Diktatur

Als wir verschwanden - Ein Roadtrip durch eine verlassene Welt

Johanna Wolfmann entführt die Leser in "Als wir verschwanden" in eine Welt, in der Utopie und Dystopie Seite an Seite stehen. Anna erwacht auf der Yacht ihres Bruders. Die drei anderen Crewmitglieder sind verschwunden, Land ist nicht in Sicht und sie hat Erinnerungslücken. Als Anna die Küste erreicht, muss sie sich dem Albtraum stellen. Was immer auf dem Boot geschehen ist, hat sich auch an Land ereignet: Die Welt ist menschenleer. Anna macht sich auf die Suche nach Überlebenden. Es findet sich eine Gruppe, die gemeinsam nach Norden zieht, dorthin, wo es fruchtbares Ackerland gibt. Ohne Motoren und ohne Strom wandern sie durch eine leise gewordene Welt. Für Anna wird der Weg nach vorne ein Weg zurück - zurück zu einer Liebe, die nie hätte sein dürfen und doch alles für sie war. Auch die Gruppe sieht sich mit elementaren Fragen konfrontiert: Hat der Mensch selbst diese Apokalypse ausgelöst oder steckt eine fremde Macht dahinter? Welches...

Der Mann, der niemals log - Spannender Zukunftsroman

Alexander Gerhard beschreibt in "Der Mann, der niemals log" eine zukünftige Gesellschaft, die man so eventuell nicht wirklich in Realität sehen möchte. Die Leser erfahren durch die Beschreibung alltäglicher Situationen und Umstände, dass die Handlung dieses neuen Romans in der Zukunft spielt, genauer, im Jahr 2157. Die Menschen gehorchen in dieser Zukunft einer allumfassenden Religion. Was heute noch brutal und unglaublich anmutet, ist 2157 die Normalität. Nur der Protagonist scheint die gestrigen Werte wieder erleben zu müssen. Er verändert sich radikal und kann nichts dagegen tun. Er flüchtet deswegen in die Einsamkeit und entdeckt dort die Liebe zu einem über 100 Jahre alten, weiblichen Androiden. Gemeinsam wollen sie die Welt verändern und wieder lebenswert machen, doch ein harter Weg liegt vor ihnen und sie erleben gemeinsam ihre Ohnmacht im Kampf gegen unbegreifliche Macht. Es entbrennt in dem Roman "Der Mann, der niemals log"...

Das Regime - Covid 2050 - Episode 1, spannender Auftakt einer Endzeit-Trilogie

In seinem Roman "Das Regime" beschreibt der Autor Binga Hydman das Leben in einer Welt, in der die Folgen der Pandemie die Menschheit an den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Abgrund führen. 30 Jahre nach der Corona-Pandemie ist die Welt eine andere. Große Teile der Menschheit sind ausgerottet, Länder und Nationen existieren nicht mehr. Dafür hat eine allmächtige Weltregierung die Macht an sich gerissen und herrscht mit brutaler Gewalt über den entvölkerten Planeten. Die Menschen vegetieren in völlig überfüllten Städten, die sie nicht mehr verlassen können, vor sich hin. Große Teile des Kontinents haben sich in eine unbewohnte Ruinenlandschaft verwandelt, die von allen nur Niemandsland genannt wird. Während die geimpfte Elite in sogenannten Enklaven ein zufriedenes und glückliches Leben führt, kämpfen die nicht geimpften Menschen ohne jede Perspektive um das tägliche Überleben. Ein alternder Polizist und eine neugierige...

Michael Oehme: Ungarns nationalistischer Viktor Orbán regiert per Dekret

Dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán wurde das Recht eingeräumt, auf unbestimmte Zeit per Dekret zu regieren. Diese neuen weitreichenden Mächte geben in Europa Anlass zur Sorge. St.Gallen, 01.04.2020. „Das ungarische Parlament hat am Montag einen Gesetzentwurf verabschiedet, der es Ministerpräsident Viktor Orbán ermöglicht, das Land per Dekret zu regieren, was bedeutet, dass er sich nicht mit anderen Gesetzgebern beraten muss, um Entscheidungen zu treffen. Das am Dienstag in Kraft getretene Gesetz wurde als Notfallreaktion auf die anhaltende Coronavirus-Pandemie gerechtfertigt“, erklärt Kommunikationsexperte...

NEUERSCHEINUNG: Das Reich war uns kein Traum mehr Wahn und Wirklichkeit. Kornwestheim 1931-1945

Kornwestheim/Altenriet: Anlässlich der aktuellen Ausstellung im Museum im Kleihues-Bau Kornwestheim erscheint das Werk "Dass Reich war uns kein Traum mehr | Wahn und Wirklichkeit. Kornwestheim 1931-1945" von Dr. Irmgard Sedler. Das Buch: Der vorliegende Katalog thematisiert den gesellschaftlichen wie auch politischen Wandel im Ort: von ländlich-bäuerlicher Geschlossenheit am Beginn des 20. Jahrhunderts zu sozial-urbaner Offenheit und politischer Zerrissenheit in den 1920er bis 1930er Jahren. Er wirft Streiflichter auf den Prozess der Stadtwerdung Kornwestheims, welche, da in den 1930er Jahren noch nicht abgeschlossen, dem angestrebten...

Es ist frech, es ist gescheit, lest es nachts!

Micky Ionesco: Tagebuch eines Jungen aus Bukarest. Eine trockene Satire, die überwiegend im Bukarest der 1960er und 70er Jahre spielt, romantisch und spannend, philosophisch angehaucht, aber nicht anmaßend. Es setzt sich ab von den üblich gezeichneten schwarz/weiß Klischees, der Held flüchtet in eine kleine Parallelwelt und mogelt sich geschickt an der Staatssicherheit der Ceausescu-Diktatur vorbei und erlebt später nach seiner Flucht die Integrationswirren in Deutschland. Ein Buch zum Nachdenken und trotz allem auch zum Schmunzeln, gespickt mit rumänischen Sprüchen und einigen humorvoll dargestellten erotischen Szenen sowie...

Die NWO Diktatur steht vor der Tür !

Während alle sich noch in Sicherheit wähnen, rumort es überall. In den “Amtsstuben” der Tyrannen, der Neuen Welt Ordnung (NWO), die als Mittel zum Zweck der DIMs dient, wird fleissig, hektisch und unbarmherzig an der neuen weltweiten Diktaturszene herumgewerkelt. Ganz offen wird in den USA am öffentlichen TV darüber gesprochen, dass man alle, die sich gegen das von der US-Regierung angekündigte Entwaffnungsprogramm der Bürger zur Wehr setzen wollen – auch einfach nur mit Argumenten – erschossen werden sollten, wobei man dabei hämisch in die Kamera lacht… Derweil will Obama mittels Verordnung das totale Waffenbesitz-Verbot...

"Lebenswege." beschreibt DDR abseits von Mauer und Stasi

"Anna.Sehnsucht." - erster Band des Romanprojektes erschienen Bonn, den 26. November 2012: Ab sofort ist der Roman "Anna. Sehnsucht." von Rainer Schneider als Kindle E-Book erhältlich. Der erste Teil des Romanprojektes "Lebenswege." beschreibt den Aufbruch der achtzehnjährigen Anna, die zu DDR-Zeiten im Berliner Prenzlauer Berg vom Verkauf selbstgenähter Jacken lebt. Eine illegale Nischenexistenz, die sie schnell in Konflikt mit der Staatsmacht bringt. Denn Anna arbeitet nicht nur schwarz, sie bezieht überdies das Material für ihre Mode von Ritchie, einem jungen Westberliner, mit dem sie eine intensive Liebe verbindet. Abseits...

Obama Diktatur – jetzt ist es offiziell! Wake News Radio

http://www.youtube.com/watch?v=s9ioQARxeZQ Offensichtlicher konnte es nicht werden! Was ja bei all denen bereits bekannt ist, die nicht nur die Matrix-/Massenmedien konsumieren, sondern sich mit den Hintergründen der Neuen Welt Ordnungs – Plänen der machtvollen, hinter den Kulissen tätigen dominanten irrsinnigen Minorität (DIMs), fälschlicherweise auch Elite oder Illuminati genannt, beschäftigt hat, kann jetzt auch die Masse der Leute in grellstem Licht erblicken: Obama hat seine Diktatur in den Vereinigten Staaten offen heraus deklariert! Es handelt sich bei den Vereinigten Staaten von Amerika nicht mehr um eine von...

B(G)ank(g)ster regieren uns...!

http://www.youtube.com/watch?v=fpM-O43dRjw Detlev von Wake News Radio (C) http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html erläutert die Hintergründe des Schuldgeldsystems ohne Gegenwert, geschaffen aus dem Nichts des privaten Bankster-Kartells, die mittels der Unterstützung der meisten Regierungen ihr Unwesen treiben können und damit die ganze Welt in Instabilität stürzen wollen um so ihren Plan von einer Neuen Welt Ordnung, einer Weltregierung ohne Mitsprache der Menschen, ganz allein zu Gunsten der DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) durchführen zu können. Der EFSF ist ein Werkzeug mittels dessen alle Nationen ihre Finanzhoheit...

Inhalt abgleichen