Cluster Ernährungswirtschaft

Spitzentreffen der Ernährungswirtschaft: In Potsdam geht es um die Innovationskraft der Unternehmen

Potsdam. Mit dem Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg findet am 14.6.2016 das diesjährige Spitzentreffen der Branche in Potsdam statt. Eine eindeutige Kernbotschaft soll die Erfolgsgeschichte des Clusters Ernährungswirtschaft dabei in den kommenden Jahren begleiten. Das Leitmotto „Unsere Zukunft: Ernährung.“ weist auf die verschiedenen Positivfaktoren, wie die Bedeutung der Lebensmittelproduktion für die Gesellschaft allgemein, die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen, das Innovationspotential aus der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und nicht zuletzt die erfolgreichen Unternehmen der Hauptstadtregion mit einer Wertschöpfung von über 4,1 Milliarden Euro pro Jahr, hin. Mit einer Aktions-Ausstellung „Unsere Zukunft: Ernährung.“ wird die Woche zum Tag der Ernährungswirtschaft 2016 in den Bahnhofspassagen Potsdam eingeleitet. Auf sechzehn Poster-Plakatflächen können Passanten vom 13.6. bis zum 26.6....

Cluster Ernährungswirtschaft präsentiert sich offensiv auf der Grünen Woche

Potsdam/Berlin. Das Cluster Ernährungswirtschaft will die Position der Branche als tragende Säule der Wirtschaft im Land Brandenburg künftig stärker herausstellen. Das kündigte Clustersprecher Sebastian Kühn auf der Internationalen Grünen Woche an. Auf der Messe ist ein Spitzengespräch von Unternehmen der Ernährungswirtschaft mit Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber geplant. „Die Ernährungswirtschaft ist eine der wichtigsten Branchen in Brandenburg – mit Schnittstellen zu zahlreichen anderen Branchen wie beispielsweise der Verpackungsindustrie und der Logistik, zum Einzelhandel, zur Gastronomie, aber auch zum Maschinenbau. Nahezu jeder sechste Euro, den die Industrie im Land Brandenburg umsetzt, entfällt auf die Ernährungswirtschaft“, betonte Minister Gerber im Vorfeld des Unternehmergesprächs. Die „Grüne Woche“ biete der Ernährungswirtschaft nicht nur eine Plattform, um ihre hohe Leistungsfähigkeit unter Beweis...

Regionalität - entscheidendes Qualitätsmerkmal brandenburgischer Produkte

Internationales Brandenburger Rechtsforum für Rechtswissenschaftler und Brandenburger Ernährungsunternehmen Am 29. Oktober 2015 fand das erste internationale Brandenburger Rechtsforum des Lehrstuhls für Agrar- und Ernährungswirtschaftsrecht der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH an der Viadrina in Frankfurt (Oder) statt. Unter dem Titel „Lebensmittel regional oder global – Was ist der Zukunftsweg?“ diskutierten rund 120 Teilnehmer aus Brandenburg und Berlin sowie Gäste aus Polen und China mit namenhaften Referenten zur aktuellen Lage der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Auf dem Forum wurde durch die Diskutanten mehrfach hervorgehoben, dass im nationalen und internationalen Wettbewerb der Absatz brandenburgischer Produkte der Land- und Ernährungswirtschaft über die Vermarktung des Qualitätsmerkmals Regionalität weiter ausgebaut werden sollte. „Die Entwicklung des Ländlichen...

Inhalt abgleichen