CamperDays

Spartipps für den Wohnmobilurlaub

• Die Faustregel Nr. 1: Man kann gar nicht zu früh buchen • Die Wahl der Abholstation kann viel Geld sparen • Auch bei Einwegmieten gibt es teure und günstigere Varianten Die Miete für das Wohnmobil, die Campingausrüstung, Stellplätze auf dem Campingplatz: Bei einem Urlaub mit dem Wohnmobil kommen einige Kosten zusammen. Wie man trotzdem Geld sparen kann, verrät CamperDays. Früh genug buchen Das ist der wichtigste Tipp für alle, die kein eigenes Wohnmobil besitzen. Denn für die Hauptreisezeiten werden die Verfügbarkeiten von Mietfahrzeugen häufig knapp, wenn man zu lange mit der Buchung wartet. Außerdem werden Frühbucher teilweise zusätzlich belohnt: In den USA und Kanada beispielsweise locken einige Vermieter schon seit April mit Frühbucherrabatten von bis zu 15 % für 2020. So kostet der zweiwöchige Campingurlaub Ende August 2020 in San Francisco mit einem C-25 inklusive Premiumpaket auf CamperDays mit knapp...

Wohnmobile: Privates Sharing vs. kommerzielle Vermietung – Wie groß ist das Angebot?

• In der Hauptsaison nutzen Privatleute ihr Wohnmobil häufig selbst • Kommerzielle Vermieter mit großer Flotte in Deutschland • Das eigene Wohnmobil vermieten? Auch eine Frage der Einstellung In den Medien wird aktuell viel über Wohnmobil-Sharing berichtet, also das Vermieten des privaten Wohnmobils, wenn man es selbst gerade nicht braucht. Dabei helfen eigens für dieses Konzept entwickelte Plattformen. Das hört sich zunächst sehr nachhaltig an und könnte beispielsweise die Parkplatzproblematik durch nicht genutzte Wohnmobile reduzieren, die CamperDays bereits thematisiert hat. Aber wie sieht das Angebot aus? CamperDays hat sich die Verfügbarkeiten mal genauer angesehen. Für die Sommersaison 2020 schätzt CamperDays die Flotte der in Deutschland über Portale wie Yescampa, PaulCamper, Campanda und Co privat vermieteten Camper auf ca. 3.800 Fahrzeuge. Während der Sommerferien dürfte die Zahl der tatsächlich verfügbaren...

Parken mit Wohnmobilen – Wenn die große Freiheit endet

• Dauerhaft geparkte Wohnmobile können zu Konflikten führen • Wo darf wie geparkt werden? Diese Regeln sollte man beachten • Mietwohnmobile: Früher planen, weniger plagen Viele verbinden mit dem eigenen Wohnmobil die große Freiheit und schätzen es, jederzeit spontan losfahren zu können. Aber was passiert eigentlich mit dem Wohnmobil, wenn man gerade nicht unterwegs ist? Spätestens bei der Parkplatzsuche stößt die Freiheit auf vier Rädern an ihre Grenzen und strapaziert mitunter die Nerven der Mitmenschen. Dem einen versperrt das Wohnmobil des Nachbarn den freien Blick aus dem Fenster, dem anderen nimmt es schlicht den Parkplatz weg. Doch was ist eigentlich erlaubt? Wo darf das private Wohnmobil stehen? Die Grundregel ist einfach und für genervte Anwohner möglicherweise ernüchternd: Ein angemeldetes Wohnmobil darf überall dort geparkt werden, wo es nicht verboten ist – ohne zeitliche Beschränkung. Auf einige Dinge...

CamperDays unter zehn Wohnmobil-Vermietungsportalen die Nr. 1

• Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien kürt CamperDays zum Testsieger • CamperDays überzeugt durch günstige Preise und sehr guten Kundendienst Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat zehn Onlineportale für Mietwohnmobile getestet und dabei CamperDays zum Testsieger gekürt. Das Portal überzeugte insbesondere durch günstige Preise und einen sehr guten Kundendienst. In der bundesweiten Studie "Wohnmobil-Vermietungsportale 2019" wurden insgesamt vier Kategorien genauer unter die Lupe genommen: Neben den Preisen und dem Kundendienst wurden auch der Buchungskomfort und die Angebotsbreite der...

Mietwagen und Wohnmobil: Nach Island boomen jetzt auch andere skandinavische Länder

• Weniger Buchungen für Island auf billiger-mietwagen.de und CamperDays in 2018 • Deutliches Buchungswachstum für andere skandinavische Länder Anfang 2019 Der Norden Europas ist bei den Deutschen als Urlaubsziel beliebter denn je. Die fvw, Fachzeitschrift der Tourismusbranche, hat 2018 erneut zu einem Rekordjahr für Länder wie Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden erklärt. Auf Island haben sich die jährlichen Touristenzahlen seit 2008 vervierfacht. Dort scheint der Besucherandrang seit 2018 aber etwas abzuklingen: Laut fvw gingen die Touristenzahlen im letzten Jahr zurück. Auch bei CamperDays erreichte der Island-Boom...

billiger-mietwagen.de bietet komfortable Transporter-Suche und veranstaltet Roadshow

Köln, 29. Mai 2018 - Deutschlandweit präziseste Transporter-Suche auf billiger-mietwagen.de - 3,5 t Transporter auf Roadshow von billiger-mietwagen.de und CamperDays - Analyse ergab: Montags sind Transporter am günstigsten Das Vergleichsportal billiger-mietwagen.de ermöglicht seinen Kunden ab sofort eine präzise Transporter-Suche. Über den Link https://www.billiger-mietwagen.de/transporter-mieten können Kunden direkt mit der Suche starten. Dabei helfen zahlreiche Filtermöglichkeiten, wie beispielsweise zu den Lademaßen oder der erlaubten Führerscheinklasse, schnell den passenden Transporter zu finden. Kein anderes...

Inhalt abgleichen