Compañía del Sur

Theater: „Die Wand“ im Instituto Cervantes Frankfurt

„Die Wand“, ein Text der spanischen Dramaturgin Itziar Pascual, erzählt die Geschichte zweier Frauen unterschiedlichen Alters, Lebensweisen, Kultur und lebenswichtigen Zielen. Dennoch sind beide von der Gewalt beherrscht. Getrennt durch nur eine Wand, vereint die Darstellung der Gießener Theatergruppe „Compañía del Sur“ Musik, Tanz und spanische Worte, um uns zum Handeln einzuladen und nicht die Augen vor der Gewalt zu schließen. Um das Licht zu suchen, welches einen am Ende immer erreicht. Besetzung: Schaupielerinnen: Cristina Primo & Natalia Ballesteros Capoeiratänzerin: Elvira Garoa Sereda Regie: Juanba Ybañez Tag: Freitag, 8. März 2019 Zeit: 20.30 Uhr Ort: Instituto Cervantes Frankfurt, Staufenstraße 1, 60323 Frankfurt am Main Eintritt: 12 Euro / 10 Euro ermäßigt Über das Instituto Cervantes Frankfurt: Das Instituto Cervantes wurde 1991 vom spanischen Staat mit dem Ziel gegründet, die spanische Sprache...

„Die Hochzeiten des Don Juan“ im Instituto Cervantes Frankfurt

Ein szenisches Theaterprojekt der Compañía del Sur Liebe, was ist die Liebe? Diesem wichtigen Thema widmet sich die Gießener Theatergruppe Compañía del Sur in dem szenischen Improvisationsprojekt: „Die Hochzeiten des Don Juan“. Um eine Antwort auf diese Frage zu geben oder dem Zuschauer einfach nur plausible Interpretationen zu ermöglichen, werden die Ensemblemitglieder mit zeitgenössischem Tanz, klassischer und aktueller Musik sowie dem Schauspiel eine Interaktion anbieten, um das Thema „Liebe“ künstlerisch zu beleuchten. Spanischsprachige Lyrik, vom Mittelalter bis zur Gegenwart, bildet dabei den Ausgangspunkt dieser Auseinandersetzung. Die Interpretationsspielräume des Stücks sind weit ausgelegt, so dass das Publikum eigene Erfahrungen und Sichtweisen einfließen lassen kann. Durch Musik, Tanz und Schauspiel ist das Stück nicht nur für spanischsprachige Personen verständlich. Tag: Samstag, 24. November 2018 Zeit:...

Mikrotheater – Drei Vorstellungen parallel im Instituto Cervantes Frankfurt

Am Samstag, den 6. Oktober 2018, präsentiert die Gießener Compañía del Sur drei Mikrotheaterstücke in spanischer Sprache im Instituto Cervantes Frankfurt. Bei diesem neuen und außergewöhnlichen spanischen Format werden drei Theaterproduktionen parallel in unterschiedlichen Räumen gezeigt. Dabei wechselt das Publikum nach jedem Stück den szenischen Raum, so dass jeder Zuschauer die Möglichkeit hat, alle Stücke zu sehen, da sie dreimal wiederholt werden. Dazu Juan Bautista Ybañez Centeno, Leiter der Theatergruppe Compañía del Sur: „Jedes der drei Mikrotheaterstücke hat eine Spieldauer von etwa 20 Minuten und ist in sich abgeschlossen. Wir spielen in kleinen Räumen vor ca. 25 Personen, unsere Zuschauer sind daher nah am Geschehen dran und fühlen sich als ein unmittelbarer Teil der Vorstellung“. Zu sehen gibt es die Mikrotheaterstücke: Cuento número XXXV Suéltate Aire de París Tag: Samstag, 6. Oktober 2018 Zeit:...

Inhalt abgleichen