Cyberkriminalität

Einladung zum Fachvortrag: „Everything-as-Code – Anything Secure?“

In seinem Fachvortrag „Everything-as-Code – Anything Secure?“ formuliert Jan Sudmeyer, Managing Partner der carmasec Ltd. & Co. KG, Anforderungen sowohl an Softwareentwickler als auch an IT-Security-Experten in Hinblick auf die Absicherung von IT-Systemen. Entwickler müssen auf die Schaffung einer zukunftsfähigen Infrastruktur im Kontext der Digitalisierung vorbereitet sein. Jan Sudmeyer sieht hier auch die Security-Verantwortlichen in der Pflicht, neue Methoden zu implementieren und Transparenz zu schaffen. Der Vortrag wird am 10.08.2019 im Rahmen der FrOSCon gehalten. Essen, Juli 2019: Die Softwareentwicklung befindet sich im Umbruch und erfährt nicht zuletzt durch agile Konzepte und DevOps einen enormen Bedeutungszuwachs. Der Trend scheint klar: „Everything is code and code is law“. Gleichzeitig wächst damit die Verantwortung in Hinblick auf das Thema Security, denn die Anzahl von Cyberattacken und Sicherheitsvorfällen steigt...

Fachartikel: Digitale Krankheitserreger & Prävention – Impfen Sie sich gegen Cyber-Bedrohungen

Essen, April 2019 - Der Fachartikel "Digitale Krankheitserreger & Prävention - Impfen Sie sich gegen Cyber-Bedrohungen“ thematisiert das mit der fortschreitenden Digitalisierung der Gesundheitsbranche einhergehende steigende Risiko von Cyberattacken. Der Autor Carsten Marmulla ist fachlicher Experte für Cybersicherheit, analysiert die aktuelle Bedrohungslage und zeigt potenzielle Schwachstellen auf. Abschließend führt der Autor pragmatische Lösungsansätze zur Sicherung von eingesetzten IT-Systemen auf. Der Fachartikel steht ab sofort zur freien Verfügung. Der zunehmende Einsatz von Technologien im Gesundheitswesen erhöht die Wahrscheinlichkeit, von Sicherheitslücken und Angriffen auf informationsverarbeitende Systeme betroffen zu sein. Daher ist die frühzeitige Erkennung von Symptomen einer „digitalen Infektion“ wesentlich, um geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen zu können. Nur durch den bewussten Umgang mit modernen Technologien...

Fachartikel: Digitale Krankheitserreger & Prävention – Impfen Sie sich gegen Cyber-Bedrohungen

Essen, April 2019 - Der Fachartikel "Digitale Krankheitserreger & Prävention - Impfen Sie sich gegen Cyber-Bedrohungen“ thematisiert das mit der fortschreitenden Digitalisierung der Gesundheitsbranche einhergehende steigende Risiko von Cyberattacken. Der Autor Carsten Marmulla ist fachlicher Experte für Cybersicherheit, analysiert die aktuelle Bedrohungslage und zeigt potenzielle Schwachstellen auf. Abschließend führt der Autor pragmatische Lösungsansätze zur Sicherung von eingesetzten IT-Systemen auf. Der Fachartikel steht ab sofort zur freien Verfügung. Der zunehmende Einsatz von Technologien im Gesundheitswesen erhöht die Wahrscheinlichkeit, von Sicherheitslücken und Angriffen auf informationsverarbeitende Systeme betroffen zu sein. Daher ist die frühzeitige Erkennung von Symptomen einer „digitalen Infektion“ wesentlich, um geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen zu können. Nur durch den bewussten Umgang mit modernen Technologien...

Wie kann die Cyberversicherung Unternehmen bei der EU DSGVO helfen?

Am 25. Mai 2018 ist es so weit, die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) tritt in Kraft. Diese wird zur Zeit von vielen kritisiert und verteufelt. Wenn man jedoch bedenkt, dass bereits über 20 Jahre vergangen sind, das die letzte große EU-Richtlinie zum Datenschutz in Kraft getreten ist, dann wird schnell klar, dass eine Überholung unumgänglich ist. Seit dieser Zeit hat sich der Umgang mit personenbezogenen Daten deutlich verändert. Damals steckte das Internet und die digitale Branche noch in den Kinderschuhen.Mittlerweile wird darüber diskutiert ob die Bevölkerung nicht auch ein Recht auf ein schnelles Internet...

Warum Vertrauen nicht genug ist - PC Aktivitäten aufzeichnen mit Orvell Monitoring

Unternehmen haben mit der Kontrollsoftware zur Mitarbeiterüberwachung „Orvell Monitoring“ die Möglichkeit, alle PC Aktivitäten zu protokollieren. Wann und mit welchen Daten wird am PC Arbeitsplatz gearbeitet und sind diese durch Insider – also Mitarbeiter, die Zugriff auf firmeninterne Informationen haben – gefährdet? Im digitalen Zeitalter haben Mitarbeiter mit einem hohen Vertrauensstatus eine große Verantwortung und Zugriff auf wichtige Dateien und Systeme in einem Unternehmen. Aus Sicht der Datensicherheit gibt dieser Status Anlass zur Sorge. Diese Angestellten sollten als Risikofaktor eingestuft werden. Nicht,...

Schutz von Firmendaten: PC Aktivitäten aufzeichnen mit Orvell Monitoring

Die mehrfach ausgezeichnete Monitoring-Software Orvell Monitoring wurde dazu entworfen, alle PC Aktivitäten unbemerkt aufzuzeichnen und zu speichern. Jedes zweite deutsche Unternehmen ist in der heutigen Zeit von Cyberkriminalität betroffen. Dazu gehören Sicherheitsrisiken, die durch Mitarbeiter ausgelöst werden können. Der Kollege zum Beispiel, der Kundendaten mal schnell auf den privaten USB-Stick speichert, um diese an die Konkurrenz zu verkaufen. Mit eBay und Amazon hat sich der Angestellte ein zweites Standbein aufgestellt und verbringt die meiste Arbeitszeit damit. Mit der Überwachungssoftware Orvell Monitoring, die einer...

Gesagt bekommen, umgesetzt: Verschlüsselte Verbindungen und versteckte IPs reichen nicht mehr aus

Bukarest, 11. November 2015 - CyberGhost, innovativer Anbieter ausgefeilter Internet-Sicherheitslösungen, erweitert die Möglichkeiten, Online-Privatsphäre im Netz durchzusetzen, um server-basierte Pre-Protection-Technologien im aktuellen CyberGhost VPN 5.5. Verschlüsselte Verbindungen und versteckte IP-Adressen anonymisieren und schützen, sind für einen modernen Privatsphärenschutz aber kaum noch ausreichend. Die Gegenseite schläft nicht und schafft mit treffsichereren Werkzeugen zur Verhaltensanalyse, heimlichem Tracking und überbordender Werbung neue Realitäten und Problemfelder für heutige Internetanwender – ebenso...

Vom Jäger zum Gejagten: ESET zeigt die Angriffswege von Cyber-Kriminellen auf Gamer

Cyberkriminelle greifen Gamer an und so steigen die Fälle von Diebstahl digitaler Währungen und In-Game-Items kontinuierlich an. Jena, 5. August 2015 – Gamer sind heutzutage mehr denn je im Visier von Cyberkriminellen. So steigen die Fälle von Diebstahl digitaler Währungen und In-Game-Items kontinuierlich an. Der Security-Software-Hersteller ESET skizziert im folgenden Beitrag pünktlich zur Spielemesse Gamescom die Angriffswege der Betrüger, damit sich Spieler durch Vorsichtsmaßnahmen bestmöglich vor diesen Gefahren schützen können. 1. DDoS-Attacken legen Spiele-Server lahm: "Game Over" für Online-Gamer Denial-Of-Service-...

Unsicherheitsfaktor Mensch begünstigt Cyberkriminalität

(Mynewsdesk) Bonn (news4today) - Es ist der Alptraum für jeden Firmenchef. Kundendaten und wertvolle Forschungsergebnisse fallen einem Hacker-Angriff zum Opfer. Spätestens seit der NSA-Affäre hat sich in Deutschland das Risikobewusstsein für Attacken aus dem Netz erhöht. Der Schutz vor Cyberkriminalität wird IT-Experten zufolge von Deutschlands Mittelstand aber nach wie vor vernachlässigt. Auch mangelnde Schulung der Mitarbeiter oder fehlende Zugriffsbeschränkungen im Betrieb begünstigen in vielen Fällen den Datenklau. Hinzu kommt, dass Cyberkriminalität beim Versicherungsschutz häufig wenig berücksichtigt wird. Die Fallzahlen...

Schadsoftware sorgt für Millionenschäden in Unternehmen

(Mynewsdesk) Bonn (news4today) - Cyberkriminalität richtet sich zunehmend gegen die deutsche Wirtschaft. Mit so genannter Ransomware attackieren Online-Erpresser Unternehmen und verursachen Schäden in Millionenhöhe. Aktuellen Statistiken des Bundeskriminalamts zufolge sind häufig auch kleine und mittlere Unternehmen im Visier der Kriminellen. Immer mehr Firmen werden Opfer von digitaler Lösegelderpressung. Das Bundeskriminalamt registriert im Bundeslagenbericht zur Cyberkriminalität 2013 rund 6.800 Fälle von digitaler Erpressung, bei der so genannte Ransomware verwendet wurde. Infizierte Rechner oder Server-Systeme werden von...

Inhalt abgleichen