Datenqualität

Zu schnell unterwegs: Polizei verhängt 210 Jahre Fahrverbot für Kölner!

So lange mussten die Kölner Verkehrssünder ihre Führerscheine im vergangenen Jahr zusammengerechnet abgeben. Mehr als 1350 Jahre Fahrverbot sammelten die außerstädtischen Autofahrer. Diese und weitere Fakten macht jetzt der interaktive „Kölner Raseratlas“ der Datenexperten von The Art of Data (taod) sichtbar: Wo und wann rasen die Kölner am meisten? Was kostet die Autofahrer ihre Verantwortungslosigkeit? Und wie verhalten sich eigentlich die Gäste aus Düsseldorf in unserer Stadt? Der „Kölner Raseratlas“ (http://raseratlas.taod.de) ist das jüngste Projekt der Consulting Agentur taod. Die Datenanalysten aus Köln-Ehrenfeld erstellten aus dem Datensatz städtischer Blitzer eine umfangreiche Visualisierung. Die zeigt: Mit dem Auto im Stadtgebiet unterwegs zu sein, bedeutet für viele Autofahrer Stress und Zeitdruck. Vor allem auf dem morgendlichen Weg zum Arbeitsplatz und wenn nach Feierabend die Freizeit lockt. Im Auto schalten...

The Art of Data: Die Kunst, Daten sichtbar und intuitiv verständlich zu machen

The Art of Data (taod) geht zum 16. Juli 2018 als eigenständiger Dienstleister für Datenanalyse und Beratung aus der Kölner Digitalagentur kernpunkt hervor. Nach dem konstant zunehmenden Auftragsvolumen der vergangenen zwei Jahre übernimmt die neu gegründete taod Consulting GmbH ab sofort den Geschäftsbereich Data & Analytics. In Deutschland sind 96% der Unternehmensführer überzeugt, dass eine effektive Daten-Strategie über das zukünftige Wachstum von Unternehmen entscheidet. Ein eindrucksvoller Wert, dem jedoch eine andere Tatsache gegenüber steht: In nur ca. jedem fünften Unternehmen sind Know-How und Verständnis für eigene Unternehmensdaten vorhanden. Die IT-lastige Herangehensweise bisheriger Anbieter im Bereich Business Intelligence tut hier ihr Übriges. taod hat sich vorgenommen, diese Hürden abzubauen. Mit der Gründung reagiert die taod Consulting GmbH auf die steigende Nachfrage nach strategischer Beratung und praktischer...

SAS Studie zur DSGVO-Fitness: Nur 7 Prozent der Unternehmen weltweit sind vorbereitet

Heidelberg, 25. April 2018 - Die Uhr bis zum Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tickt - dennoch sind längst nicht alle Unternehmen auf die neuen Vorschriften vorbereitet. Eine aktuelle SAS Studie zeigt, dass 93 Prozent der Umfrageteilnehmer meinen, noch nicht vollständig richtlinienkonform zu sein. Weniger als die Hälfte (46 Prozent) der globalen Unternehmen, die dazu befragt wurden, geht zumindest davon aus, dass sie bis zum Stichtag 25. Mai bereit sein wird. Dabei gibt es einen beachtlichen Unterschied zwischen US- und EU-Unternehmen: Lediglich 30 Prozent in den USA sind zuversichtlich, die Deadline zu schaffen, während der Anteil in Europa bei immerhin 53 Prozent liegt. Die DSGVO stellt den Schutz von Personendaten für EU-Bürger auf eine neue Stufe. Verbraucher bekommen mehr Kontrolle darüber, wie Unternehmen mit ihren Daten umgehen. Dabei betreffen die Richtlinien nicht nur EU-Unternehmen, sondern potenziell jede...

Fürsorge: SAS und Mindshare helfen, gefährdete Kinder zu erkennen

Heidelberg, 30. März 2017 - Die Analytics-Spezialisten SAS und Mindshare Technology bündeln ihr Know-how, damit Kinder besser vor Misshandlung und Verwahrlosung geschützt werden können. Mindshare ist Experte für die prädiktive Analyse von Daten in der Kinderfürsorge und bietet seit fast zehn Jahren Hosted und Managed Services in diesem Bereich. Die gemeinsam entwickelte Technologie unterstützt Sozialarbeiter dabei, nahezu in Echtzeit zu erkennen, wie hoch das Risiko beziehungsweise die aktuelle Gefährdung für Minderjährige ist. Die Lösung weist die häufig überlasteten Sozialarbeiter automatisch auf drohende Gefahren für...

Höchste Zeit: Datenbestand auf Vordermann bringen!

Manche Grundlagen in der Adressenbereinigung sind allgemeingültig: Adressdaten müssen korrekt, vollständig und aktuell vorliegen. Dazu zählt die richtige Schreibweise der Adresse ebenso wie die korrekte Anrede der Ansprechpersonen, die Unterscheidung zwischen Berufsbezeichnung und Titel, die Unterscheidung zwischen der Anrede im Adressenfenster und der Anrede im Brief, die richtige Formatierung der Zahlenfelder wie Telefonnummer, Fax Nummer, die richtige Schreibweise der Emailadressen und der Internetadresse und noch vieles mehr. Gewissenhafte und permanente Adresspflege ist wichtig. Die Komplexität und Richtlinien der Adresserfassung...

SAS und KPMG beschließen weitreichende Partnerschaft zu BCBS 239

Heidelberg, 2. März 2016 -- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, und die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, Goldpartner von SAS, haben in Deutschland eine Kooperation beschlossen, um Banken bei der Umsetzung der BCBS-239-Anforderungen zu unterstützen. Hierfür geben die beiden Unternehmen Hilfestellung bei der Messung, Überwachung und Steuerung der Datenqualität - eine entscheidende Voraussetzung, um die Anforderungen im Papier des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht und der anstehenden MaRisk-Novelle zu erfüllen. Ein weiteres Ziel der Partnerschaft ist die Verkürzung von Projektlaufzeiten durch die gemeinsame...

Umfassendes IT-Governance, Risk and Compliance steigert die Qualität der IT-Infrastruktur

novum online - das online Magazin der noventum consulting GmbH Die IT-Infrastrukturen von Unternehmen unterschiedlicher Branchen, insbesondere Unternehmen des Finanzsektors, müssen einer steigenden Anzahl interner und externer Anforderungen genügen. Dazu zählen Anforderungen aus gesetzlichen Vorschriften und Regulierungen (Sarbanes-Oxley Act), Standards (PCI DSS, COBIT), Normen (ISO/IEC 27001) und internen Vorgaben. Diese müssen im Rahmen der IT-Governance auf strategischer Ebene berücksichtigt und über entsprechende Prozesse, Ressourcen und Richtlinien auf operativer Ebene umgesetzt werden. Zur Bewertung der Effektivität der...

noventum realisiert zentrales Enterprise Data Warehouse für BRITA Gruppe

Das in Taunusstein ansässige Familienunternehmen BRITA ist mit Tochtergesellschaften, Beteiligungen und Partnerunternehmen auf allen fünf Kontinenten als global agierender Anbieter im Bereich der Trinkwasseroptimierung vertreten. Entsprechend seiner Konzernstruktur benötigte das Unternehmen eine zentrale Reporting-, Analyse- und zukünftig auch Planungslösung für die schnelle, automatisierte Abbildung der Monatsabschlüsse der gesamten Unternehmensgruppe. Die BRITA-Controller sollten in die Lage versetzt werden, weltweit effiziente Monatsabschlüsse mit hoher Datenqualität zu erstellen. Neben den monatlichen Standardberichten...

Umfassendes IT-Governance, Risk and Compliance steigert die Qualität der IT-Infrastruktur

Umfassendes IT-Governance, Risk and Compliance steigert die Qualität der IT-Infrastruktur Tool-gestützte Lösungen erleichtern die Einhaltung regulatorischer Anforderungen wie der des ISO/IEC 27001 und des Sarbanes-Oxley Act Die IT-Infrastrukturen von Unternehmen müssen Anforderungen aus gesetzlichen Vorschriften und Regulierungen (Sarbanes-Oxley Act), Standards (PCI DSS, COBIT), Normen (ISO/IEC 27001) und internen Vorgaben genügen. Diese müssen über entsprechende Prozesse, Ressourcen und Richtlinien auf operativer Ebene umgesetzt werden. Zur Bewertung der Effektivität der gewählten Maßnahmen wird ein umfangreiches internes...

Sensible Kundendaten überprüfen: TOLERANT-Software bei Messekongress „IT für Versicherungsunternehmen“

Stuttgarter Unternehmen mit leistungsfähiger Software für Versicherer und Gastvortrag aus der Praxis in Leipzig Die TOLERANT Software GmbH stellt auf dem 6. Messekongress „IT für Versicherungsunternehmen“ vom 11. bis 12. November 2014 ihr Portfolio in Leipzig vor. Dort stehen sich Anwender aus der Assekuranz und Experten aus der IT gegenüber, um aktuelle Trends im Umgang mit sensiblen Daten zu diskutieren: „Schwarze Schafe“ können so leicht in eigenen Datenbeständen identifiziert werden. Die im Versicherungswesen gültigen Richtlinien bedürfen genauer Einhaltung. Im Vortrag "Das Zusammenspiel von Compliance-Aspekten...

Inhalt abgleichen