Commerzbank

Massenentlassungen bei Commerzbank & Co.: advocado und Gansel Rechtsanwälte stehen Betroffenen bei

Greifswald, 10.10.2016: Mit der Commerzbank und der Deutschen Bank befinden sich zwei große deutsche Finanzinstitute in einer tiefen Krise. Nervosität an den Märkten, Spekulationen um Rettungspläne und massive Sparmaßnahmen sind die Folge. So haben beide Unternehmen Massenentlassungen angekündigt. Für viele Bankmitarbeiter bedeutet das vor allem Sorge um den eigenen Arbeitsplatz und große Unsicherheit vor der Zukunft. Deswegen unterstützen advocado und die renommierte Berliner Kanzlei Gansel Rechtsanwälte Betroffene kostenfrei – im Rahmen einer Rechtsberatung vor einer etwaigen Kündigung. Ohne Anwalt haben Gekündigte nur begrenzte Möglichkeiten Der Umbau der Commerzbank wird voraussichtlich 1,1 Milliarden Euro kosten, 9.600 Stellen – immerhin jede Fünfte – sollen bis 2020 gestrichen werden. Das Unternehmen zieht sich zudem aus dem Wachstumsmarkt mit börsengehandelten Indexfonds (ETF) zurück und die Zertifikate-Sparte steht...

k3 mapa: deutsche Führungskräfte stimmen für Grexit

Wiesbaden, Madrid, 13. August 2015. In der kürzlich durchgeführten “k3 Sommer Befragung 2015” bevorzugt eine große Mehrheit von 87% der befragten Manager in Deutschland einen Grexit zu weiteren finanziellen Hilfen für Griechenland. Mehr als 200 Manager von DAX Unternehmen als auch aus dem Mittelstand nahmen an der Befragung, die zwischen dem 2. und 12. August durchgeführt wurde, teil. Es scheint unter den Managern in Deutschland eine sehr eindeutige Meinung zu geben wie mit der andauernden Euro Krise und der griechischen Unfähigkeit die Basisanforderungen der monetären Union zu erfüllen, weiterhin umgegangen werden sollte. Ungefähr 87% der an der k3 Sommer Befragung teilnehmenden Manager bevorzugen ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone (Grexit), als weiterhin Griechenland durch die Mitgliedsstaaten oder indirekt durch die Europäische Zentralbank (EZB) finanzielle Unterstützung zu gewähren. „Einige der teilnehmenden...

„Keep on Running” mit Carsten Eich

7. Commerzbank Firmenlauf am 04. Juni 2014 Der gebürtige Leipziger Carsten Eich, schnellster Deutsche im 10km Straßenlauf und Halbmarathon, nimmt am diesjährigen Firmenlauf teil. Nach 20 Jahren professioneller Laufbahnkarriere entschied sich Carsten Eich für einen völlig neuen Lebensabschnitt. Als Trainer, Sport- und Gesundheitsmanager der Firma RUN³Konzept möchte er seine Erfahrungen weitergeben. Besonders das betriebliche Gesundheitsmanagement liegt ihm am Herzen, da das Potential eines jeden Unternehmens in fitten und motivierten Mitarbeitern liegt. Durch die Teilnahme am Firmenlauf möchte er sein Engagement zum ...

Commerzbank Firmenlauf Leipzig: DAK-Gesundheitspokal für die „Fitteste Firma“

Die DAK-Gesundheit ist am Tag des 7. Commerzbank Firmenlaufs wieder auf der Suche nach der fittesten Firma Leipzigs. Das klingt nach Liegestütz, Klimmzügen und Sit-ups. Irrtum! Denn die besten Chancen auf den Pokal haben diejenigen, die sich besonders für das betriebliche Gesundheitsmanagement einsetzen. Sie fühlen sich angesprochen? Perfekt! Sie sind neugierig? Sehr gut! Denn es ist Zeit, sich neben dem aktuellen Tagesgeschäft auch um die betriebliche Gesundheitsförderung zu kümmern. Die DAK-Gesundheit macht es vor und lädt im Rahmen des „Fitness-Check“ dazu ein. Einzelleistungen stehen hierbei nicht im Vordergrund....

Commerzbank Firmenlauf Leipzig: Tausche Laptop gegen Sportschuhe!

Leipzig. Am 04. Juni fällt zum siebten Mal der Startschuss zum Commerzbank Firmenlauf in Leipzig: Als Gemeinschaft auftreten, entspannt netzwerken und Kreativität zeigen, heißt es für die Teams. Anzug aus, Turnschuhe an, loslaufen! Ob Sportskanone oder Büro-Potato, mitlaufen kann jeder! Das Erfolgsrezept der größten Veranstaltung dieser Art in Mitteldeutschland ist einfach: Es stehen keine läuferischen Meisterleistungen im Vordergrund, sondern Ideenreichtum und Teamgeist. Der Commerzbank Firmenlauf zeigt jedes Jahr, welche Kraft und welcher Unternehmergeist in der regionalen Wirtschaft stecken. Neben den schnellsten Teams...

Brent durch Produktionsausfälle teurer

FRANKFURT/M. (CCR). Der Wind am Ölmarkt hat nach einer Analyse des Branchendienstes Commerzbank Commoditiy Research kräftig gedreht: noch vor zwei Monaten drohte der Brentölpreis angesichts der Aussicht auf ein anhaltendes Überangebot am Markt unter die Marke von 100 USD je Barrel zu rutschen, heute hat er sich bei gut 110 USD je Barrel etabliert. Vor allem am vorderen Ende der Terminkurve haben die Preise kräftig angezogen. In der Analyse heißt es: „Eingeholt von der Realität“ titelte unseres Erachtens die Internationale Energieagentur (IEA) in ihrem jüngsten Monatsbericht passend. Denn tatsächlich haben eine Vielzahl...

Commerzbank: Niedergang einer Ikone

(NL/1236292522) Sie waren nicht sonderlich einfallsreich, als es darum ging, dem Dachfonds einen Namen zu geben. Sie nannten ihn einfach ?Premium Management Immobilien-Anlagen?, kurz PMIA. Ein paar Monate später, als sich die Weltwirtschaftskrise im Jahr 2008 zuspitzte, geschah etwas Sonderbares. Massenhaft riefen Commerzbank-Berater ihre Kunden an und drängten sie zum Kauf eben dieses ?Premium?-Fonds. Ein Produkt aus dem Konzernverbund, empfohlen von einem Berater, dem man traute. Was soll da schon schief gehen, dachten sich Tausende und folgten dem Rat. Manch ein Kunde stieß wie empfohlen den offenen Immobilienfonds Hausinvest...

Helge Petersen warnt vor Nachranganleihen der Commerzbank und anderer Banken

Die Commerzbank scheint ihren Anlegern vermehrt nachrangige Anleihen anzubieten – Rechtsanwalt Petersen rät allgemein dringend vom Erwerb von Nachranganleihen ab Kiel, Oktober 2011 – Rechtsanwalt Helge Petersen, Spezialist für Bank- und Kapitalmarktrecht, warnt davor, nachrangige Anleihen der Commerzbank oder anderer Banken zu erwerben. Diese können bei einer Schieflage des Instituts unter Umständen zu 100% verfallen. Solche Käufe sind nur für Profis interessant – oder für Kunden, die einen kleinen Teil des Vermögens in diesen Anlagebereich investieren wollen. Die etwas höhere Rendite scheint auf den ersten Blick attraktiv...

Hoffnung für DEGI International-Anleger

Die Commerzbank AG räumt aufklärungspflichtige Provisionszahlungen an Bankberater ein Kiel, Oktober 2011 – Nun ist es offiziell: Beim Verkauf des inzwischen geschlossenen DEGI International durch Commerzbank und Allianz sind Provisionen gezahlt worden. Nach der anlegerfreundlichen Rechtsprechung des BHG müssen Zahlungen dieser Art offengelegt werden. Dies wurde im Einzelfall versäumt. Die Folge: Diese Anleger haben gute Chancen, ihr Geld zurückzubekommen. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt zu klagen“, so Anlegeranwalt Helge Petersen. „Sogar Anleger, die bereits 2003 in den DEGI International investiert haben, haben gute...

Systematische Falschberatung bei der Postbank-Finanzberatung AG?

Nach der Commerzbank AG ist die Postbank im Visier des Anlegeranwalts Helge Petersen Rechtsanwalt Helge Petersen klagt die Postbank Finanzberatung AG an, Kunden bewusst falsch beraten zu haben. Die Anlageberatung in den ihm vorliegenden Fällen ist aus Petersens Sicht nicht nachvollziehbar: Kunden tauschten von den „guten alten blauen Sparbüchern“ in risikoreiche Schiffs- und Medienfonds. Das Verfängliche dabei: Laut Kundenberichten wurde in den Beratungsgesprächen dargestellt, das Geld sei ständig verfügbar und sicher. Vorrangig ältere, vermögende Anleger betroffen Der größte Finanzvertrieb in Deutschland hat...

Inhalt abgleichen