach über Generationsunterschiede und deren Konsequenzen für Arbeitsmarkt und Marketing +++ TV-Moderatorin Dr. Angela Maas führte durch den Abend +++ Podiumsdiskussion mit Vertretern der Wirtschaft Köln/Bonn 20.01.2014. Rund 150 Marketing-Experten folgten am Wochenende der Einladung des Marketing-Clubs Köln/Bonn, um im historischen Ambiente des kurfürstlichen Stadtpalais La Redoute in Bonn-Bad Godesberg am vergangenen Wochenende einen hochaktuellen Vortrag zu hören: Prof. Dr. Jutta Rump, Koryphäe des deutschsprachigen...

Medientage München 2013: Eutelsat-Panel Fernsehvisionen wirft Blick auf TV-Konsum von morgen

- Erstmalige Vorstellung der Ergebnisse einer aktuellen GFK-Enigma Studie zu Zuschauerverhaltenstrends bis 2018 - Diskussion mit hochkarätigen Experten Köln, 10. Oktober 2013 – Die TV-Landschaft sowie die Art und Weise der Fernsehnutzung ändern sich stetig. Wie diese Veränderungen bis 2018 aussehen, steht im Fokus des Eutelsat-Panels "Fernsehvisionen" im Rahmen der Münchner Medientage am Donnerstag, den 17. Oktober 2013. Dort stellt Eutelsat erstmals die Ergebnisse einer aktuellen GfK-Enigma-Studie vor, die sich mit den Einflüssen der veränderten Endgerätelandschaft und sich wandelnder Programmangebote auf den TV-Konsum...

Arbeitsmeeting und Messebesuch: Der Nachtfalke auf Trend-Fang

Das sat-ulc.eu Forum, unter Kennern besser bekannt als „Der Nachtfalke“, darf sich bald wieder über tolle News freuen. 450 Aussteller aus 36 Ländern, 17.000 Fachbesucher und jede Menge spannender Eindrücke von kommenden Produkten und Neuheiten der Branche – dies ist die Bilanz, die die Moderatoren und der Administrator des Nachtfalkens nach ihrem Besuch auf der „ANGA COM 2013“ ziehen konnten. Drei Tage lang mischten sich die Köpfe des Fachforum nachtfalke.com unter die Fachbesucher und konnten dabei beispielsweise den neuen Receiver VU+ DUO² am Stand von VU+ bestaunen, der allerdings noch nicht voll ausgereift war. Auch...

Inhalt abgleichen