DZ-Bank

SAS ernennt herausragende Business Analytics Performer

Heidelberg, 30. Juni 2017 -- Als Business Analytics Performer 2017 hat SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, die DZ Bank und die DER Touristik ausgezeichnet. Dieser Award wird jährlich auf dem SAS Forum Deutschland für herausragende Big-Data-Projekte verliehen. Die größte Analytics-Konferenz im deutschsprachigen Raum fand dieses Jahr am 29. Juni in Bonn statt. Die DZ BANK wurde für ihr konsequentes Datenqualitätsmanagement im Finanzwesen und Risikocontrolling ausgezeichnet. Im Rahmen einer langfristigen Transformation werden hierbei in der DZ BANK Gruppe, zu der unter anderem die Bausparkasse Schwäbisch Hall, Union Investment und die R+V Versicherung gehören, automatische Kontrollen, neue Prozesse sowie ein Dataquality-Reporting implementiert. Hintergrund hierfür sind auch die deutlich gestiegenen regulatorischen Anforderungen, die alle großen Finanzinstitute in Europa betreffen. Stellvertretend für das Unternehmen haben Ralf...

Plusminus berichtet über Bauchlandung mit VR-Altersvorsorge

Ludwigsburg/Frankfurt. Die Volks- und Raiffeisenbanken haben ihren Kunden Anfang der 90er Jahre empfohlen, das Geld für die Altersvorsorge in geschlossene Immobilienfonds von der DG-Anlage zu stecken. Das ARD-Magazin "Plusminus" zeigt an einem Beispiel, welche Bauchlandung die Anleger damit erlitten haben. Das Erste: "Plusminus" (SWR) am Dienstag, 17. Februar 2009, um 21.50 Uhr - Moderation: Sabine Gaschütz...

125 Jahre DZ-Bank: Für viele Anleger kein Grund zum Feiern

Frankfurt, 4.12.2008. Die DZ-Bank feiert: Das genossenschaftliche Spitzeninstitut blickt auf eine 125-jährige Geschichte zurück. Prominente Redner wie Bundesfinanzminister Peer Steinbrück sollen der Veranstaltung einen würdigen Rahmen geben. Doch der Festakt findet hinter verschlossenen Türen statt. Aus gutem Grund, sind sich die Anlegerschützer sicher, die zahlreiche Geschädigte dieses Instituts vertreten: „Während da drin mit geladenen Gästen gefeiert und geschlemmt wird, stehen wir mit dem Totalverlust unserer Altersvorsorge wie ein Bettler vor der Tür“. Die Situation ist für viele Anleger an Bitterkeit kaum zu übertreffen: Auf Anraten ihrer Volks- und Raiffeisenbanken haben rund 20.000 gutgläubige Bankmitglieder vor rund 15 Jahren in geschlossene Immobilienfonds der DG-Anlage investiert. Die DG-Anlage ist eine Tochtergesellschaft der heutigen DZ-Bank. Eine sichere, solide Geldanlage wurde versprochen – und weil die genossenschaftlichen...

Inhalt abgleichen