Diabetes mellitus

Menschen mit Diabetes, Interessierte und Profis können sich jetzt umfassend auf http://www.mein-buntes-leben.de zu vielen Aspekten des Diabetesalltags informieren, mitteilen und austauschen. Jung oder alt, frisch diagnostiziert oder bereits mit Jahrzehnten an Erfahrung – es ist für jeden etwas dabei: Alltagsrelevante Informationen und #EXPERTENTIPPS werden durch die aktive #meinbuntesleben Diabetes Community ergänzt, bei der Mitmachen ausdrücklich erwünscht ist. Von spannenden Diabetes-Geschichten, Fotos bis hin zu Videos – der Kreativität sind unter #MITMACHER keine Grenzen gesetzt. Die bunt gestaltete Community unterstützt...

Karlsruhe, 26. Februar 2016. DAK-Gesundheit will als erste Krankenkasse die Kosten für neues Glukose-Messsystem bei zuckerkranken Kindern übernehmen Die DAK-Gesundheit verbessert die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes. Als erste Krankenkasse will sie die Kosten für ein neues Glukose-Messsystem übernehmen. Minderjährige Patienten, die Insulin spritzen, sollen einen Spezial-Sensor der Firma Abbott bekommen. Mit dem routinehaften Fingerstechen zum Messen des Blutzuckers ist dann Schluss. Die Eltern können einfach durch einen schmerzlosen Scan des Sensors am Oberarm den Zuckerwert ihres Kindes ermitteln....

Diabetes mellitus ist zu einer weltweit verbreiteten Massenerkrankung geworden. Die IDF spricht von der Epidemie des 21. Jahrhunderts. Die weltweiten Zahlen (Hochrechnungen) steigen rasch an, und die Vorhersageschätzungen werden immer wieder nach oben revidiert. Nach IDF-Angaben gab es bereits im Jahr 2010 weltweit 285 Mio. Menschen im Alter von 20 bis 79 Jahren mit Diabetes, das sind 6,6 Prozent der Weltbevölkerung. Bis zum Jahr 2030 steigt die Zahl nach Schätzungen auf 438 Mio. Menschen, was 7,8 Prozent entspricht. Im Jahr 2014 gab es laut der International Diabetes Federation (IDF) weltweit bereits rund 387 Mio. Diabetiker Pro-Diabetes...

Ein Gerät, das automatisch den Zucker misst und die richtige Menge Insulin abgibt – ein lang gehegter Traum von Diabetikern und Diabetes-Forschern. Schließlich könnte diese sogenannte künstliche Bauchspeicheldrüse den Alltag von Menschen mit Diabetes Typ 1 deutlich vereinfachen. Eine aktuelle internationale Studie liefert wertvolle neue Erkenntnisse: So wurde eine künstliche Bauchspeicheldrüse jetzt erstmals mit 33 erwachsenen Typ-1-Diabetikern im sogenannten „Closed-loop“-System über einen Zeitraum von zwölf Wochen getestet – rund um die Uhr unter Alltagsbedingungen. Durchgeführt wurde die Studie vom Profil Institut...

Wenn der Kopf mal wieder brummt, greifen viele zur bewährten Kopf-schmerztablette. Wer dann langsam die Linderung spürt, denkt sicher nicht über den langen Weg nach, den dieses Schmerzmittel schon hinter sich hat, um entsprechend zu helfen. „Viele Jahre intensiver Forschung, Entwicklung und Prüfverfahren sind notwendig, bevor Medikamente schließlich verordnet und in Apotheken verkauft werden dürfen“, weiß Dr. Christoph Kapitza, Arzt und Geschäftsführer beim Forschungsinstitut Profil. Das renommierte Institut mit Sitz in Neuss und Mainz testet im Auftrag der Pharmaindustrie in klinischen Studien Arzneimittel und Medizintechnik,...

Diabetes. Eine Sache die meist gar nicht erkannt wird. Man hat keine Schmerzen sondern einfach nur Symptome die man aber oft gar nicht mit Diabetes oder "Zucker" wie der Volksmund sagt in Verbindung bringt. Oft wir Diabetes erst zufällig vom Arzt festgestellt. Warum man nicht grundsätzlich einen Test beim Arztbesuch macht ist mir sowieso unverständlich. Ein kleiner Pieks in den Finger, ein Tröpfchen Blut auf das Teststäbchen und in ein paar Sekunden ist der Wert abzulesen. Daher hätte man viel früher Gewissheit ob der Blutzuckerspiegel in Ordnung ist. Ein Bekannter hatte einen Herzinfarkt und dabei wurde als Auslöser Diabetes...

Lindenberg im Allgäu, 21. Dezember 2011 - Zimt gehört zu Weihnachten wie der Tannenbaum. Zimt hat aber noch mehr aufzubieten. Es ist ein hervorragendes Mittel bei Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus). Das Naturprodukt Zimt ist seit Jahrtausenden in der fernöstlichen Medizin bekannt. Von dort stammt es auch. Man geht davon aus, dass es seit etwa 4.500 v.Chr. von Südostasien kommend in China verwendet wird. Genutzt wird dazu die innere Rinde der Zweige von Zimtbäumen. Darin enthalten sind ätherische Öle, die desinfizierend wirken. Sie hemmen das Wachstum von Bakterien. Zimtpulver regt den Appetit an und verbessert die Magen-Darm-Passage. Nach...

Lindenberg im Allgäu,30. November 2011 - Wenn nach Schätzung des Diabetes-Dachverbandes bis zum Jahr 2030 weltweit jeder zehnte Erwachsene an Diabetes mellitus leidet, wird es Zeit, sich tiefer mit dem Thema auseinanderzusetzen. Wer von Diabetes mellitus hört, denkt zuerst an die Bauchspeicheldrüse und ihre gestörte Insulinproduktion. Übersehen wird dabei, dass auch andere Organstörungen die Erhöhung des Blutzuckerspiegels begünstigen können. So hat beispielsweise die Leber unter anderem die Aufgabe, nach der Nahrungsaufnahme überschüssigen Zucker zu speichern. Eine gestörte Leberfunktion kann deshalb auch Ursache für...

Die Bundesrepublik Österreich hat als erster Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft eine Einschränkung der Lenkberechtigung für Diabetiker per Gesetz erlassen und weitere EU-Staaten wollen dem österreichischen Beispiel folgen. In der Bundesrepublik Österreich gilt ab dem Monat Oktober 2011, dass Diabetikern die Lenkberechtigung nur mehr befristet erteilt bzw. belassen wird. Für Diabetiker, die durch Insulin bzw. andere blutzuckersenkende Medikamente behandelt werden, gilt ab dem 1. Oktober 2011 folgende Gesetzesänderung (Führerscheingesetz-Gesundheitsverordnung): „Zuckerkranken darf eine Lenkberechtigung nur nach...

Wissenschaftler aus den USA erforschen einen möglichen Zusammenhang zwischen der Aufnahme des Spurenelementes und Diabetes mellitus. Selen ist ein essenzielles Spurenelement und spielt eine wichtige Rolle in zahlreichen Stoffwechselvorgängen und in der Immunabwehr. Selen darf allerdings nicht in hohen Dosen eingenommen werden, da es bei zu hoher Aufnahme Vergiftungserscheinungen auslöst. Bei einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung sind Mangelerscheinungen nicht zu befürchten. Das Spurenelement Selen ist beispielsweise in Nüssen, Fleisch und Fisch enthalten. Seit einigen Jahren versuchen Forscher herauszufinden,...

Inhalt abgleichen