Diabetes mellitus

Manchmal hat's mit Zucker Nichts zu tun - Ein Plädoyer für einen gelasseneren Umgang mit Blutzuckerwerten

Katja Schaaf erklärt in "Manchmal hat's mit Zucker Nichts zu tun", wie man Veränderungen bewirken und besser mit chronischen Erkrankungen umgehen kann. Es gibt eine Menge Sachbücher zum Thema Diabetes mellitus Typ 1. Doch nur wenige dieser Bücher setzen sich mit den mental-emotionalen Aspekten von chronischen Erkrankungen bei Kindern, Freunden, Verwandten und anderen Betroffenen auseinander. Immerhin verändert eine chronische Erkrankung viel im Leben. Die Herausforderungen einer guten Diabeteseinstellung von Kindern und Jugendlichen sind vielfältig. Häufig geht es dabei nicht nur um das Abstimmen von Insulin und Kohlenhydraten. Im Alltag führen Stress- und Belastungssituationen jeglicher Art zu Schwankungen des Blutzuckers und nicht selten familiären Konflikten. Fragen zu genau diesen Themen und Fragen, die allgemein über die medizinische Diabetestherapie hinausgehen, werden von der Autorin einfühlsam beantwortet. In dem Buch "Manchmal...

Zuckerkrankheit und Impotenz

Forscher entdeckten, bevor die ersten Symptome einer Demenz auftreten, kann man bei Alzheimer-Patienten beobachten, dass die Aufnahme von Glukose (Blutzucker) in das Gehirn sinkt. Aus diesen Gründen verwenden die Forscher den Begriff "Diabetes-Typ-3", um die Ähnlichkeit zwischen der Alzheimer-Krankheit und der Zucker-Krankheit deutlich zu machen. Die Krankheit ist u.a. durch eine Insulinresistenz im Gehirn gekennzeichnet. Das heißt, der Blutzucker erreicht zwar – anders als beim GLUT1-Defekt – das Hirn, kann aber nicht von den Zellen aufgenommen werden. So soll auf den Zusammenhang zwischen Insulinstoffwechsel und der neurodegenerativen Erkrankung hingewiesen werden. Mit dem Begriff Diabetes- Typ-3 werden verschiedene seltene Diabetes-Formen zusammengefasst. Quelle: https://www.rezeptfreie-apotheke.com/diabetes-vs-impotenz Da auch bei Alzheimer ein Problem des Zuckerstoffwechsels besteht, verwenden viele Experten den Begriff...

Buchtipp: Plötzlich Diabetes - Es geht auch ohne Pillen

Sie haben dieses Bestseller-Buch gekauft, weil Sie der Überzeugung sind, dass es im Leben durchaus Wunder geben kann. Die Autorin möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass sie kein Arzt der Medizin ist. Es sind ihre persönlichen Erfahrungen mit dieser Krankheit - und wie sie es geschafft hat, ihre Blutzucker-Werte wieder in den normalen Bereich zu bekommen. Leider streiten sich immer noch die Wissenschaftler, ob Diabetes Typ Zwei heilbar ist oder nicht. In der Presse gilt sie heute als Querdenkerin in Bezug auf den Diabetes Typ Zwei, als Rebellin der Ernährungsform Low Carb und dieses Buch wird von vielen Ärzten empfohlen! Quelle: Buchrücken, Verlag: Books on Demand Sicherlich ist es unendlich wichtig, dass wir im Risikofall auf hilfreiche Chemie zurückgreifen können, um dem Tod zu entgehen. Doch die Macht- und Profitgier, die auf diesem Boden Nahrung findet, kann nicht übertroffen werden. Wer glaubt, dass die Mafia nur italienisch...

Für ein sicheres Gefühl: Das neue Eversense® XL CGM System ab sofort mit doppelter Laufzeit von bis zu 6 Monaten

Mit Einführung der ersten Generation des Eversense CGM Systems im vergangenen Jahr konnte Roche Diabetes Care bereits eine Innovation auf den Markt bringen, die mit dem ersten Langzeit-Sensor Menschen mit Diabetes für bis zu 90 Tage ein sicheres Gefühl im Alltag gibt. Seitdem wurde das System gemeinsam mit dem Kooperationspartner Senseonics weiterentwickelt. Das Ergebnis: das neue Eversense® XL CGM System mit einem Langzeit-Sensor, der mit bis zu 6 Monaten jetzt doppelt so lange unter der Haut bleiben kann. Eine weitere positive Botschaft: Ein aktuelles IGES1 Gutachten bestätigt die grundsätzliche Erstattungsfähigkeit des Eversense...

Bei Diabetes sollte das Übergewicht reduziert werden

Wissenschaftler und Ärzte empfehlen bei Diabetes Typ Zwei das Übergewicht zu reduzieren, denn das Bauchfett gibt hormonähnliche Stoffe ab, die Zellen gegen das körpereigene Insulin unempfindlich werden lassen. Dadurch muss die Bauchspeicheldrüse immer mehr produzieren und versage dann schließlich. Ein Typ-Zwei-Diabetes entsteht oft schleichend und kann über Jahre unbemerkt bleiben. Die Patienten haben oft ein allgemeines Unwohlsein und Abgeschlagenheit. Wenn die Diagnose erst einmal feststeht, bestehen oft schon Folgeschäden am Herz-Kreislauf-System. Weitere Informationen: Plötzlich Diabetes - Es geht auch ohne Pillen...

LOW CARB erhöhe das Risiko für Herzinfarkt

Kann eine kohlenhydratarme Ernährung tatsächlich Diabetes heilen? Die Wissenschaft streitet bis heute darüber. Im Fachblatt „Journal of the American Medical Association“ schreiben Wissenschaftler: Wer den Kohlenhydrat-Anteil in der Nahrung reduziert, tut seinem Stoffwechsel etwas Gutes, nimmt leichter ab und lebt womöglich gesünder! ABER das Gegenteil könnte allerdings auch richtig sein. Im British Medical Journal schreiben Forscher, dass eine Ernährung, bei der die Kohlenhydrate eingeschränkt werden, das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht. Und nun? Das Journal of the American Medical Association und das...

Jetzt offen für viele Systeme: Roche Diabetes Care geht mit Accu-Chek® Smart Pix Software 3.0

Mit Accu-Chek Smart Pix Software 3.0 lassen sich ab sofort nicht nur alle Accu-Chek Produkte, sondern auch viele gängige Systeme anderer Hersteller einfach auslesen und auswerten. Damit kommt Roche Diabetes Care dem Wunsch zahlreicher Ärzte sowie der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) nach und setzt erneut einen Meilenstein im modernen Diabetes Management. Die Software liefert einen schnellen Überblick über die wichtigsten Berichte auf der Startseite, verfügt über eine automatisierte Mustererkennung für CGM- sowie FGM-Daten und stellt die Daten in einem für Patienten leicht verständlichen Blutzucker-Ampelsystem dar. Die übersichtliche...

Accu-Chek® Insight Tender: Mehr Flexibilität mit dem neuen Teflon-Infusionsset für das Accu-Chek® Insight Insulinpumpensystem

Ab sofort erweitert Roche Diabetes Care mit Accu-Chek Insight Tender das Sortiment an Infusionssets für das Accu Chek Insight Insulinpumpensystem. Erhältlich sind verschiedene Kanülen- und Schlauchlängen. Accu-Chek Insight Tender besitzt eine biegsame Teflon-Kanüle, die in einem variierbaren Winkel zwischen 20° und 45° gesetzt wird – so können Insulinpumpennutzer Einführwinkel und tiefe flexibel selbst bestimmen. Insbesondere für sportlich aktive Menschen und Kinder geeignet: Der variable Einführwinkel zwischen 20° und 45° von Accu-Chek Insight Tender, der Menschen mit Diabetes mehr Flexibilität im Alltag bietet –...

Neuer Diabetes Report 2017 zeigt dass Ost und West unterschiedlich viel Zucker haben.

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leiden 6,7 Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes Mellitus, darunter etwa 2 Millionen, die noch nichts von Ihrer Krankheit wissen. Demnach ist der Anteil der Diabetiker zwischen 2009 und 2015 von 8,9 Prozent auf 9,8 Prozent gestiegen. Durch diesen Anstieg von Diabetikern stiegen die Kosten von Diabetes und seine Folgeerkrankungen auf rund 35 Milliarden Euro für Behandlung, Pflege, Arbeitsunfähigkeit und Frühverrentung. Denn ein schlecht eingestellter Blutzucker führt Jahr für Jahr zu Amputationen von den Füßen, Neuerblindung, ein Leben mit...

Vom Schmerz zur Heilung - eine Entdeckungsreise zu den eigenen Selbstheilungskräften

Michael Petersen zeigt in "Vom Schmerz zur Heilung" einen spannenden Lösungsweg auf, der Menschen aus gesundheitlichen Krisen führen kann. Die moderne Medizin findet in "Vom Schmerz zur Heilung" von Michael Petersen zwar Erwähnung, aber wird nicht als beste Lösung für ein wirklich gesundes Leben angesehen. Der erfahrene Heilpraktiker hat sowohl an seinen Patienten als auch an sich selbst gesehen, dass ganzheitlich-ursachenorientierte Therapieansätze die besten Ergebnisse bringen, denn wenn man die Ursachen einer Krankheit bekämpft, dann muss man die Symptome der Krankheit nicht mehr mit Pillen zum Schweigen bringen. Die...

Inhalt abgleichen