Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Christine Erdic

Low Carb Revolution

Der Begriff Low Carb heißt: Kohlenhydratminimierung. Die Kohlenhydrate werden in der Nahrung reduziert und sie wird auch als Therapie bei Stoffwechselkrankheiten eingesetzt. Die Mahlzeiten bestehen hauptsächlich aus Fleisch, Fisch, Gemüse, Milchprodukte und etwas Obst. Beschreibung des Buches: E R K U S C H - Low Carb Revolution - Kohlenhydratarmes Powerschlemmen 66 Low Carb Rezepte Die Rezepte im Buch haben keine Beilagen wie Kartoffeln, Reis, Nudeln, die aus Kohlenhydraten bestehen. Natürlich können Sie zu allen Rezepten „Beilagen“ servieren, dann ist es nur kein Low Carb mehr. Christines Low Carb Küche (2 Personen) Fischfilet auf Kokosnuss, Überbackener Eisbergsalat, Spinatschicht, Miesmuscheln mit Ingwer, Birnen mit Schweinefleisch, Weißkohlsalat mit Speck, Erdnuss-Schinken, Oliven-Hähnchen, Hack mit Okra, Hammelfleisch mit Zimt - und noch mehr. Brittas vegetarische Low Carb Rezepte (2 Personen) Tofu mit Sesam, Blumenkohl...

Burnout mit einer kohlenhydratarmen Ernährung einfach wegessen

Um neue Energie zu erlangen, sollte man auch an eine Ernährungsumstellung denken. Befürwortet hat sich bei Burnout eine kohlenhydratarme Ernährungsform. Eine Ernährungsumstellung auf Low-Carb bringt neue Energie und die Leistungsfähigkeit kehrt wieder zurück. Burnout führt langsam zu einem tiefen Absturz und der Leidende kommt an seine Grenzen. Der Körper sowie auch die Seele sind ausgebrannt. Burnout kann alle sozialen Gruppen treffen, von Schülern über Ärzte bis hin zu Arbeitslosen und Rentnern. Untersuchungen mit Extrem-Sportlern ergaben besorgniserregende Ergebnisse: Der Blutdruck steigt während des Sports gefährlich hoch an, was ernste Folgen für Herz und Kreislauf haben kann und der Körper muss seine Reserven mobilisieren. Irgendwann ist die Leistungsfähigkeit erreicht und es folgt ein tiefer Absturz. Die Betroffenen klagen dann über Müdigkeit und Konzentrationsschwäche bis hin zu schweren Depressionen. Auch Verdauungsstörungen,...

Omega-3-Fettsäuren lindern Schmerzen und reduzieren Entzündung

In Deutschland leben zirka 9 Millionen Menschen, die an rheumatischen Erkrankungen leiden. Die richtige Ernährung kann bei Rheuma die Entzündungsaktivität vermindern. Wer unter dieser Zivilisationskrankheit leidet, sollte Omega-3-Fettsäuren aus Fischöl zu sich nehmen. Entzündliche rheumatische Erkrankungen sind durch eine Ernährungstherapie zu beeinflussen. Omega-3-Fettsäuren lindern Schmerzen und reduzieren die Entzündung. Das Öl verdrängt außerdem die Ausgangssubstanz für Entzündungsmediatoren. Reich an Omega-3-Fettsäuren sind Makrele, Lachs, Tunfisch und Hering. Eine kohlenhydratarme Ernährungsform ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Die Autoren ERKUSCH haben in ihren Büchern viele wissenschaftlich fundierte Forschungen zusammengetragen und extra für diese Ernährungsform Rezepte dazu entwickelt, die das Umstellen auf Low Carb leichter machen. An diese radikale Umkehr der modernen Essgewohnheiten muss man sich natürlich...

Gesund und trotzdem gut essen, dieses Kochbuch zeigt wie das geht

In ihrem Kochbuch Low Carb Revolution: Kohlenhydratarmes Powerschlemmen stellen die Die Autorinnen Jutta Schütz, Britta Kummer und Christine Erdic nicht nur vielseitige, gesunde und schmackhafte Rezepte vor, sondern informieren auch über das kohlenhydratarme Ernährungskonzept. Die Kohlenhydratarme Ernährung stellt ein revolutionäres Ernährungskonzept vor. Es basiert auf der Erkenntnis, dass zu viele Kohlenhydrate in der täglichen Nahrung nicht gut sind für den Menschen. Ernährungswissenschaftler haben herausgefunden, dass das Zuviel an Kohlenhydraten den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen lässt, was dazu führt, dass...

Angelina Jolie, die Hollywood-Schönheit bleibt mit Low Carb schlank

Der Hollywood-Schlankheitswahn in Los Angeles hat die Schauspielerin Angelina Jolie voll im Griff. Die Schauspielerin versuche um jeden Preis schlank zu bleiben und sie hält ständig Diät. Die Zeitung "Gala.de" berichtete, dass Jolie kaum noch schlafe und dass sie fast ein Skelett sei. Angelina würde fünfmal am Tag essen - aber ohne Milchprodukte und Zucker. Und jetzt schraubt sie auch noch ihre Kohlenhydrate-Zufuhr runter. Dies ist schon sehr übertrieben – ABER, Gesundheits-Praktiker wissen, dass der jahrelange Verzehr von unrichtiger Zusammensetzung der dazu noch falschen Nahrung die Fähigkeit der Verdauung beeinträchtigt....

Alkohol in Maßen kann vor Diabetes Typ Zwei schützen

Niederländische Wissenschaftler haben entdeckt, dass ein Glas Rotwein das Risiko für Diabetes senkt und Herz und Gefäße schützt. Gelegentlich ein Glas Rotwein hat bekanntlich einen schützenden Effekt auf das Herz und die Gefäße. Wissenschaftler entdeckten, dass Alkohol auch das Risiko für Diabetes senkt. Die niederländischen Forscher werteten die Daten von über 35.000 Erwachsenen im Alter zwischen 20 und 70 Jahren aus, die sie zehn Jahre beobachtet hatten. Wurde der Alkohol in Maßen konsumiert, entwickelten diejenigen seltener einen Diabetes mellitus vom Typ 2 als diejenigen, die alkoholabstinent lebten. Allerdings sank...

Schwangerschaftsdiabetes

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) forderte schon 2008 in ihrem Ernährungsbericht, die Aufnahme eines „Sreenings auf Schwangerschaftsdiabetes“ in die Mutterschaftsrichtlinien. Die Behandlung des Schwangerschaftsdiabetes normalisiert das Übergewichts- und Diabetes-Risiko des Kindes, sagt die DGE. Schwangere mit Diabetes sollten konsequent betreut und therapiert werden. Da auch das Körpergewicht der Frau entscheidenden Einfluss auf die pränatale Prägung hat, sollten Frauen bereits vor der Schwangerschaft eine Gewichtsnormalisierung anstreben und Übergewicht sowie eine übermäßige Energiezufuhr und Gewichtszunahme...

Das Erste, was bei einer Abmagerungskur verloren geht, ist die gute Laune

In vielen übergewichtigen Menschen schlummert der anhaltende Wunsch nach der Traumfigur. Der Schauspieler Gert Fröbe (Goldfinger James Bond) sagte vor langer Zeit in einem Interview: „Das Erste, was man bei einer Abmagerungskur verliert, ist die gute Laune“. Man erkennt an seinen Worten, dass der Ansatz zum Abnehmen schon zum Scheitern verurteilt ist. Keine Ernährungsumstellung und auch keine Änderung der täglichen Gewohnheiten wird funktionieren, wenn die Lebensqualität darunter leidet. Ist der diätetische Ansatz zu rigide, sind die gesteckten Ziele zu hoch. Auf den unterschiedlichsten Wegen wird versucht, vermeintliche...

Täglich nicht mehr als 6 Broteinheiten

Was eine Low-Carb-Ernährung ist, haben die Ernährungswissenschaftler: Dr. med. Wolfgang Lutz, Dr. med. Jan Kwasniewski, Dr. Siegfried Seifert und Dr. C. Ehrensperger sowie auch Stefan Schaub schon beschrieben. Sie sagen, dass eine Low-Carb-Ernährung zu einer besseren Gesundheit führe. Diese Ernährungsform funktioniert aber nur, wenn man dem Körper täglich nicht mehr als 6 Broteinheiten liefert. Ab dem 3. Tag verschwindet das Hungergefühl und der Blutzuckerspiegel wird dann stabil. Alle Low-Carb-Wissenschaftler sagen aus, dass man mit einer Low Carb Lebensweise Ausdauer im Sport und in der Gesundheit erreichen könne. Bei...

Fress-Attacken

Nur wenn man Heißhungerattacken in den Griff bekommt, kann man eine Diät auch erfolgreich zu Ende bringen. Kohlenhydrate machen Heißhunger auf noch mehr Kohlenhydrate. Je kürzer die Kohlenhydratketten sind, umso stärker sind diese Attacken. Bei Heißhunger-Attacken ist die häufigste Ursache eine Unterzuckerung. Das heißt, der Blutzuckerspiegel ist im Keller. Heißhunger ist ein brennendes Verlangen nach süßem oder deftigem Essen. Falsche Diäten, Hungerkuren und auch Krankheiten wie Diabetes, Stoffwechselstörungen, Schilddrüsenerkrankungen, hormonelle Störungen, Periode einer Frau, Stimmungsschwankungen, Schlafmangel,...

Inhalt abgleichen