Dirk Scheerle

Neuerscheinung: Eine Bonne namens Aicha

Dieser Roman erzählt aus dem Leben der Aicha, einem Dienstmädchen (Bonne) in Marokko. Als sie mit gerade 15 Jahren von ihren Eltern verstoßen wird, ist sie auf sich allein gestellt. Ihre einzige Vertraute ist die eigene Bonne ihrer Familie: Saloua. Aicha muss bereits als junges Mädchen für die Oberschicht arbeiten und bewegt so zwischen zwei völlig unterschiedlichen Welten. Dabei stellt sie immer wieder fest, dass man Glück auch nicht mit viel Geld kaufen kann. Auf ihrem Weg begegnet sie den verschiedensten Menschen, erlebt tiefe Enttäuschungen und Verletzungen, aber auch ungeahnte Zuwendung und Liebe. Die Geschichte dreht sich um häusliche und sexuelle Gewalt, menschliche Ausbeutung und Nächstenliebe. Halt und Zuflucht geben ihr immer wieder das Gebet, ihre Religion - der Islam. Im Laufe der Geschichte nimmt Aicha sich eines schwarzafrikanischen Flüchtlings an, der bei den Mülltonnen lebt. Menschen aus der Subsahara werden...

Bildung - Hilfe für Afghanistan

Wer ist khyberchild? Dieser Verein möchte insbesondere den Kindern am und um den Khyber-Pass in Afghanistan helfen. Er ist sich sicher, dass nur der Weg über eine freie, weltoffene und humanistische Bildung Grundlage einer freien Gesellschaft sein kann. FREI von religiösem Wahn und FREI von Gewalt gegen Andersdenkende und Schutzlose. Sieben Polizeibeamte des Landeskriminalamtes Niedersachsen waren es, die am 25. Februar 2010 den Verein „khyberschild eV“ gegründet haben. Ihr dienstlicher Fachbereich war der „religiös motivierte Terrorismus/Extremismus“. Wie erklärt sich das Wort „khyberschild“? • „khyber“ = Aus der Region am Khyber-Pass in Afghanistan • „child“ = steht für Kinder Der Verein ist der Überzeugung: Nur über Bildung erwächst eine tolerante, weltoffene und demokratisch stabile Gesellschaft. Heute, im Mai 2015, sind es schon über 50 Vereinsmitglieder, und sie konnten die vom Verein geförderten...

Spendenaufruf für Erdbebenopfer in Nepal

Unter dem Kennwort „Nepalhilfe“ können Spenden direkt an Detlev Wenzel (Kriminaloberkommissar) überwiesen oder auch im Briefumschlag auf dem Dienstweg an die Polizeistation Vorsfelde gesendet werden. Nach dem heftigen Erdbeben (Nepal) in einer Stärke von 7,9 mit mehreren tausend Toten in dem Himalaya-Staat Nepal am 25. April und den erneuten Erdstößen am 12. Mai ruft Detlev Wenzel auf, für die Menschen in dem asiatischen Binnenstaat zu spenden. Der Kriminaloberkommissar war in der Zeit vom 16. Februar bis 01. März 2015 in Kathmandu selbst zu Besuch. Den ganzen Bericht können Sie auf der Webseite (rechts unten) der Autorin Jutta Schütz kostenlos herunterladen: http://www.jutta-schuetz-autorin.de/ Kontonummer: Detlev Wenzel Kriminaloberkommissar Sparda-Bank Hannover IBAN: DE57 2509 0500 0004 9903 23 BIC: GENODEF 1S09 Kennwort „Nepalhilfe“ Alternativ kann auch für die Menschen in Nepal zum Beispiel an das Bündnis...

VERMISST: Katrin Konert

Am 29.05.2015, 19.00 Uhr wird im Kino des Kulturvereins Platenlaase, Cafe Grenzbereiche, in Platenlaase/ Landkreis Lüchow Dannenberg der Film "Blitzeis, das Warten auf Katrin" des Regisseurs Michael HEUER gezeigt. http://www.platenlaase.de/ Der gezeigte Film im Kino des Kulturvereins in Platenlaase/Landkreis Lüchow handelt vom Warten auf die seit fast 15 Jahren vermisste Katrin Konert aus Lüchow. Regisseur Michael Heuer: Film- und Fernsehproduktion http://www.michaelheuer.com/3.html Neben der Anwesenheit des Regisseurs wird auch die örtliche Polizei die Gelegenheit nutzen und vor Ort präsent sein, um möglichen Hinweisgebern...

Inhalt abgleichen